[Cover Replacement] From Scratch

27. September 2017 | 23:55 | Beäugt

From Scratch von Stacey Kade steht schon auf meiner Wunschliste, seit ich damals auf der LoveLetter Convention zum ersten Mal von dem Buch gehört habe. Die Mitarbeiter haben den Roman mit so viel Begeisterung vorgestellt, dass ich ihn unbedingt lesen wollte. Dementsprechend enttäuscht war ich als der Titel dann überraschend wieder aus dem Programm genommen wurde, weil der Buchhandel nicht genügend Exemplare bestellt hatte. Doch nun bekommt das Buch mit einer neuen Aufmachung eine zweite Chance, worüber ich mich natürlich umso mehr gefreut habe. Darüber hinaus ist das neue Cover auch noch eine echte Augenweide.

Sie stehen vor den Trümmern ihres Lebens, doch gemeinsam fangen sie noch einmal von vorne an.

Mit fünfzehn wurde Amanda Grace entführt. 738 Tage hält ihr Peiniger sie gefangen, bevor sie entkommen kann. Vier Jahre später leidet Amanda noch immer an den Folgen und kämpft verzweifelt darum, ihr Leben zurückzugewinnen.

Vor sechs Jahren war Chase Henry ein gefeierter Schauspieler und Star einer Fernsehserie. Dann kamen die Drogen, der Alkohol und der tiefe Fall. Heute setzt er alles daran, wieder auf die Beine zu kommen.

Als sie sich begegnen, stehen Amanda und Chase vor dem Nichts und wollen doch beide dasselbe: glücklich sein. Sie treffen eine Vereinbarung, um ihre Vergangenheit hinter sich zu lassen, doch was als gewagter Deal beginnt, entwickelt sich schon bald zu so viel mehr …

Wenn es Beiträge über grauenvolle Cover gibt, sollte es zum Ausgleich auch solche über Cover geben, die unheimlich gelungen sind, daher widme ich dem neuen Cover von From Scratch nun diesen eigenen Beitrag. Meine Begeisterung lässt sich kaum in Worte fassen, so großartig finde ich dieses Cover. Obwohl ich normalerweise nur gebundene Ausgaben und eBooks kaufe, bin ich in diesem Fall wirklich versucht eine Ausnahme zu machen, weil ich es schon allein wegen des Covers echt gern im Regal stehen hätte. Für mich ist es also ein klare Verbesserung im Vergleich zum Vorgänger, aber nicht nur das, ich finde es ganz allgemein besonders gelungen und deutlich besser als andere Cover ähnlicher Bücher. Zum einen ist ein schönes Liebespaar abgebildet, was ich bei Liebesgeschichten einem langweiligen Mädchengesicht stets vorziehe, zum anderen sticht die Gestaltung einfach positiv aus der Masse heraus. Ich weiß nicht genau, wie ich es benennen soll – Muster, Konzept, geometrische Formen, whatever – ich finde es genial. Das Farbkonzept ist stimmig und auch die Typo passt meiner Ansicht nach hervorragend dazu und bildet einen schönen Kontrast.

Ich weiß nicht, wann ich ein deutsches Cover das letzte Mal so toll fand, oder ob überhaupt jemals. Es gefällt mir sogar besser als das Original, die Graphiker haben für diese Arbeit also ein großes Lob verdient. Ich würde folglich sehr gern mehr solcher individuellen Cover sehen, die sich von der Masse abheben und Abwechslung bieten, einfach einmal etwas Neues ausprobieren. Hoffentlich kann der Inhalt da mithalten und – hoffentlich – wird der Erscheinungstermin kein weiteres Mal verschoben!




Kommentare

  1. Hallo!

    Ja, das Cover ist wirklich gelungen und die Geschichte klingt auch interessant. Vor allem dieses graphische Muster lockert die intensive Zweisamkeit etwas auf und ist ein wahrer Blickfang.

    Liebe Grüße, Sabrina

    • Schön, dass es dir ebenso gut gefällt und ich somit nicht die einzige bin, der das Cover gut gefällt. Meiner Meinung nach dürften Verlage ruhig häufiger etwas mutiger sein und etwas Neues ausprobieren, vor allem wenn es dann zu so einem Ergebnis führt.

  2. Oh, das Cover ist wirklich sehr schön und das Buch ist prompt auf meiner Wunschliste gelandet.

    Liebe Grüße

    #litnetzwerk :)

  3. Ich finde das Konzept des Covers auch super schön und hoffe, dass der Inhalt da mithalten kann. Immer schön, wenn ein Buch noch eine zweite Chance bekommt.

Hinterlasse einen Kommentar zu Jacquy Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Archive

Online seit