Mai  02

[Ich lese ...] Skinned

02. Mai 2010 | 18:52 | Angefangen

»Ich war Lia Kahn. Aber es war höchste Zeit, dass ich mich auch so benahm. Eine Woche später schickten sie mich nach Hause.«

Ich bin erst auf Seite 92, aber bisher gefällt mir Skinned ziemlich gut. Lias Unfall und vor allem die sehr detaillierten Beschreibungen waren einfach furchtbar. Ich kann sehr gut verstehen, wie sie sich gerade fühlt, auch wenn ich nie in einer solchen Situation war – und hoffentlich auch nie sein werde – und hoffe sehr, dass sie bald wieder ein normales Leben führen kann.

Apr  10

[Ich lese ...] Dämonenherz

10. April 2010 | 22:06 | Angefangen

Da ich es jetzt schon auf einigen anderen Blogs gesehen habe und selbst immer sehr interessant finde, möchte ich nun auch immer kurz die Bücher vorstellen, die ich gerade lese. Neben dem Cover werde ich dabei immer auch die (drei) Sätze, die ich zuletzt gelesen habe, posten und vielleicht schon einen kleinen Zwischenbericht.tongue

»Ich habe den Job! Ich bin Carl Wellers PR-Agentin! Es dauerte zwei weitere Straßen, bis ihr klar war, dass sie keine Ahnung hatte, was das eigentlich bedeutete.«

Ich muss gestehen, dass ich mich vorher offensichtlich nicht genug über das Buch informiert habe. Irgendwie war ich automatisch davon ausgegangen, dass es sich um ein Jugendbuch handelt. Da die Protagonistin aber bereits 33 Jahre alt ist, habe ich mich da wohl gewaltig geirrt. Aber dafür kann ja das Buch nichts. laughing Und das ist ja an sich auch nichts Negatives. Ich bin zwar leider erst beim dritten Kapitel, aber bisher liest es sich ganz gut. Es verspricht auf jeden Fall interessant zu werden.

Jan  26

[Ich lese ...] Vorübergehend tot

26. Januar 2010 | 20:23 | Angefangen

Ich wollte zwar eigentlich nicht damit anfangen täglich zu bloggen, aber ich muss einfach mal ein paar Sachen zu meiner momentanen Lektüre loswerden. Kleine Vorwarnung, es ist nichts für schwache Nerven.

Ich hatte ja eigentlich angenommen, dass ich durch die Serie schon etwas abgehärtet wäre, da sie schon ziemlich viele brutale, blutige Szenen und auch diverse Sexszenen enthält, woran man auch gleich gemerkt hat, dass es sich um eine Pay-TV Serie handelt. Aber da habe ich mich wohl gründlich getäuscht. Neben dem leicht gewöhnungsbedürftigen Schreibstil, der natürlich auch erst durch die Übersetzung entstanden sein kann, gab es da gestern ein paar Szenen, die mich beim Lesen echt schockiert und teilweise sogar etwas angeekelt haben.

Zum einen wäre da die Sache mit Jason, dem Bruder der Hauptfigur Sookie. Nachdem ihre Großmutter stirbt überlegen beide, wer es ihrem Onkel, also dem Bruder der Oma, mitteilt, der Sookie als Kind mehrmals missbraucht hat. Er hat sie wohl nicht vergewaltigt, aber doch andere eindeutige Sachen mit ihr gemacht. Nachdem dieser stirbt fährt Jason zu seiner Schwester und erzählt es ihr. Sie ist verständlicherweise nicht gerade traurig und sagt sogar, dass sie hoffe er würde für seine Taten in der Hölle schmoren. Ich finde das durchaus nachvollziehbar. Doch dann haut ihr Bruder raus: „Kannst du nicht endlich mal darüber hinweg kommen?“wassat Äh, nein, kann sie nicht? hoe Der hat sie als Kind missbraucht, mehrfach, und ihre eigene Mutter hat ihr nicht geglaubt. Ich denke nicht, dass man darüber so einfach hinweg kommen kann und man muss so einem Menschen auch nicht verzeihen. Ist zumindest meine Meinung. Man kann ja vieles verzeihen, und sollte das auch tun, aber das nicht!

Aber das war ja bei Weitem nicht das Schlimmste. Danach bzw. eigentlich war es sogar schon davor, kam die Sexszene. Der erste intime Kontakt zwischen Sookie und Bill, dem Vampir. Wie es zu dem Sex kam war auf jeden Fall schon mal etwas realistischer als in der Serie, alles andere dafür aber nicht. Der Sex an sich war ja noch ganz „nett“ beschrieben, obwohl Sookies Fragen mich schon leicht genervt haben. Ich kann verstehen, dass sie bei ihrem ersten Mal sehr nervös ist, da sie noch so unerfahren ist. Aber man muss ja nicht gleich jede Frage, die einem im Kopf herumschwirrt auch laut aussprechen, oder? Am schlimmsten war wohl die Frage danach: „Werde ich wund sein?“ Ähm, muss man so etwas echt fragen? Kann sie sich das nicht selbst beantworten, immerhin hatte sie ja auch schmerzen? Er sagt ja und dass sie wohl die nächsten ein bis zwei Tage keinen Sex haben könnten. Sie fragt, ob sein Blut nicht heilend wirke. Er sagt ja und fragt, ob sie das möchte, was sie ebenfalls bejaht. So weit, so gut, in der Serie trinken sie auch voneinander. Also nichts Ungewöhnliches für mich. ABER, entgegen meiner Erwartung, hat sie das Blut nicht getrunken. Nein, er verwundet sich, schmiert sich das Blut auf seinen Finger und … naja, ähm, tut es an die Stelle, die geheilt werden soll. Das fand ich dann schon irgendwie leicht abartig.

Habe dann erst einmal weiter gelesen und gedacht, es könne nicht schlimmer werden. Aber es konnte noch schlimmer werden. Zwei oder drei Tage später sitzen beide auf Sookies Veranda und führen ein ernstes Gespräch über ihre Beziehung und wo das alles noch hinführen soll. Eigentlich herrscht eine super Atmosphäre und Bill wird auch die ganze Zeit sehr nett, aufmerksam und eher gentleman-like beschrieben. Auch Sookie ist eher eine naive und leicht romantische Frau. Kurz bevor er geht bzw. gehen soll sagt er dann aber zu ihr: „Ich würde dich jetzt gern hier auf der Veranda flachlegen und dich ficken, dass dir hören und sehen vergeht.“ wassat Ich dachte echt, ich bin im falschen Film. Das passte erstens überhaupt nicht in die Situation und zweitens überhaupt nicht zu seinem Charakter. Und dann findet sie das auch noch erregend!? Ich würde mich eigentlich nicht als extrem zimperlich beschreiben und kann auch damit leben, wenn jemand das Wort „ficken“ benutzt. Aber nicht so, nicht in so einer Situation und schon gar nicht in diesem intimen, persönlichen Zusammenhang.

Also im Moment ist mir die Serie da wesentlich lieber, obwohl ich die schon krass fand. Aber dagegen sind die Sexszenen in der Serie ja noch harmlos und zumindest leidenschaftlich, sodass man auch etwas von den Gefühlen zwischen Bill und Sookie mitbekommt. Ich bezweifle also stark, dass ich auch den zweiten Band lesen werde. Höchsten wenn die Storyline der zweiten Staffel, die auf dem zweiten Buch basiert, noch besser ist als die der ersten und wenn da noch ein anderer sexy Vampir mehr zur Geltung kommt. Mal sehen, vielleicht wird es ja besser. Noch habe ich die Hoffnung nicht aufgegeben.tongue

Archive

Online seit