Feb  21

[Rezension] Die Stadt der träumenden Bücher – Die Katakomben


Titel: Die Stadt der träumenden Bücher – Die Katakomben
Autor: Walter Moers
Originaltitel: Die Stadt der träumenden Bücher – Die Katakomben
Erstveröffentlichung: 2018
Übersetzer: Originalsprache

Wissenswertes

Die Stadt der träumenden Bücher – Die Katakomben ist ein Graphic Novel, der auf dem gleichnamigen Roman des deutschen Autors Walter Moers basiert, dessen Zamonien-Romane mittlerweile in zahlreiche Sprachen übersetzt wurden. Text und Szenario der Adaption hat der Autor selbst gestaltet.

Illustrator Florian Biege, der in Münster lebt und zeichnet, hat die Skizzen schließlich in enger Zusammenarbeit mit dem Autor aufwändig umgesetzt und in brillante Bilder verwandelt.

Die Stadt der träumenden Bücher – Die Katakomben ist zudem der zweite von insgesamt zwei Bänden. Der Vorgänger trägt den Titel Die Stadt der träumenden Bücher – Buchhaim.

(mehr…)

Feb  18

[Wochenrückblick] 7. Kalenderwoche 2018



Save Me gefällt mir nun, da James mir endlich etwas sympathischer geworden ist, deutlich besser und ich bin schon sehr gespannt auf das Ende des ersten Bandes. Eigentlich wollte ich das Buch heute auch beenden, bin aber leider doch nicht dazu gekommen. Spätestens morgen hole ich das jedoch sicher nach.


Zusätzlich zum eBook besitze ich seit Anfang der Woche nun auch das Taschenbuch zu Bücherstadt, um es mir auf der Messe vom Autor signieren zu lassen. | Die Online-Aktion zu Everless hat mich neugierig gemacht und die Idee Zeit als Währung zu nutzen, fand ich schon in In Time unheimlich und faszinierend zugleich. | Die Vorgänger habe ich zwar noch nicht gelesen, aber als eBooks durften Marthas Mission, Forever Again – Wie oft du auch gehst und Schicksalsjäger schon einmal bei mir einziehen.

Bei God’s Kitchen hat mich der Klappentext sofort angesprochen, er erinnert mich ein wenig an I, Robot und Ex Machina. Generell finde ich künstliche Intelligenzen als Thema sehr interessant. | Den ersten Band zu Die Krone der Sterne habe ich ebenfalls noch nicht gelesen, dennoch musste ich die Chance wahrnehmen die Fortsetzung bereits jetzt zum Schnäppchenpreis zu erwerben. Bisher hat mich Kai Meyer ohnehin nie enttäuscht. | Wie die Stille unter Wasser hat dank der Lesejury den Weg zu mir gefunden, auch hier sind die Vorgänger allerdings noch ungelesen. | Da mir Der Marsianer ganz gut gefallen hat, war ich auf das nächste Werk von Andy Weir schon sehr gespannt und der Klappentext von Artemis spricht mich sogar noch mehr an.


Die Gotham Group hat sich die Filmrechte an This Is Where It Ends (dt. Titel: 54 Minuten) von Marieke Nijkamp gesichert.

Tomorrow Studios plant The Chemist von Stephenie Meyer fürs Fernsehen zu verfilmen.


Derek Landy und Neal Shusterman werden auf der diesjährigen Leipziger Buchmesse zu Gast sein.

Das eBook zu Die Krone der Sterne – Hexenmacht von Kai Meyer kostet zurzeit lediglich 4,99 Euro.

Vertrauen und Verrat von Erin Beaty erscheint zwar erst im März, die weiteren Bände der Trilogie sind aber offenbar schon fest eingeplant. Der zweite Band soll den Titel Liebe und Lügen tragen und voraussichtlich im Frühjahr 2019 erscheinen. Der dritte Teil soll unter dem Titel Gefühl und Gefahr dann im Jahr darauf folgen.

Feb  15

[Rezension] Sherlock – Der blinde Banker


Titel: Sherlock – Der blinde Banker
Mangaka: Jay
Originaltitel: Sherlock – The Blind Banker
Erstveröffentlichung: 2014
Übersetzer: Gandalf Bartholomäus

Wissenswertes

Sherlock – Der blinde Banker ist ein Manga des japanischen Mangaka Jay, basierend auf der erfolgreichen BBC-Serie Sherlock mit Benedict Cumberbatch und Martin Freeman, deren Drehbücher von Mark Gatiss und Steven Moffat geschrieben wurden.

Sherlock – Der blinde Banker ist zudem der zweite Teil einer Serie. Die ersten drei Bände, Ein Fall von Pink, Der blinde Banker und Das große Spiel, sind inzwischen bereits auf Deutsch erschienen und umfassen inhaltlich die erste Staffel der TV-Serie.

Aktuell arbeitet Jay am vierten Teil der Manga-Serie, der voraussichtlich den Titel Sherlock – Ein Skandal in Belgravia tragen und die erste Episode der zweiten Staffel adaptieren wird.

(mehr…)

Feb  14

[Neuheiten] Frühjahr 2018 – Carlsen


Erin Beaty: Vertrauen und Verrat

Mit einem Mann verheiratet zu werden, den sie noch nie getroffen hat: für Sage der absolute Albtraum, doch Tradition im Reich Demora. Um dem zu entgehen, beginnt Sage eine Lehre bei einer Kupplerin und begleitet zehn junge Damen aus adeligen Familien zum großen Verkupplungsball. Ihre Aufgabe ist es, die Bräute – und die Soldaten, die auf der Reise für ihre Sicherheit sorgen – zu bespitzeln. Denn im Reich braut sich ein Krieg zusammen. Schon bald findet Sage sich zwischen den Fronten wieder. Und sie, die nie heiraten wollte, stolpert geradewegs auf eine große Liebe zu. Doch wem kann sie wirklich trauen?

Erscheinungstermin: März 2018

Das Cover hat mir auf Anhieb gefallen und auch der Klappentext hat mich sofort angesprochen, denn es klingt nach einer wirklich interessanten Geschichte.

Rick Riordan: Magnus Chase – Das Schiff der Toten

Der fiese Gott Loki hat sich nach jahrtausendelanger Gefangenschaft von seinen Fesseln befreit und rüstet zum letzten Kampf! Er bemannt Naglfari, das legendäre Schiff der Toten, mit Zombies und Riesen, um den Weltuntergang Ragnarök einzuläuten. Klar, dass Magnus und seine Freunde das nicht zulassen können. Auf der Suche nach dem Schiff der Toten durchsegeln sie verschiedene Welten und müssen gegen wütende Meeresgötter, brutale Riesen und feuerspeiende Drachen antreten. Doch der gefährlichste Feind bleibt Loki selbst …

Erscheinungstermin: Mai 2018

Habe ich schon einmal erwähnt, dass es die Bücher von Rick Rioardan irgendwie immer auf meine Wunschliste bzw. sogar in mein Regal schaffen, obwohl ich noch keines von ihnen gelesen habe? ^^’

Anna Woltz: Für immer Alaska

Seit Alaska nicht mehr bei ihnen ist, gibt es in Parkers Leben ein riesiges, hundeförmiges Loch. Und das alles nur, weil Parkers kleiner Bruder allergisch gegen Hundehaare ist. Aber es kommt noch schlimmer. Unvermutet sieht Parker Alaska wieder: als Hilfshund für Sven, den gemeinsten Jungen in ihrer neuen Klasse. Bei ihm kann sie Alaska unmöglich lassen. Also schmiedet Parker einen Plan, wie sie den wunderbarsten Hund der Welt zurückholen kann.

Erscheinungstermin: Februar 2018

Es geht um einen Hund – muss mehr sagen? Das Cover hat mich, ehrlich gesagt, eher an eine Katze erinnert, aber durch den Klappentext konnte das Buch mich sofort für sich gewinnen, vor allem mit dem letzten Satz.

Traci Chee: Ein Schatz aus Papier und Magie

Nach der schmerzhaften Begegnung mit der Wache flüchten Sefia und Archer sich in den Schutz der Wälder. Doch vor den qualvollen Bildern der Vergangenheit gibt es kein Entkommen. Um diese zu vertreiben, beschließen sie, die Organisation der Impressoren zu zerschlagen und die gefangenen Jungen zu befreien. Doch jeder Kampf macht Archer mehr und mehr zu dem unerbittlichen Krieger, der er früher war. Sefia will ihm beistehen und sucht in ihrem Buch nach Antworten. Denn Archers Schicksal stellt nicht nur ihre Freundschaft auf die Probe – auch die Sicherheit Kelannas steht auf dem Spiel.

Erscheinungstermin: Mai 2018

Ich müsste erst einmal den Vorgänger, Ein Meer aus Tinte und Gold, lesen, doch falls mir dieser gefällt, muss ich wenigstens nicht lange auf die Fortsetzung warten.

Cath Crowley: Das tiefe Blau der Worte

Rachel und Henry waren mal beste Freunde und verbrachten Tage und Nächte in der gemütlichen Buchhandlung von Henrys Familie. Bis Rachel aus der Stadt wegzog und Henry einen Liebesbrief hinterließ – während Henry mit Amy unterwegs war. Nun ist Rachel zurück und arbeitet wieder in der Buchhandlung, zusammen mit Henry, den sie am liebsten nie wiedersehen würde. Und während sich im Laden Dramen ereignen und Liebespaare finden, geben sie einander wieder Halt in einer Welt, in der es zum Glück Bücher gibt. Und Worte. Und eine zweite Chance.

Erscheinungstermin: März 2018

Das Wort Buchhandlung taucht im Klappentext auf, mehrmals, d.h. die Handlung spielt in einer Buchhandlung, zumindest teilweise. Reicht das als Argument? Dramen im Buchladen, Liebespaare, die sich darin finden – dieses Buch muss ich haben.

Jennifer L. Armentrout: Oblivion – Lichtflackern

Eigentlich könnte Daemon zur Abwechslung einmal durchatmen: Sein Bruder Dawson lebt noch und erholt sich langsam von seiner Gefangenschaft. Katy und Daemon sind endlich ein Paar. Doch dann steht Blake plötzlich wieder vor der Tür und bittet Katy und die Lux um Hilfe. Sein waghalsiger Plan: ins schwer gesicherte Verteidigungsministerium eindringen und zwei ihrer Freunde befreien. Daemon bleibt nichts anderes übrig, als sein Schicksal – und das von Katy – in die Hände der Person zu legen, die sie schon einmal hintergangen hat.

Erscheinungstermin: Februar 2018

Ich bin mir nach wie vor nicht sicher, ob ich die Lux Pentalogie noch einmal aus Daemons Sicht lesen möchte, in der Regel finde ich solche Nacherzählungen aus anderen Perspektiven nämlich relativ langweilig.

Erin Summerill: Auf immer gefangen

Tessa will endlich ein ruhiges Leben führen, an der Seite von Cohen, dem Freund aus Kindertagen. Doch seit sie mit ihrer neu entdeckten Fähigkeit den jungen König Aodren gerettet hat, sind sie durch ein magisches Band vereint – vielleicht unlösbar. Dass Aodren Tessa als Adlige an den Hof holen will, macht es nicht leichter. Denn dort erwarten sie Menschen, die ihre Magie missbrauchen wollen. Tessa muss ihre Kräfte beherrschen lernen, sonst sind ihr Leben, das Königreich und vor allem ihr Herz in größter Gefahr.

Erscheinungstermin: Juli 2018

Den Vorgänger habe ich noch nicht gelesen, aber er steht bereits im Regal.

Nicholas Bowling: Witchborn – Königin der Düsternis

England 1577: Die Hexenjagd hält das Land in Atem und auch die 14-jährige Alyce wird zur Zielscheibe. Nur knapp kann sie den Jägern entkommen, die auch ihre Mutter ermordet haben. Seitdem ist Alyce auf der Flucht und versucht ihre magischen Kräfte zu verstehen und zu beherrschen. Und obwohl sie ihre Verfolger nicht abschütteln kann, kommt sie einem gefährlichen Geheimnis auf die Spur: Sie soll zum Spielball einer königlichen Intrige zwischen Elizabeth I. und Maria Stuart werden. Und dabei trifft weiße Magie auf die dunkelste, die man sich vorstellen kann.

Gejagt vom Tod, getrieben von dunkler Magie, getäuscht von rivalisierenden Königinnen!

Erscheinungstermin: Mai 2018

Intrigen zwischen rivalisierenden Adeligen finde ich immer interessant und spätestens seit der Serie Reign, von der ich ein großer Fan bin, mag ich diese beiden Königinnen besonders. Außerdem mag ich auch die Kombination aus historischem Roman und Fantasy sehr gern. Nur das Cover ist hier leider überhaupt nicht mein Fall.

Feb  11

[Wochenrückblick] 6. Kalenderwoche 2018



Im Laufe der Woche habe ich mit Save Me begonnen und inzwischen etwa ein Drittel des Buches gelesen. Die große Begeisterung bleibt bisher leider aus, was vor allem daran liegen könnte, dass mir die männliche Hauptfigur total unsympathisch ist. Im Moment kann ich mir absolut nicht vorstellen, dass aus James und Ruby mal ein Paar werden soll, aber ich lasse mich überraschen.


In dieser Woche haben drei neue Bildbände, auf die ich mich schon sehr freue, den Weg zu mir gefunden: Einfach unglaublich – Erstaunliches Tierverhalten dokumentiert von den besten Naturfotografen der Welt, Upside-Down Dogs sowie Maleika – Das bewegende Leben einer Gepardin in der Savanne.


Am kommenden Donnerstag startet mit Alles Geld der Welt die Verfilmungen des gleichnamigen Romans von John Pearson mit Michelle Williams, Christopher Plummer und Mark Wahlberg in den Hauptrollen in den deutschen Kinos.


Meg Cabot hat Anfang der Woche Einzelheiten über eines ihrer nächsten Projekte enthüllt: Sie arbeitet gerade an einem Graphic Novel über Black Canary für eines der neuen Imprints von DC Comics. Er wird den Titel Black Canary Ignite tragen, ein Erscheinungstermin ist bislang noch nicht bekannt. Sie wir das Buch allerdings nicht selbst illustrieren, dafür wird ein anderer Künstler zuständig sein.

Das eBook zu Fire & Frost – Vom Eis berührt von Elly Blake kostet zurzeit lediglich 6,99 Euro.

Feb  10

[Rezension] Wires and Nerve


Titel: Wires and Nerve
Autorin: Marissa Meyer
Originaltitel: Wires and Nerve
Erstveröffentlichung: 2017
Sprache: Englisch

Wissenswertes

Wires and Nerve ist zudem eine voraussichtlich zwei-teilige Fortsetzung ihrer Tetralogie The Lunar Chronicles, bestehend aus Cinder, Scarlet, Cress und Winter. Der zweite Band, Wires and Nerve – Gone Rogue, ist bereits Ende Januar dieses Jahres erschienen. Daneben gibt es noch eine Sammlung mehrerer Novellen unterschiedlicher Länge mit dem Titel Stars Above sowie ein Buch über Königin Levana mit dem Titel Fairest.

Die Illustrationen stammen von dem australischen Graphikdesigner und Comiczeichner Douglas Holgate, der Illustration studiert hat und überwiegend Kinder-/Jugendbücher für zahlreiche, internationale Verlage illustriert.

(mehr…)

Feb  08

[Lesestatistik] Januar 2018


Mit dem Januar bin ich in diesem Jahr wirklich außerordentlich zufrieden, so viel habe ich schon lange nicht mehr in einem Monat gelesen. Es sind zwar nur halb so viele Bücher wie im Dezember 2017, dafür aber über 200 Seiten mehr.




Gelesene Seiten: 1.926
Seiten pro Tag: Ø 62,1
Bewertung: Ø 4,7

Format: 12x Hardcover, 4x eBook, 4x Taschenbuch
Bereits gelesen: 8


Die Entscheidung fiel mir wieder einmal nicht leicht, vor allem zwischen Terror und Verliere mich. Nicht. war ich hin und her gerissen. Meine Wahl fiel schließlich auf letzteres, weil ich das Buch für meine Verhältnisse unfassbar schnell verschlungen habe und kaum aus der Hand legen konnte.


Noch immer auf der Liste: Remembrance, Zorn & Morgenröte, Die Auslese #3, Tausend Nächte aus Sand und Feuer, Selbst wenn du mich belügst, Unsterblich #3, Rat der Neun, Nevernight, Illuminae, When Dimple Met Rishi, Peter Pan, The Hate U Give, Nachtblumen, Als ich Amanda wurde, Erwachen des Lichts, Soul Mates, Scythe, Riders, Ivory & Bone und Nothing Like Us.

Neu auf der Liste: Wires and Nerve – Gone Rogue, Der Fall Collini, Wonder Woman und Save Me.

Bereits gelesen: 1
Schon im Regal: 8
Vorbestellt: 1

Feb  07

[Neuheiten] Frühjahr 2018 – Blanvalet


Marc Levy: Eine andere Vorstellung vom Glück

Philadelphia, Frühjahr 2010: Nach dreißig Jahren Haft flieht Agatha aus dem Gefängnis, obwohl sie nur noch fünf Jahre zu verbüßen hat. An einer Tankstelle steigt sie einfach zu einer jungen Frau ins Auto und zwingt sie, nach San Francisco zu fahren. Zuerst erschrocken, findet Milly, die bisher ein eher langweiliges Leben führte, Gefallen an der geheimnisvollen Agatha. Aus der Geisel wird eine Komplizin. Fünf Tage lang fahren sie quer durch die USA. Bei jedem Halt treffen sie jemanden aus Agathas Vergangenheit, kommen ihrem Geheimnis näher – und auch ihrer großen Liebe. Für Milly, die noch das ganze Leben vor sich hat, stellt sich die Frage: Wie weit darf man auf der Suche nach dem Glück gehen? Und sie lernt, dass man nie aufgeben darf.

Erscheinungstermin: Juli 2018

Cover und Klappentext hätten mich jetzt nicht unbedingt sofort angesprochen, doch Marc Levy gehört schon seit Jahren zu den Autoren, deren neue Bücher automatisch auf meine Wunschliste wandern.

Geneva Lee: Now and Forever – Weil ich dich liebe

Jillian Nichols weiß, dass sie nicht wie andere Mädchen ist. Dass sie nie eine Zukunft, nie ein normales Leben haben wird. Doch sie will kein Mitleid und tut alles, um ihr Geheimnis vor allen zu verbergen. Darum gibt es für sie klare Regeln, wenn es um Jungs geht – einen Tanz, einen Drink, eine Nacht und niemals mehr. Das geht so lange gut, bis sie Liam trifft. Der schottische Austauschstudent ist nicht nur superhot und supernett, sondern auch superstur. Liam will nicht nur eine Kerbe an Jillians Bettpfosten sein und ihre Regeln sind ihm völlig egal. Er ist wild entschlossen, an Jillians Seite zu bleiben. Doch wird sie ihm jemals vertrauen?

Erscheinungstermin: September 2018

Da die Royals Serie mich trotz des Hypes darum absolut nicht angesprochen hat, habe ich bisher nichts von der Autorin gelesen, aber dieses Buch klingt eigentlich ganz interessant, vor allem wegen der vertauschten Rollen. Nur das Cover gefällt mir leider überhaupt nicht. Außerdem finde ich es etwas verwirrend, dass das Buch in der Vorschau noch als Stand-Alone angepriesen wurde (und auch laut Goodreads ein solcher ist), laut der Website des Verlages nun aber doch der erste Teil einer Serie sein soll. Ich lasse mich überraschen.

Feb  04

[Wochenrückblick] 5. Kalenderwoche 2018



Schon am Mittwoche habe ich Verliere mich. Nicht. beendet, weil ich es nicht erwarten konnte endlich zu erfahren, wie die Geschichte um Sage und Luca endet. Ich wurde nicht enttäuscht, der zweite Band hat mir genauso gut gefallen wie der erste. | Meinem Entschluss, am Wochenende meinen persönlichen Lesemarathon zu veranstalten, folgend, habe ich außerdem von Freitag bis Sonntag doch tatsächlich sieben Bücher gelesen! Den Anfang machte der zweite und gleichzeitig letzte Band von Wenn das Liebe ist, der mir insgesamt gut gefallen hat. Von mir aus hätte die Serie aber ruhig noch etwas länger sein dürfen. | Letzteres gilt auch für Der Klang der Freiheit – eine außergewöhnliche und wundervoll illustrierte Geschichte, die für meinen Geschmack aber ebenfalls etwas zu kurz ausgefallen ist. | Als Fan von Cornelia Funke musste ich natürlich auch unbedingt einen Blick auf bzw. in ihr neues Bilderbuch werfen, obschon ich nicht unbedingt zur Zielgruppe gehöre. Mir persönlich hat Das Buch, das niemand las ganz gut gefallen, ich bin mir allerdings nicht sicher, ob es für die eigentliche Zielgruppe so gut geeignet ist.

Am Wochenende habe ich außerdem endlich die beiden verbliebenen Sherlock Mangas gelesen. Der zweite Band war etwas schwächer als der Auftakt, der dritte dafür umso besser. Schade, dass es vermutlich noch eine ganze Weile dauert bis der nächte Teil erscheint. | Den Sonntag habe ich mit Paddingtons große Stunde begonnen und war zu Beginn ein wenig enttäuscht. Die ersten beiden Geschichten erschienen mir ziemlich unvollständig, danach wurde es allerdings deutlich besser. Meine Freude hatte ich also dennoch mit dem Buch. | Mein absolutes Highlight kam schließlich zum Schluss: Die Stadt der träumenden Bücher – Die Katakomben. Der zweite Band war genauso umwerfend wie der erste, weshalb ich diese Graphic Novels wirklich nur wärmstens empfehlen kann. Es sind auf jeden Fall die besten Graphic Novels, die ich je gelesen habe!


Im Laufe der Woche sind einige Bücher bei mir eingezogen, viel zu viele eigentlich, aber bei meinem endlosen SuB ist das vermutlich auch schon egal. Den Anfang machte ein Manga, nämlich der zweite Band von Wenn das Liebe ist, den ich auch schon gelesen habe, immerhin. Das gleiche gilt für Paddingtons große Stunde und Der Klang der Freiheit. | Der zweite Band zu Königreich der Schatten von Sophie Jordan durfte ebenfalls schon bei mir einziehen, hier muss ich allerdings erst einmal den Vorgänger lesen.

Am Dienstag hatte ich vor einem Termin noch etwas Zeit und habe den großen Fehler gemacht bei Jokers vorbeizuschauen. Aber wer hätte denn ahnen können, dass die auf einmal zahlreiche Graphic Novels im Angebot haben, deren ursprünglicher Ladenpreis aufgehoben wurde??? Da ich ohnehin ein paar mehr Graphic Novels lesen wollte, kam ich also nicht umhin das Angebot genau zu studieren und habe letztlich vier Stück gekauft – und dafür musste ich mich schon zusammenreißen. Das Schweigen unserer Freunde hätte ich fast übersehen, dabei finde ich die Thematik bei diesem besonders interessant. Ich liebe Filme, in denen es um Rassismus geht, warum sollte das bei Büchern also nicht genauso sein? | Drachenläufer habe ich mitgenommen, weil es auf dem gleichnamigen Roman basiert, über den ich schon viel Gutes gehört habe. | Ich bin Fagin hat mich mit dem Bezug zu einem der Werke von Charles Dickens geködert. | Bei Der schielende Hund hörte sich der Klappentext ganz interessant an, obschon ich persönlich für Kunst selten viel übrig habe.

Save Me wartete im Laufe der Woche in meinem Mail-Postfach auf mich, weil ich ab Montag an einer Leserunde dazu teilnehme. | Bei Herzdenker war es, wie schon im Neuheiten-Beitrag geschrieben, der vorletzte Satz des Klappentextes, der meine Neugier wecken konnte. | Nicht weg und nicht da hört sich ebenfalls sehr interessant an und erinnert mich ein wenig an Soul Beach. | One Of Us Is Lying stand bereits ziemlich weit oben auf meiner Liste und als mir ein Vöglein zwitscherte, dass das eBook der deutschen Ausgabe gerade im Angebot ist, konnte ich natürlich nicht widerstehen.

Per Post erreichte mich darüber hinaus das neue Bilderbuch von Cornelia Funke, das ich ebenfalls bereits gleich am Wochenende gelesen habe.


Am kommenden Donnerstag startet mit Fifty Shades Of Grey – Befreite Lust das Finale der Verfilmungen der erotischen Trilogie von E.L. James in den deutschen Kinos.


Verliere mich. Nicht. von Laura Kneidl hat es auf Platz 1 der SPIEGEL-Bestsellerliste Paperback geschafft.

Das eBook zu One Of Us Is Lying von Karen M. McManus kostet zurzeit lediglich 4,99 Euro.

To Kill A Kingdom von Alexandra Christo erscheint im Herbst 2018 bei dtv.

Scott Westerfeld hat bekannt gegeben, dass er vier neue Uglies Romane schreiben wird, die nach den Ereignissen der bisherigen Bände spielen werden. Das erste neue Teil wird den Titel Impostors tragen und soll schon im September 2018 erscheinen.

Feb  02

[Rezension] Einander verfallen – Violet & Luke


Titel: Einander verfallen – Violet & Luke
Autorin: Jessica Sorensen
Originaltitel: The Probability of Violet & Luke
Erstveröffentlichung: 2014
Übersetzerin: Sabine Schilasky

Wissenswertes

Einander verfallen – Violet & Luke ist einer der zahlreichen Romane der us-amerikanischen Bestseller-Autorin Jessica Sorensen, die in den schneebedeckten Bergen von Wyoming lebt. Wenn sie nicht mit dem Schreiben beschäftigt ist, verbringt sie ihre Zeit am liebsten mit dem Lesen oder ihrer Familie.

Einander verfallen – Violet & Luke ist zudem der vierte Teil einer Heptalogie. Die folgenden drei Bände sind inzwischen bereits auf Deutsch erschienen und tragen die Titel Für immer verbunden – Violet & Luke, Das Versprechen von Callie und Kayden sowie Keine Angst zu lieben – Seth & Greyson.

Darüber hinaus gibt es noch eine neue Spin-Off Serie mit Charakteren aus den beiden Serien The Coincidence sowie Unbeautiful. Der erste Band ist unter dem Titel The Evermore bereits im Januar dieses Jahres in den USA erschienen. Der zweite Band soll den Titel Deadly Lies & Kisses tragen, ein Erscheinungstermin ist allerdings noch nicht bekannt.

(mehr…)

Archive

Online seit