Apr  20

[Neuheiten] Frühjahr 2017 – Lübbe

20. April 2017 | 23:35 | Erwartet

Akram El-Bahay: Die Bibliothek der flüsternden Schatten – Bücherstadt

Sam ist ein Dieb – aber mit einer List gelingt es ihm trotzdem, in die Palastwache von Mythia aufgenommen zu werden. Er träumt von einem neuen Leben, von großen Aufgaben. Vielleicht wird er gar als Wache des Weißen Königs eingesetzt? Doch statt des Königs soll er nur alte, staubige Bücher bewachen, in der riesigen Bibliothek unterhalb der Stadt. Wie langweilig! Sam kann nicht mal lesen. Bald jedoch erfährt er am eigenen Leib, dass die hallenden Bücherschluchten ebenso gefährliche wie fantastische Geheimnisse bergen …

Erscheinungstermin: August 2017

Abgesehen von dem großartigen Cover, hat es dieses Buch vor allem deshalb auf meine Wunschliste geschafft, weil Anne Rudolph (Lektorin bei Lübbe) auf der letzten LoveLetter Convention so davon geschwärmt hat, dass ich mich noch heute daran erinnere und beim Durchblättern der Vorschau sofort wusste, dass es sich um dieses Buch handeln muss, obwohl damals noch gar kein Titel feststand. Das muss doch etwas bedeuten.

Mary E. Pearson: Der Kuss der Lüge

Lia ist die älteste Tochter im Königshaus Morrighan. Gerade mal 17 Jahre alt, soll sie mit einem Prinzen verheiratet werden, den sie noch nie in ihrem Leben gesehen hat. Doch das Mädchen entscheidet sich, ihr bisheriges Leben hinter sich zu lassen. Sie flieht und heuert weit entfernt von zu Hause in einer Taverne an. Dort lernt sie zwei Männer kennen, die sofort ihre Aufmerksamkeit erregen. Was sie nicht weiß: Die beiden sind auf der Suche nach ihr. Einer wurde ausgesandt, um die Königstochter zu töten. Und der andere ist ausgerechnet jener Prinz, den sie heiraten sollte. Schnell fühlt Lia sich zu beiden hingezogen …

Erscheinungstermin: Februar 2017

Dieses Buch stand bereits im Original auf meiner Wunschliste, weshalb ich mich sehr darüber gefreut habe, dass der Verlag auch das Originalcover übernommen hat. Die Geschichte klingt unheimlich spannend und bisher konnte Mary E. Pearson mich mit ihren Büchern immer überzeugen.

Mary E. Pearson: Das Herz des Verräters

Seit Lia in den feindlichen Palast verschleppt wurde, muss sie um ihr Leben fürchten. Rafe ist zwar an ihrer Seite, aber hier kann auch er sie nicht mehr beschützen. Der Komizar von Venda will Lias Tod – und erst als Kaden ihm verrät, dass Lia die Gabe der Vorsehung besitzt, steigert das in den Augen des Feindes Lias Wert. Sie gewinnt Zeit – doch was sagt ihr der Blick in die Zukunft? Lia muss wichtige Entscheidungen treffen und einen Weg finden, um endlich ihrem Gefängnis zu entfliehen …

Erscheinungstermin: Mai 2017

Wenn mir der Auftakt zu dieser Tetralogie gefällt, muss ich wenigstens nicht lange auf die hoffentlich ebenso guten Fortsetzungen warten.

Renée Ahdieh: Rache und Rosenblüte

Shahrzad und Chalid haben sich gefunden. Und obwohl ihre Gefühle füreinander unverbrüchlich sind, lauert da immer noch der Fluch, der dem jungen Kalifen auferlegt wurde. Sie wissen beide, dass diese Last ihrer gemeinsamen Zukunft im Weg steht. Und so verlässt Shahrzad den Palast. Sie verlässt Chalid. Aber kann sie einen Weg finden, ihre große Liebe nicht zu verlieren? Und kann sie verhindern, dass noch mehr Unschuldige sterben?

Erscheinungstermin: März 2017

Der erste Band dieser Dilogie wartet leider, leider, leider noch ungelesen im Regal auf mich. Das wird sich aber hoffentlich bald ändern.

Kate Ling: Wir zwei in fremden Galaxien

Die 17-jährige Seren lebt seit ihrer Geburt auf der Ventura und steht kurz vor der Abschlussfeier ihres Schuljahrgangs. An diesem Tag wird nicht nur entschieden, in welchem Bereich des Raumschiffs sie in Zukunft arbeiten soll, vor allem wird bekanntgegeben, wer aus dem aktuellen Jahrgang zu ihrem Lebenspartner ausgewählt wurde. Doch Seren hat ein Problem, denn sie hat sich verliebt. Mit dem spanischstämmigen Domingo, kurz Dom, erlebt sie echte Gefühle, das Herzklopfen der ersten Liebe. Doch beide wissen, dass sie damit gegen alle Regeln verstoßen und nur heimlich zusammen sein können. Als sich für das junge Paar eine Möglichkeit ergibt, das Raumschiff zu verlassen, muss Seren sich entscheiden. Will sie die sicheren Räume der Ventura verlassen, ohne zu wissen, ob sie außerhalb überleben können? Aber was ist die Alternative?

Erscheinungstermin: Februar 2017

Ich muss gestehen, dass dieses Buch vor allem wegen des hübschen Covers meine Aufmerksamkeit erregen konnte. Die Geschichte hört sich aber auch gar nicht mal so schlecht an und ist zumindest einen Versuch wert.

Kerry Drewery: Marthas Widerstand

Martha ist des Mordes angeklagt und sitzt in der ersten von sieben Zellen. Sieben Tage lang stimmt das gesamte Volk darüber ab, ob sie freigesprochen oder in eine kleinere Zelle verlegt wird. Die siebte und letzte Zelle ist klaustrophobisch klein, und genauso klein sind Marthas Chancen auf einen Freispruch. Denn die Umfragen zeigen, dass der Großteil der Bevölkerung sie sterben sehen will.

Doch was wäre, wenn Martha genau darauf spekuliert. Um dem Volk zu zeigen, dass es nicht in einer perfekten Demokratie lebt, sondern von den Machthabern perfide manipuliert wird? Ein Katz-und-Maus-Spiel beginnt, bei dem viel mehr als ein einzelnes Menschenleben auf dem Spiel steht …

Erscheinungstermin: März 2017

Das Cover gefällt mir zwar auch sehr gut, hier hat mich aber vor allem der Klappentext angesprochen. Solche Geschichten finde ich immer ausgesprochen interessant, warum kann ich allerdings gar nicht so genau sagen.

Bianca Iosivoni: Der letzte erste Blick

Endlich frei! Emery Lance kann es nicht erwarten, ihr Studium in West Virginia zu beginnen. Niemand kennt hier ihre Geschichte. Niemand weiß, was zu Hause geschehen ist. Dafür ist sie auch bereit, in Kauf zu nehmen, dass die Situation im Wohnheim alles andere als ideal ist. Nicht nur treibt ihr Mitbewohner sie regelmäßig in den Wahnsinn – sein bester Freund Dylan Westbrook bringt ihr Herz mit einem einzigen Blick zum Rasen …

Erscheinungstermin: April 2017

Was auch immer geschieht war eines meiner Jahreshighlights des vergangenen Jahres, sodass ich es danach kaum noch erwarten konnte einen weiteren New Adult Roman der Autorin zu lesen. Dass dieses Buch aus wechselnden Perspektiven geschrieben ist, hat meine Vorfreude dann sogar noch einmal gesteigert. Und was soll ich sagen? Es liegt seit gestern nun sogar schon bereit und wird hoffentlich in den kommenden Tagen gleich begonnen.

Mona Kasten: Feel Again

Er sollte nur ein Projekt sein. Doch ihr Herz hat andere Pläne.

Unter normalen Umständen würde Sawyer einen Typ wie Isaac keines zweiten Blickes würdigen. Er ist zu nett, zu höflich, zu schüchtern – und damit das genaue Gegenteil von ihrem üblichen Beuteschema. Doch als sie mitbekommt, wie sich ein paar Mädchen über ihn lustig machen, kann sie nicht tatenlos zusehen. Kurzerhand tut sie so, als wäre sie sein Date, und küsst ihn leidenschaftlich. Isaac, der ziemlich überrumpelt ist, bittet sie daraufhin um Hilfe: Er will dringend seinen Ruf als Nerd loswerden. Die beiden schließen einen Deal: Sawyer macht aus Isaac einen Bad Boy und darf dafür seine Entwicklung als Fotoprojekt für ihr Studium festhalten. Doch aus dem Deal wird schnell mehr …

Erscheinungstermin: Mai 2017

Während mir Begin Again sehr gut gefallen hat, wartet Trust Again leider noch darauf von mir gelesen zu werden. Das wird aber bald nachgeholt und dann wird es sicher nicht allzu lange dauern bis auch Feel Again den Weg in mein Regal findet.

J. Lynn: Tempting Love – Homerun ins Glück

Baseball-Star Chad Gamble liebt Spielchen – auf und jenseits des Spielfelds. Doch als intime Fotos von Chad und einer hübschen Frau in der Presse auftauchen, setzt sein Manager ihm ein Ultimatum: Chad muss Bridget als seine Freundin ausgeben oder sein millionenschwerer Vertrag mit seinem Verein platzt ein für alle mal …

Erscheinungstermin: Mai 2017

Die Cover dieser Reihe finde ich nach wie vor ganz schrecklich und alles andere als ansehnlich, doch da sich hinter diesem Pseudonym bekanntermaßen Jennifer L. Armentrout verbirgt, wird mich das nicht daran hindern sie zu lesen.

Kylie Scott: Dirty, Sexy, Love

Wenn aus einer Online-Freundschaft plötzlich so viel mehr wird …

Joe Collins wollte eigentlich nur den Online-Dating-Account seines kleinen Bruders löschen, als er auf dem Profil von Alex Parks landet. Sie ist lustig, wunderschön, faszinierend – so ziemlich alles, was der attraktive Barkeeper in einer Frau sucht. Schnell entsteht zwischen den beiden eine intensive E-Mail-Freundschaft, die viel tiefer geht, als Joe je hätte ahnen können. Doch während sie online ihre dunkelsten Geheimnisse miteinander teilen, weiß Alex noch immer nicht, wer er wirklich ist …

Erscheinungstermin: Mai 2017

Auch hier wartet der erste Band noch darauf von mir gelesen zu werden. Bisher habe ich jedoch nur Gutes über dieses Buch gehört und bin somit sehr gespannt darauf.

Brittainy C. Cherry: Wie das Feuer zwischen uns

Jeder weiß, dass Logan Silverstone und Alyssa Walters nicht zusammenpassen. Sie sind viel zu unterschiedlich, führen völlig verschiedene Leben, und Logan ist einfach kein Umgang für eine Tochter aus gutem Hause. Logan weiß, dass er sich von Alyssa fernhalten sollte. Doch wenn sie zusammen sind, fühlt es sich an, als bliebe die Welt stehen, als sei nichts unmöglich. Alyssa ist alles für ihn, seine Liebe, sein höchstes Gut – bis ein Moment der Unachtsamkeit ihr Glück für immer zerstört, und Logan sich abwendet, als Alyssa ihn am dringendsten braucht …

Erscheinungstermin: Juli 2017

Verliebt in Mr. Daniels hatte mich zwar nicht umgehauen, konnte mich aber insgesamt gut unterhalten, weshalb ich der Autorin auf jeden Fall noch eine weitere Chance geben werde. Wenn mich nicht alles täuscht, befindet sich Wie die Luft zum Atmen auch schon auf meinem eReader und falls es mir gefällt, ist die Fortsetzung immerhin schon in Sicht.

Apr  11

[Neuheiten] Frühjahr 2017 – Loewe

11. April 2017 | 23:35 | Erwartet

Mechthild Gläser: Emma, der Faun und das vergessene Buch

Als Emma beim Aufräumen in der Bibliothek ihres Internats ein altes Notizbuch findet, denkt sie zunächst, es wäre eine Art Chronik der Schule. Aber es ist genau umgekehrt: Alles, was man in dieses Buch hineinschreibt, wird tatsächlich wahr. Natürlich beginnt Emma sofort damit, den Schulalltag auf Schloss Stolzenburg ein wenig zu „korrigieren“. Doch nichts geschieht so, wie sie es sich gedacht hat. Zumal auch schon früher Chronisten das Buch genutzt haben. Zum Beispiel eine junge Engländerin, die Ende des 18. Jahrhunderts ein Märchen über einen Faun verfasst hat und später eine erfolgreiche Schriftstellerin wurde. Oder Gina, die vor vier Jahren plötzlich verschwand, nachdem sie ihre Geheimnisse der Chronik anvertraut hatte. Als sich jetzt auch noch Ginas Bruder Darcy einmischt, ist das Chaos perfekt. Denn Emma und Darcy sind einander in herzlicher Abneigung zugetan – zumindest glauben das die beiden.

Erscheinungstermin: Februar 2017

Die Buchspringer war ein Buch, das mir unglaublich gut gefallen hat, auch wenn ich am Ende das eine oder andere zu bemängeln hatte. Dennoch kann ich es kaum erwarten ein weiteres Buch der Autorin zu lesen und der Klappentext ihres neuesten Werkes klingt bereits wieder sehr vielversprechend.

Maggie Stiefvater: Wo das Dunkel schläft

Eine beängstigende Dunkelheit hat sich über die Ley-Linien gelegt und droht, den magischen Wald Cabeswater für immer zu zerstören. Für Blue und die Raven Boys beginnt damit ein Wettlauf gegen die Zeit auf der Suche nach dem Grab des sagenumwobenen Königs Glendower. Denn wenn sie es nicht finden, wird Blues Kuss für Gansey tödlich sein. Und dieser Kuss wird für beide immer unausweichlicher …

Erscheinungstermin: März 2017

Ich traue mich kaum es zuzugeben, aber die ersten drei Bände der Reihe warten immer noch ungelesen im Regal auf mich. Trotzdem musste ich sie mir schon kaufen, was hoffentlich bald dazu führt, dass ich sie auch endlich lese. ^^’

Apr  06

[Neuheiten] Frühjahr 2017 – Heyne

06. April 2017 | 13:45 | Erwartet

Nicholas Sparks: Seit du bei mir bist

Mit 34 glaubt Russell auf der absoluten Glücksseite des Lebens zu stehen: Er hat eine umwerfende Frau und eine süße kleine Tochter, ein wunderschönes großes Haus und beruflichen Erfolg. Doch dann zerbricht sein Traum binnen kürzester Zeit: In der Ehe zeigen sich deutliche Risse, und eine berufliche Neuorientierung erweist sich als gefährliche Sackgasse. Vollkommen unvermittelt steht er mit einem Mal da, verlassen und arbeitslos, und soll sich allein um die fünfjährige Tochter London kümmern. Zunächst fühlt er sich komplett überfordert, nur langsam schafft er es, sich aus der Krise herauszukämpfen. Dabei hilft ihm auch eine Frau, die er für immer verloren glaubte. Doch dann schlägt das Schicksal erneut zu …

Erscheinungstermin: März 2017

Nicholas Sparks gehört seit Jahren zu den Autoren, deren neue Bücher ich automatisch kaufe. Wenn die Bücher doch nur nicht immer so traurig wären …

Erika Johansen: Die Königin der Schatten – Verbannt

Kelsea Glynn hat sich als wahre Herrscherin erwiesen. Um ihr Land vor einer schrecklichen Invasion durch das Nachbarreich Mortmesne zu schützen, hat sie sich in die Hände ihrer größten Feindin begeben: der Roten Königin. Doch damit nicht genug, die Rote Königin ist inzwischen auch im Besitz von Kelseas wertvollen Saphiren. Sollte es ihr gelingen, sich deren Magie zu bemächtigen, ist ganz Tearling dem Untergang geweiht. Während Mace als Regent auf dem Thron von Tearling fieberhaft an einem Plan arbeitet, um Kelsea aus den Kerkern der Roten Königin zu befreien, kommt es im finsteren Mortmesne zum finalen Showdown zwischen den beiden Königinnen …

Erscheinungstermin: Juni 2017

Die ersten beiden Teile warten leider noch ungelesen auf dem eReader auf mich, doch bisher habe ich nur Gutes über diese Reihe gehört.

Anne Freytag: Den Mund voll ungesagter Dinge

Wenn Sophie es sich aussuchen könnte, wäre ihr Leben simpel. Aber das ist es nicht. Und das war es auch nie. Das fängt damit an, dass ihre Mutter sie direkt nach der Geburt im Stich gelassen hat. Und endet damit, dass Sophies Vater plötzlich beschließt, mit seiner Tochter zu seiner Freundin nach München zu ziehen. Alle sind glücklich. Bis auf Sophie.

Was hat es bloß mit dieser verdammten Liebe auf sich? Sophie selbst war noch nie verliebt. Klar gab es Jungs, einsam ist sie trotzdem. Bis sie in der neuen Stadt auf Alex trifft. Das Nachbarsmädchen mit der kleinen Lücke zwischen den Zähnen, den grünen Augen und dem ansteckenden Lachen. Zum ersten Mal lässt sich Sophie voll und ganz auf einen anderen Menschen ein. Und plötzlich ist das Leben neu und aufregend. Bis ein Kuss alles verändert.

Erscheinungstermin: März 2017

Anne Freytag ist mir als Person so sympathisch, dass ich endlich mal ein Buch von ihr lesen möchte. Vielleicht mache ich mit diesem den Anfang.

M. D. Headley: Magonia

Seit sie klein ist, leidet die 16-jährige Aza an einer seltsamen Lungenkrankheit, die ihr ein normales Leben unmöglich macht. Als sie eines Tages ein Schiff hoch in den Wolken erspäht, schiebt sie das Phänomen auf ihre akute Atemnot. Bis jemand auf dem Schiff ihren Namen ruft …

Nur ein Mensch glaubt ihr diese Geschichte: ihr bester Freund Jason, der immer für sie da war, den sie vielleicht sogar liebt. Aber gerade als sie versucht, sich über die neuen tiefen Gefühle zu Jason klarzuwerden, überstürzen sich die Ereignisse. Aza meint zu ersticken – und findet sich plötzlich in Magonia wieder, dem Reich über den Wolken. Dort ist sie das erste Mal in ihrem Leben nicht mehr krank, sondern stark und magisch begabt. In dem heraufziehenden Kampf zwischen Magonia und Azas alter Heimat, der Erde, liegt das Schicksal aller mit einem Mal in Azas Händen …

Erscheinungstermin: April 2017

Dieses Buch stand schon im Original auf meiner Wunschliste und vor allem das Cover konnte damals meine Aufmerksamkeit erregen. Deshalb freue ich mich auch sehr, dass der deutsche Verlag es übernommen hat. Jetzt muss der Inhalt nur noch mit der Optik mithalten können. Spannend hört sich die Geschichte auf jeden Fall an.

Monica Murphy: Fair Game – Jade & Shep

Schlimm genug, dass Jades Freund sie zu einem langweiligen Pokerspiel mitschleppt. Er benutzt sie auch noch als Spieleinsatz … und verliert. Die perfekte Gelegenheit für Jade, ihn zu ihrem Ex-Freund zu machen. „Gewonnen“ hat sie angeblich der superreiche und extrem gut aussehende Shep Prescott. Ein Mann, der alles haben kann, aber scheinbar nur hinter ihr her ist. Nichts hält ihn zurück, egal wie abweisend Jade sich verhält. Und je widerspenstiger sie wird, desto mehr will er sie für sich …

Erscheinungstermin: Mai 2017

Monica Murphy konnte mich mit Together Forever total begeistern, vielleicht gelingt es ihr mit Fair Game ein zweites Mal. Der Klappentext klingt jedenfalls gar nicht schlecht und ich bin froh, dass der Verlag die wirklich schönen Originalcover übernommen hat.

Monica Murphy: Fair Game – Lucy & Gabriel

Gabriel sitzt den Sommer über bei seiner verkorksten Familie fest und langweilt sich zu Tode. Er sucht nach einem Abenteuer und wird im gut aussehenden Mädchen von nebenan fündig. Sofort üben die beiden eine unwiderstehliche Anziehungskraft aufeinander aus. Bald verbringen sie jede Minute zusammen. Doch Lucy ist nicht, wofür Gabriel sie hält …

Erscheinungstermin: Juli 2017

Die ersten drei Bände – insgesamt sind es vier – erscheinen in sehr kurzen Abständen, man muss also nie lange auf den nächsten Teil warten.

Monica Murphy: Fair Game – Alexandria & Tristan

Alexandria will nur ein normales Leben führen, aber sie ist pleite. Nachdem ihre Eltern wegen Veruntreuung im Gefängnis gelandet sind, schreibt sie sich mit dem Mädchennamen ihrer Mutter am College ein und versucht ihr Bestes, jemand anderes zu sein. Auf einer Party lernt sie Tristan kennen: reich, faul und egozentrisch. Als er sie anmacht, schüttet sie ihm ihr Bier über den Kopf, aber das stößt ihn nicht ab. Im Gegenteil: Tristan liebt nichts mehr als eine Herausforderung …

Erscheinungstermin: September 2017

Außerdem handeln sie alle von verschiedenen Protagonisten, was ich prinzipiell gut finde. Solche Liebesgeschichten muss man meiner Meinung nach nicht immer unendlich ausdehnen. Alexandria ist mir außerdem schon jetzt sympathisch. *g*

Mrz  30

[Neuheiten] Frühjahr 2017 – Harper Collins

30. März 2017 | 21:55 | Erwartet

Margot Lee Shetterly: Hidden Figures – Unerkannte Heldinnen

1943 stellt das Langley Memorial Aeronautical Laboratory der NACA,die später zur NASA wird, erstmalig afroamerikanische Frauen ein. „Menschliche Rechner“ – unter ihnen Dorothy Vaughan, die 1953 Vorgesetzte der brillanten afroamerikanischen Mathematikerin Katherine Johnson wird. Trotz Diskriminierung und Vorurteilen, treiben sie die Forschungen der NASA voran und Katherine Johnsons Berechnungen werden maßgeblich für den Erfolg der Apollo-Missionen. Dies ist ihre Geschichte.

Erscheinungstermin: Januar 2017

Durch den großartigen Film Hidden Figures bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden, das dem Film als Vorlage diente und sofort auf meine Wunschliste gewandert ist. Ich liebe solche Geschichte unheimlich und es geht, zumindest im Film, nicht nur um Rassismus, sondern eben auch um Sexismus. Beides hat in unserer heutigen Zeit eigentlich nichts mehr verloren, umso wichtiger sind solche Geschichte, die uns wieder auf die leider noch immer vorhandenen Probleme aufmerksam machen.

Robison Wells: Guides – Die erste Stunde

Niemand weiß, was sich in dem gigantischen UFO befindet, das die Welt nach seinem Absturz in Atem hält. Und Alice ist sicher: Niemand außer ihr Vater, der für die NASA arbeitet, hätte seine siebzehnjährige Tochter jetzt auf ein Internat nach Minnesota gebracht – ausgerechnet mitten ins Zentrum der Katastrophe. Hier kommt Alice der Wahrheit hinter den Nachrichten gefährlich nahe. Doch mit der Wahrheit kommt auch die Angst vor den unbekannten Geschöpfen, die das Raumschiff verlassen …

Erscheinungstermin: April 2017

Der Klappntext hört sich eigentlich ganz interessant an, die Bewertungen bei Goodreads sind allerdings nicht überragend. Ich werde also erst einmal ein paar Rezensionen abwarten.

Paige Toon: Das unglaubliche Leben der Jessie Jefferson

Willkommen in der Welt der Stars und Sternchen!

Inzwischen ist Hollywood ihr Zuhause. Jetzt tritt Jessie Jefferson ins Rampenlicht und kann erste Erfolge als Sängerin mit ihrer Band feiern. Ihr Leben scheint perfekt – bis auf die Tatsache, dass sie ihre Beziehung mit dem heißen Gitarristen Jack geheim halten muss. Spielt Jack vielleicht nur mit ihr? Der Besuch ihres Exfreundes aus England lässt Zweifel in Jessie aufkommen: Ist dieses glamouröses Leben wirklich das, was sie will?

Erscheinungstermin: Mai 2017

Die ersten beiden Bände warten leider noch ungelesen auf dem eReader auf mich. ^^’

Jennifer L. Armentrout: Erwachen des Lichts

Eben noch verlief Josies Leben normal. Doch plötzlich taucht ein mysteriöser Typ mit goldenen Augen auf und behauptet, sie sei eine Halbgöttin. Somit ist sie dazu auserkoren, die Unsterblichen des Olymps im Kampf gegen die Titanen zu unterstützen. Um ihre Bestimmung zu erfüllen, muss Josie lernen, ihre Kräfte zu nutzen. Dabei zur Seite steht ihr der impulsive Seth. Bald merkt Josie, dass er ihr gefährlicher werden könnte als die entfesselten Mächte der Unterwelt …

Erscheinungstermin: Juni 2017

Jennifer L. Armentrout + griechische Mythologie = Wunschzettel, wobei es letzteres dafür nicht einmal gebraucht hätte, das ist nur das Sahnehäubchen, sozusagen. JLA gehört für mich nämlich schon seit geraumer Zeit zu den Autoren, deren neue Bücher automatisch ins Regal wandern. Das Cover gefällt mir hingegen nicht besonders gut, schade. Dann werden es bei dieser Reihe wohl nur die eBooks.

Jennifer L. Armentrout: Im leuchtenden Sturm

Die Schlacht gegen die Titanen ist geschlagen! Josie hat ihren Erzfeind Hyperion besiegt, aber der Krieg der Götter ist noch nicht vorbei. Um auf den nächsten Angriff vorbereitet zu sein, braucht Josie dringend Verbündete. Doch bevor sie sich auf die Suche nach den anderen Halbgöttern machen kann, muss sie ihre Kräfte unter Kontrolle bringen – so wie ihre komplizierten Gefühle für Seth. Immer heftiger fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Das Problem: Ihre Nähe scheint auch die dunkle Seite des attraktiven Kriegers zu verstärken …

Erscheinungstermin: September 2017

Wenn mir der Auftakt zu dieser Tetralogie gefällt, wovon ich im Moment stark ausgehe, darf natürlich auch der zweite Band nicht fehlen, auf den wir zum Glück nicht lange warten müssen.

Meg Cabot: Erste Liebe, zweite Chance

Es läuft rund für Becky: Sie führt ein gutgehendes Umzugsunternehmen in ihrer Heimatstadt Bloomville und hat mit Graham einen netten, verlässlichen Freund. Den Sommer mit ihrer ersten großen Liebe Reed hat sie verdrängt. Was auch ganz gut klappt, denn Reed hat vor zehn Jahren Bloomville – und auch Becky – überstürzt verlassen und ist mittlerweile als erfolgreicher Golfprofi in der Welt unterwegs. Doch als seine Eltern anfangen, sich seltsam zu verhalten und in einem Restaurant mit einer Briefmarke bezahlen, ist es mit Beckys Frieden vorbei. Reed kehrt zurück. Und ausgerechnet Becky wird engagiert, seine Eltern in ihren neuen Alterswohnsitz umzusiedeln.

Erscheinungstermin: April 2017

Meg Cabot! Nach dem Gespräch mit zwei sehr netten Damen vom Verlag auf der Leipziger Buchmesse freue ich mich nun unheimlich, dass meine Lieblingsautorin bei Harper Collins ein neues Zuhause gefunden hat, zumindest was ihre Frauenromane betrifft. Der Verlag investiert nämlich ins Marketing, macht also ordentlich Werbung für sie und hat das Buch, das im Übrigen einer der neuen Spitzentitel des Verlags ist, sogar auf das Cover der aktuellen Vorschau gepackt. Ich war ja schon immer der Ansicht, dass sie in Deutschland nur deshalb nicht ständig auf der Bestsellerliste landet, weil man sich keine Mühe mit Covern und Titeln gegeben oder mal vernünftig Werbung für ihre Bücher gemacht hat. Das ändert sich nun hoffentlich. Und wer weiß, falls es klappt, nimmt der Verlag sich als nächstes vielleicht ihre Jugendbücher vor oder übersetzt gar Royal Wedding ins Deutsche.

Mrz  25

[Neuheiten] Frühjahr 2017 – Goldmann

25. März 2017 | 18:00 | Erwartet

Sophie Kinsella: Frag nicht nach Sonnenschein

Katie Brenner aus dem ländlichen Somerset hat einen Job in ihrer Traumstadt ergattert: London! Die Lockenmähne wird gebändigt, der unfeine Dialekt abgelegt – und das Großstadtleben kann beginnen. Doch Katies Chefin Demeter entpuppt sich als Tyrannin, die sie nicht nur dazu verdonnert, ihr den Ansatz nachzufärben, sondern sie auch aus heiterem Himmel wieder feuert. Warum musste Katie sich auch in Demeters Affäre Alex verlieben? Zum Glück braucht Katies Vater just in diesem Moment ihre Hilfe: Die heimische Somerset-Farm soll zum Glampingplatz werden. Und als der tatsächlich zum begehrten Reiseziel wird, tauchen dort plötzlich Demeter und Alex auf …

Erscheinungstermin: Mai 2017

Jetzt musste ich erst einmal suchen, denn in der Vorschau hatte dieses Buch noch ein anderes Cover und einen gänzlich anderen Titel. Trotzdem freue ich mich weiterhin auf das Buch, denn bisher konnte Sophie Kinsella mich stets gut unterhalten, obwohl ich sonst kaum Chick-Lit lese. Falls die neue Sprecherin mir zusagt – Warum wird es eigentlich nicht wieder von der wunderbaren Maria Koschny gelesen? – werde ich aber wohl wieder zum Hörbuch greifen. Ihre Bücher sind dafür einfach wie gemacht.

Morgan Rhodes: Falling Kingdoms – Eisige Gezeiten

Im Reich des Westens ist die junge Cleo aus dem besiegten Hause Auranos in der Ehe mit Prinz Magnus gefangen. Der Hass zwischen ihren Familien sitzt so tief, dass keiner von beiden sich eingestehen will, was sie wirklich füreinander empfinden. Doch Cleo fühlt sich auch zu dem kämpferischen Jonas von Paelsia hingezogen, der an nichts anderes mehr denken kann, als sie zu befreien. Derweil greift jenseits der Silbernen See eine gefährliche Macht nach der uralten Magie der Elemente, um die Herrschaft über alle Reiche an sich zu reißen. Nur ein Bündnis zwischen Magnus, Cleo und Jonas könnte die Gefahr noch abwehren.

Erscheinungstermin: September 2017

Die Cover-Neugestaltung scheint gut angekommen zu sein, denn mit Eisige Gezeiten erscheint im Herbst nun bereits der vierte Band der Falling Kingdoms Hexalogie auf Deutsch. Das erinnert mich daran, dass ich endlich mal den dritten Teil lesen muss, weshalb ich es auch krampfhaft vermieden habe den obigen Klappentext zu lesen. Die ersten beiden Bände hatten mir nämlich sehr gut gefallen, ich bin also gespannt auf die Fortführung der Geschichte.

Mrz  18

[Neuheiten] Frühjahr 2017 – Fischer

18. März 2017 | 22:05 | Erwartet

Ernest Cline: Armada – Nur du kannst die Erde retten

Zack Lightman ist ein Träumer und Geek. Seine Freizeit verbringt er am liebsten vor dem Computer, und richtig gut ist er nur in ›Armada‹, einem Virtual-Reality-Shooter, in dem eine außerirdische Spezies versucht, die Erde zu erobern. Damit ähnelt sein Leben dem zahlreicher anderer Gamer. Bis eines Tages ein echtes Alien-Raumschiff über seiner Heimatstadt auftaucht – und aus dem Computerspiel bitterer Ernst wird. Denn als sich die ersten Wellen außerirdischer Raumschiffe ankündigen, sind es allein die Gamer, die ihnen im Drohnenkampf gewachsen sind. Die besten unter ihnen werden von der Earth Defense Alliance angeworben und ausgebildet. Von einer geheimen Operationsbasis auf dem Mond aus führen Zack und seine Freunde einen Krieg, in dem es um das Schicksal der Erde geht.

Erscheinungstermin: März 2017

Von diesem Buch habe ich bisher wirklich nur Gutes gehört und ich kenne niemanden, der nicht davon begeistert war. Hoffentlich gefällt es mir dann genauso gut.

Ernest Cline: Ready Player One

Im Jahr 2044 ist die Welt ein hässlicher Ort: Die Erdölvorräte sind aufgebraucht, ein Großteil der Bevölkerung lebt in Armut. Einziger Lichtblick ist die OASIS, eine virtuelle Ersatzwelt, in der man leben, arbeiten, zur Schule gehen und spielen kann. Die OASIS ist ein ganzes Universum, es gibt Tausende von Welten, von denen jede ebenso einzigartig wie phantasievoll ist. Und sie hat ein Geheimnis.

Der exzentrische Schöpfer der OASIS hat tief im virtuellen Code einen Schatz vergraben, und wer ihn findet, wird seinen gesamten Besitz erben – zweihundertvierzig Milliarden Dollar. Eine Reihe von Rätseln weist den Weg, doch der Haken ist: Niemand weiß, wo die Fährte beginnt. Bis Wade Watts, ein ganz normaler Junge, der am Stadtrand von Oklahoma City in einem Wohnwagen lebt, den ersten wirklich brauchbaren Hinweis findet. Die Jagd ist eröffnet …

Erscheinungstermin: April 2017

Dieses Buch spricht mich rein vom Klappentext sogar noch mehr an und ich bin schon gespannt, ob der Autor wirklich so gut schreibt wie alle sagen. Und zumindest ab und an sollte ich doch auch mal ein Buch lesen, das nicht von einer Frau geschrieben wurde.

V. E. Schwab: Vier Farben der Magie

Es gibt vier Farben der Magie: Im roten London befindet sie sich im Gleichgewicht mit dem Leben. Im weißen London wird die Magie versklavt, kontrolliert, unterdrückt. Dem grauen London ist sie fast abhandengekommen. Und im schwarzen London hat sie das Leben selbst vertilgt.

Als einer der wenigen Antari springt Kell zwischen den verschiedenen Welten hin und her. Doch er führt ein Doppelleben: Er ist Botschafter der Könige, aber auch ein Schmuggler. Eines Tages wird ihm als Bezahlung für einen außergewöhnlichen Botengang ein schwarzer Stein zugesteckt. Dass es sich um ein mächtiges magisches Artefakt handelt, merkt er erst, als er sich von einem gefährlichen Feind verfolgt sieht, der ihm das gute Stück abjagen möchte und dabei vor keinem Mittel zurückschreckt. Auf der Flucht trifft der Magier die gewitzte Diebin Delilah Bard, die Kell zunächst ausraubt, ihm dann aber hilft. Allerdings erwartet sie eine Gegenleistung von ihm …

Erscheinungstermin: April 2017

Hört sich gut an und von V. E. Schwab sind viele andere Blogger ja auch immer total begeistert.

Eleanor Herman: Royal Blood – Schattenkrone

Alex ist kurz davor, für immer aus dem Schatten seines mächtigen Vaters zu treten und der größte Heerführer aller Zeiten zu werden. Seine Verbündete Kat hat einen Plan, von dem Alex niemals erfahren darf. Die beiden verbindet weit mehr als sie ahnen.

Wem kannst du trauen?
Und was ist am Ende stärker?
Das Schicksal? Magie? Oder deine Feinde?

Erscheinungstermin: Februar 2017

Die Mischung aus Fantasy und historischem Roman hat mich sofort angesprochen und die Bewertungen bei Goodreads sind auch gar nicht mal so schlecht.

Eleanor Herman: Royal Blood – Göttertochter

Wie der dicke Rauch eines Schwelbrandes liegt Krieg über dem Reich. Alex hat seine erste Schlacht mit Hilfe von Kats Blutmagie gewonnen. Doch erst nach einer öffentlichen Hinrichtung erkennt der Rat ihn als Herrscher an. Er ahnt nicht, dass seine Familie bereit ist, seine engsten Vertrauten aus dem Weg zu räumen, um die eigenen Interessen durchzubringen. Und dass er den Menschen, der ihn töten soll, längst viel zu nah an sich herangelassen hat.

Während Kat weiter versucht, den Mord an ihrer Mutter zu rächen, gerät sie selbst in höchste Gefahr, denn es gibt einen Menschen, für den sie tot mehr wert ist als lebendig. Wie mächtig ist Alexander wirklich – und wie grausam muss er sein, um Respekt zu gewinnen?

Erscheinungstermin: April 2017

Falls mir der erste Band gefällt, muss ich auf den zweiten wenigstens nicht allzu lange warten.

Amy Ewing: Das Juwel – Der Schwarze Schlüssel

Violet und der Geheimbund Der Schwarze Schlüssel bereiten einen Angriff auf den Adel vor, und Violet soll eine zentrale Rolle dabei spielen. Sie muss die jungen Frauen anführen, die die Auktion manipulieren und die Mauern der Einzigen Stadt zum Einstürzen bringen sollen. Doch Violet ist hin- und hergerissen. Ihre Schwester Hazel ist im Palast der Herzogin vom See gefangen. Um ihre Schwester zu retten, muss sie ihre Freunde und die gute Sache im Stich lassen und in das Juwel zurückkehren.

Erscheinungstermin: April 2017

Das Finale einer Trilogie, deren Auftakt leider noch ungelesen im Regal steht.

Margaret Stohl: Icons – Dein Herz schlägt nur mit ihrer Erlaubnis

Alles änderte sich an jenem Tag. Am Tag, als das ICON über Los Angeles erschien. Am Tag, als der Strom ausfiel. Am Tag, als Dols Familie starb. Am Tag, an dem die Welt einen Kampf verlor, von dem sie zuvor nichts geahnt hatte. Seitdem hat Dol ein einfaches Leben auf dem Land geführt, zusammen mit Ro, der auch überlebte – geschützt vor dem Schatten des ICONS und seiner furchterregenden Macht. Versteckt vor der Wahrheit, der sie nicht ausweichen kann. Sie sind anders. Sie haben überlebt. Warum?

Als die Regierung ihr Geheimnis entdeckt, werden sie gefangen genommen und mit der ängstlichen Tima und dem charismatischen Lucas zusammen eingesperrt. Man nennt sie ICON-Kinder. Die vier sind die einzigen Menschen auf der Welt, die gegen die Macht der ICONS immun sind. Hin und her gerissen zwischen dem grüblerischen Ro und ihren Gefühlen für Lucas, zwischen der Vergangenheit und der Zukunft, hat Dol sich nie unsicherer gefühlt. Und während die Spannungen zunehmen, entdecken die ICON-Kinder, dass ihre explosiven Emotionen, die sie immer für ihre größte Schwäche gehalten hatten – in Wahrheit ihre größte Stärke sein könnten.

Erscheinungstermin: Februar 2017

Klingt nach einem spannenden Science Fiction Roman, den ich auf jeden Fall mal im Auge behalten werde.

Margaret Stohl: Icons – Deine größte Schwäche ist deine größte Stärke

Dol, Ro, Tima und Lucas sind die vier ICON-Kinder, die einzigen Menschen, die immun gegen die Macht der ICONS sind, den Schlag eines menschlichen Herzens zu stoppen. Nachdem Los Angeles gerettet werden konnte, wird die Lage verzwickter – nicht nur, weil Dol sich zwischen Lucas und Ro entscheiden muss, den beiden großen Lieben ihres Lebens. Als sie zu einer Außenstelle der Rebellen in den Bergen flüchtet, nimmt Dol mit einem fünften ICON-Kind Kontakt auf, wenn auch nur in ihren Visionen. Dol und die anderen entkommen nach Südostasien und machen sich auf die Suche nach diesem fünften Kind. Dols Träume, Gefühle und Ängste stoßen in einem epischen Showdown aufeinander, der mehr als vier Leben verändert – und ein Herz für immer anhält.

Erscheinungstermin: April 2017

Den zweiten Band der Dilogie veröffentlicht der Verlag schon zwei Monate später, man muss also nicht lange auf den Abschluss der Geschichte warten.

Kathryn Evans: Einzig

Stell dir vor, dein Leben dauert nur 365 Tage. Danach übernimmt jemand anderes dein Leben: deine Clique, deinen Freund – alles, von dem du meinst, dass es einzig und allein dir gehört …

Die sechzehnjährige Teva scheint ein vollkommen normales Mädchen zu sein. Nicht einmal ihr beste Freundin Maddy oder ihr Freund Ollie ahnen, dass sie nicht ist, was sie vorgibt zu sein. Dass Teva sie anlügt, an jedem einzelnen Tag. Dass sie nur eine von vielen ist. Zu Hause warten ein Dutzend jüngere Versionen von ihr, für immer und ewig acht, neun oder zehn Jahre alt. Weggesperrt, nachdem sie 365 Tage lang so getan haben, als würden sie ein ganz normales Leben leben.

Teva ist nicht bereit, ihre Freiheit und ihre Freunde aufzugeben, doch ihre Zeit läuft langsam ab. Nummer Siebzehn wartet nur darauf, endlich an die Reihe zu kommen. Tee beschließt, dass es ein Ende haben muss. Sie wird kämpfen, koste es, was es wolle …

Erscheinungstermin: Mai 2017

Das Cover gefällt mir leider überhaupt nicht, dafür hat mich der Klappentext sofort neugierig gemacht. Einzig klingt nach einer tollen Geschichte, die bestimmt zum Nachdenken anregt.

Rhiannon Thomas: Ewig – Wenn Liebe erwacht

Sie hat hundert Jahre geschlafen. Ein Prinz hat sie wachgeküsst. Doch ab da ist nichts mehr wie im Märchen …

Nach hundertjährigem Schlaf wird Prinzessin Aurora von Prinz Rodric aus dem Schlaf geküsst. Für den Prinzen und seine Familie ist alles klar: Aurora und Rodric sind füreinander bestimmt. Doch ist es das, was Aurora will? Schnell muss sie erkennen, dass sie nur eine Schachfigur in einem Intrigenspiel um Thron und Macht ist. Denn nur wer Aurora, die rechtmäßige Thronerbin, heiratet, hat auch Anspruch auf den Thron. Rodrics Eltern sind tyrannische Herrscher, die Auroras Volk grausam unterdrücken. Und so beschließt Aurora, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen und ihr Volk zu retten. Und da ist auch noch der geheimnisvolle Prinz Finnegan, zu dem sie sich gegen ihren Willen hingezogen fühlt.

Erscheinungstermin: Februar 2017

Klingt eigentlich toll, die Bewertungen bei Goodreads sind jedoch eher durchwachsen und was so über die Protagonistin geschrieben wird, steigert leider nicht gerade mein Interesse an dem Buch. Hier werde ich erst einmal ein paar Rezensionen von Bloggern abwarten, deren Urteil ich vertraue.

Rhiannon Thomas: Ewig – Wenn Liebe entflammt

Nach hundert Jahren Schlaf geweckt durch den Kuss eines Prinzen – Auroras Leben sollte eigentlich wie ein Märchen sein. Doch die Realität sieht anders aus: ein tyrannischer Herrscher hat sich des Thrones ihrer Familie bemächtigt und unterdrückt ihr Volk. Das darf nicht sein, beschließt Aurora. Um ihre Untertanen zu befreien, macht sie sich auf den Weg in das weit entfernte Königreich von Prinz Finnegan – der sie liebt und den sie hasst. Und der weit mehr über die Magie, die in Aurora schlummert, zu wissen scheint als sie selbst. Und vor allem über ihre rätselhafte Verbindung zu den Drachen, die das Königkreich von Prinz Finnegan seit Jahren bedrohen.

Während Aurora, vom König zur Verräterin erklärt und von seinen Soldaten verfolgt, um ihr Leben fürchten muss, wird ihre magische Gabe immer stärker – genauso wie ihre Gewissheit: Sie wird nicht nur ihr Volk retten, sondern eines Tages auch den Fluch brechen, mit dem sie vor hundert Jahren bei ihrer Geburt belegt wurde. Ein Fluch, der ihr für immer jedes Glück und die große Liebe versagt. Aurora kämpft um ihr Leben, ihre Liebe und ihr Königreich.

Erscheinungstermin: Juni 2017

Die, denen das Buch gefallen hat, können sich aber noch dieses Jahr auf die Fortsetzung und damit den Abschluss der Dilogie freuen.

Dave Rudden: Tenebris – Die Rückkehr der dunklen Prinzessin

Seit ewigen Zeiten herrscht Krieg zwischen einem Geheimbund der Menschen und den Dämonen aus der Parallelwelt Tenebris – und niemand weiß davon. Auch Denizen ahnte nichts von der Existenz der Schattenjäger, bis er selbst einer von ihnen wurde.

Denizens erste Schlacht gegen die Schattendämonen aus Tenebris ist geschlagen. Er allein hat die Tochter des dunklen Königs gerettet, und zum ersten Mal scheint der Frieden zwischen den Dämonen und der Allianz der Schattenjäger möglich. Doch nicht alle Parteien spielen mit offenen Karten. Wem soll Denizen vertrauen? Dem Anführer seiner Freunde und Verbündeten? Oder der dunklen Prinzessin, die doch eigentlich zu den Feinden gehört, und die Denizen trotzdem nicht vergessen kann?

Erscheinungstermin: Mai 2017

Auch hier wartet der erste Band noch darauf von mir gelesen zu werden.

Harriet Reuter Hapgood: Ein bisschen wie Unendlichkeit

Als die Ferien anfangen, möchte Gottie eigentlich nur unter dem Apfelbaum liegen, in die Sterne schauen und über das Universum nachdenken. Sie kennt jede Theorie zu Raum und Zeit und kann alles mit einer Formel erklären. Außer, warum ihr bester Freund Thomas, der vor einigen Jahren weg­gezogen war, plötzlich wieder auftaucht. Warum niemand ihre Verzweiflung über den Tod ihres Großvaters Grey versteht. Und warum sie in Flashbacks ganze Szenen ihres Lebens erneut durchlebt. Verliert sie den Verstand oder wird sie wirklich in die Vergangenheit versetzt? Und wie kann sie in der Gegenwart bleiben – bei Thomas, dessen Küsse ihr Universum verändern?

Erscheinungstermin: Februar 2017

In der Vorschau hat mich das Buch irgendwie angesprochen, warum weiß ich gerade nicht mehr. *g* Vielleicht gab es dort noch einen anderen Klappentext?

Mrz  11

[Neuheiten] Frühjahr 2017 – dtv

11. März 2017 | 14:45 | Erwartet

Sarah J. Maas: Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen

Die junge Jägerin Feyre wird in das sagenumwobene Reich der Fae entführt. Nichts ist dort, wie es scheint. Sicher ist nur eins: Sie muss einen Weg finden, um ihre Liebe zu retten. Oder ihre ganze Welt ist verloren.

Erscheinungstermin: Februar 2017

Der Klappentext ist leider nicht besonders aussagekräftig, doch das Buch stand schon im Original auf meiner Wunschliste, sodass ich nichtsdestotrotz sehr gespannt darauf bin.

Brittany Cavallaro: Holmes und ich – Unter Verrätern

Nachdem sie bei ihrem ersten Fall beinahe umgebracht wurden, kommen die Ferien Charlotte und Jamie ziemlich gelegen. Gemeinsam wollen sie ein paar Tage auf dem englischen Landsitz der Holmes‘ verbringen. Aber Charlotte ist nicht die einzige Holmes mit Geheimnissen, und die Atmosphäre bald sehr angespannt. Zudem knistert es heftig zwischen Charlotte und Jamie. Sind sie wirklich bloß Freunde? Als plötzlich Charlottes Onkel, Detektiv, wie es sich für einen Holmes gehört, verschwindet, ist das eine willkommene Ablenkung. Die beiden stürzen sich sofort in die Ermittlungen. Sein letzter Auftrag führt sie zu einem Kunstfälscherring. Erster Halt: Berlin. Erste Kontaktperson: August Moriarty – ehemaliger Schwarm von Charlotte und von vielen tot geglaubt …

Erscheinungstermin: April 2017

Der erste Band wartet leider noch ungelesen im Regal auf mich und die Rezensionen waren eher durchwachsen. Die Fortsetzung wird also erst gekauft, wenn ich mir selbst ein Urteil über den Vorgänger gebildet habe.

Colleen Hoover: Nächstes Jahr am selben Tag

Ausgerechnet am Abend, bevor sie von Los Angeles nach New York zieht, lernen sie sich kennen: die 18-jährige Fallon, Tochter eines bekannten Filmschauspielers, und der gleichaltrige Ben, der davon träumt, Schriftsteller zu werden. Beide verlieben sich auf den ersten Blick ineinander und verbringen die Stunden vor dem Abflug zusammen. Doch wie soll es weitergehen? Wollen sie sich wirklich auf eine Fernbeziehung einlassen und ihren Alltag nur halbherzig leben? Um das zu verhindern, beschließen die beiden, sich die nächsten fünf Jahr jedes Jahr am selben Novembertag zu treffen, dazwischen jedoch auf jeglichen Kontakt zu verzichten. Und wer weiß, vielleicht, so die Hoffnung, klappt es am Ende der fünf Jahre ja mit einem Happyend.

Doch fünf Jahre sind eine lange Zeit – und so kommt ihnen trotz aller intensiven Gefühle, die bei jedem Treffen der beiden hochkochen, ganz einfach das Leben dazwischen …

Erscheinungstermin: Februar 2017

Bei Colleen Hoover lese ich die Klappentexte schon gar nicht mehr, ihre neuen Bücher werden automatisch immer gekauft.

A. Meredith Walters: Für uns macht das Universum Überstunden

Ellie McCallum wächst in Pflegefamilien auf und trägt eine Wut mit sich herum, die sie an anderen auslässt. In der Schule mobben sie und ihre Clique Flynn Hendricks – Flynn, den Freak, wie sie ihn nennen. Flynn ist anders, hat Asperger, und das reicht der Gruppe schon als Grund, ihn immer wieder fertig zu machen. Obwohl Ellie sich dem Gruppenzwang nicht entziehen kann, keimt zwischen ihr und Flynn eine heimliche Freundschaft. Als die Clique eines Abends Feuerwerkskörper in Flynns Garten wirft, fliegt Ellies Geschoss durch ein offenes Fenster in den Keller und setzt das Haus in Brand. Ellie wird noch am Tatort gefasst und gibt alles zu. Sie wird zu einer Haftstrafe im Jugendgefängnis verurteilt, Flynn und seine Mutter verlassen die Stadt.

Sechs Jahre später hängt Ellie mit derselben Clique rum; das Leben besteht aus Alkohol, Drogen und Sex. Unzufrieden jobbt sie in einem kleinen Supermarkt, und gesteht sich nur langsam die Hoffnung zu, dass es ein Leben außerhalb von Wellston gibt. Zufällig findet sie einen Flyer des örtlichen Community College und schreibt sich dort ein. Und dann taucht er eines Tages wieder auf – Flynn, der Freak, der Junge mit Asperger. Und Ellie muss sich eingestehen, dass da nicht nur Schuld ist ihm gegenüber, sondern so viel mehr. Sie ist verliebt in Flynn. Und war es auch damals schon. Nur konnte sie vor ihrer Clique nicht zu ihm stehen. Als Flynn ihre Gefühle erwidert, muss Ellie sich fragen: Ist sie stark genug für diese Liebe?

Erscheinungstermin: März 2017

Also … der Vorschautext war deutlich besser als der Klappentext, der nun auf der Website veröffentlicht wurde. Trotzdem klingt die Handlung sehr interessant. Auf Goodreads hat das Buch zudem ziemlich hohe Bewertungen und es soll sich sogar um einen New Adult Roman handeln.

Feb  22

[Neuheiten] Frühjahr 2017 – Coppenrath

22. Februar 2017 | 22:05 | Erwartet

James M. Barrie: Peter Pan

Alle Kinder werden einmal erwachsen – außer Peter Pan! Als er noch klein war, lief er von zu Hause fort nach Nimmerland und beschloss, für immer ein Junge zu bleiben …

Reisen Sie mit Peter Pan nach Nimmerland – wie nie zuvor: Zehn aufwendig gearbeitete interaktive Extras wie Drehscheiben, Zeitungsausschnitte oder Landkarten zum Ausfalten und das eigenständige, moderne Design machen diese prachtvolle, bibliophile Ausgabe von James M. Barries Klassiker zu einem optischen und haptischen Erlebnis.

Erscheinungstermin: März 2017

Durch Zufall habe ich bemerkt, dass meine wunderschöne, von MinaLima gestaltete Ausgabe von Peter Pan nun auch seinen Weg auf den deutschen Markt gefunden hat und ich kann sie wirklich nur empfehlen. Ich selbst bin nach wie vor begeistert von der aufwendigen Gestaltung.

Gabrielle-Suzanne Barbot de Villeneuve: Die Schöne und das Biest

Es ist eines der romantischsten Märchen aller Zeiten: Seit der ersten Veröffentlichung im Jahr 1740 sind Generationen gefesselt von der zeitlosen Geschichte der Schönen, die sich in ein grimmiges Biest verliebt …

Die Designkünstler MinaLima laden den Leser mit kunstvollen Illustrationen und aufwendigen interaktiven Extras ein, die Geheimnisse im verwunschenen Schloss des Biests neu zu entdecken – mit Pop-up-Tor, Schieber, verspiegelten Klapp-Fenstern und vielem mehr.

Erscheinungstermin: März 2017

Zeitgleich mit Peter Pan erscheint auch Die Schöne und das Biest in neuem, aufwendigem Design und ich bin schon unheimlich gespannt darauf, ob die Gestaltung hier ebenso wundervoll ist.

Feb  15

[Neuheiten] Frühjahr 2017 – cbt/cbj

15. Februar 2017 | 23:30 | Erwartet

Jennifer L. Armentrout: Morgen lieb ich dich für immer

Mallory und Rider kennen sich seit ihrer Kindheit. Vier Jahre haben sie sich nicht gesehen und Mallory glaubt, dass sie sich für immer verloren haben. Doch gleich am ersten Tag an der neuen Highschool kreuzt Rider ihren Weg – ein anderer Rider, mit Geheimnissen und einer Freundin. Das Band zwischen Rider und Mallory ist jedoch so stark wie zuvor. Als Riders Leben auf eine Katastrophe zusteuert, muss Mallory alles wagen, um ihre eigene Zukunft und die des Menschen zu retten, den sie am meisten liebt …

Erscheinungstermin: März 2017

Es steht Jennifer L. Armentrout auf dem Buch – mehr braucht es für mich nicht. Schade finde ich nur, dass der Verlag nicht das wunderbare, farbenfrohe Originalcover übernommen hat.

Kody Keplinger: Lemon Summer

Seit ihre Eltern geschieden sind, verbringt Whitley die Sommerferien bei ihrem Dad. Doch was für sie sonst die beste Zeit des Jahres war, entpuppt sich diesmal als reinster Albtraum. Denn ihr Dad – Überraschung! – hat eine neue Verlobte. Und die hat einen Sohn. Der sich ausgerechnet als Whitleys One-Night-Stand entpuppt. Weil Gefühle aber so gar nicht ihr Ding sind, lenkt Whitley sich ab: Party bis zum Umfallen. Dabei übersieht sie fast die guten Dinge direkt vor ihrer Nase. Wie den Jungen, dem wirklich etwas an ihr liegt …

Erscheinungstermin: Mai 2017

Hier zeigt sich wieder meine Vorliebe für Stiefbrüder. *g*

Ali Novak: Ich und die Heartbreakers

Stella tut alles für ihre kranke Schwester. Sogar bis nach Chicago fahren und sich stundenlang die Füße platt stehen, um ein Autogramm von Caras Lieblings-Boygroup zu ergattern, den Heartbreakers. Würg! Aber da muss Stella durch – ihr Geburtstagsgeschenk für Cara soll so richtig krachen. Kurioserweise läuft es dann komplett anders als gedacht: Stella kommt nicht nur mit einem Autogramm zurück, sondern verliebt bis über beide Ohren. In wen? OMG! In DEN Oliver Perry von den Heartbreakers! Aber darf Stella das? Flirten, Glücklichsein und mit der Band abhängen – während ihre Schwester daheim ums Leben kämpft?

Erscheinungstermin: Juni 2017

Der Klappentext hat mich neugierig gemacht und die Bewertungen bei Goodreads sind ziemlich hoch. Einen Versuch ist es also wert.

Anna Banks: Nemesis – Geliebter Feind

Prinzessin Sepora ist auf der Flucht: Ihr Vater will sich mithilfe ihrer einzigartigen Gabe zum Herrscher über alle fünf Königreiche aufschwingen. Um das zu verhindern, taucht sie im verfeindeten Theoria unter, wo sie unfreiwillig als Dienerin am Königshof landet. Prompt verliebt sie sich in den jungen, smarten König Tarik – und steht schon bald vor einer folgenschweren Entscheidung: Ist sie bereit, ihren Gefühlen nachzugeben und Tarik die Wahrheit über ihre Herkunft zu verraten?

Erscheinungstermin: Juni 2017

Nemesis konnte schon im Original meine Aufmerksamkeit erregen, vor allem auch wegen des Covers, was ich vom deutschen aber leider nicht behaupten kann.

Jessica Khoury: Ein Kuss aus Sternenstaub

SIE ist die mächtigste aller Dschinnys. ER ist ein gewitzter Dieb. Gemeinsam sind sie unschlagbar. Doch zunächst sind sie ein Dreamteam wider Willen, denn ER möchte alles aus seinen drei Wünschen rausholen, SIE schnellstmöglich ihre Freiheit zurückgewinnen. Aber nach und nach erkennen die beiden, dass alles Glück dieser Welt bereits an ihrer Seite ist. Doch wenn eine Dschinny und ein Mensch sich verlieben, erwartet sie beide der Tod. Also müssen die beiden, um ihr Glück UND die Freiheit zu gewinnen, alle Regeln brechen.

Erscheinungstermin: Juli 2017

Seit Origin bin ich ein Fan der Autorin, weshalb ich dieses Buch schon in der englischen Ausgabe (mit dem wesentlich hübscheren Cover) besitze, doch weil schließlich nicht jeder gern Bücher auf Englisch liest, soll es an dieser Stelle keinesfalls unerwähnt bleiben.

Sara B. Larson: Schwert & Flamme

Endlich sind Alexa und König Damian offiziell ein Paar. Allerdings kontrolliert der Bösewicht Rafe immer noch Alexas Gedanken und könnte sie jederzeit dazu zwingen, Damian etwas anzutun. Zudem wird das Königreich belagert und Rylan entführt. Alexa dringt tief in feindliches Gebiet vor, um ihn zu befreien. Noch ahnt sie nicht, welche Gefahren dort auf sie lauern. Eine Armee aus schwarzen Zauberern stellt sich ihr entgegen. Und die Welt, wie Alexa sie kennt, steht kurz vor der Vernichtung. Wird sie stark genug sein, um die Liebe ihres Lebens zu schützen?

Erscheinungstermin: Juli 2017

Der dritte Teil einer Reihe, deren Vorgänger bislang noch ungelesen auf dem eReader auf mich warten. ^^’

Feb  07

[Neuheiten] Frühjahr 2017 – Carlsen

07. Februar 2017 | 22:20 | Erwartet

Rick Riordan: Magnus Chase – Der Hammer des Thor

Der Donnergott Thor hat mal wieder seinen Hammer verloren – die stärkste Waffe in allen Neun Welten! Und diesmal ist er zu allem Übel in Feindeshände geraten. Magnus und seine Freunde müssen den Hammer so schnell wie möglich zurückholen, denn ohne ihn ist die Welt der Sterblichen einem Angriff der Riesen wehrlos ausgeliefert. Der Weltuntergang Ragnarök droht! Als Verbündeten braucht Magnus ausgerechnet den gerissenen Gott Loki – doch der Preis für seine Hilfe ist hoch …

Erscheinungstermin: Mai 2017

Der zweite Band zur neuen Serie von Rick Riordan – ich müsste allerdings erst einmal den ersten lesen.

Amie Kaufman, Meagan Spooner: These Broken Stars. Sofia und Gideon

Vor zwei Jahren waren Lilac und Tarver die einzigen Überlebenden eines Raumschiffabsturzes und gezwungen, von da an ein Doppelleben zu führen. Vor einem Jahr haben Jubilee und Finn die gesamte Galaxis auf die finsteren Machenschaften von LaRoux Industries aufmerksam gemacht. Jetzt treffen die vier auf dem Planeten Corinth, im Herzen der Galaxis, auf zwei weitere Rebellen gegen den übermächtigen Konzern LaRoux Industries. Sofia Quinn ist eine charmante Hochstaplerin. Gideon Marchant ist ein Hacker, der die besten Sicherheitsvorkehrungen umgehen kann. Gemeinsam wollen sie LaRoux endlich zu Fall bringen, und dabei steht nicht nur ihr Leben auf dem Spiel, sondern auch ihre Liebe.

Erscheinungstermin: Juli 2017

Generell wimmelt es im neuen Carlsen Programm nur so von Fortsetzungen. Mit Sofia und Gideon erscheint im Sommer schon der dritte und letzte Band von These Broken Stars, während der erste immer noch ungelesen auf dem eReader wartet.

Victoria Aveyard: Die Farben des Blutes – Goldener Käfig

Mare, die Rote mit den besonderen Silber-Fähigkeiten, ist zurück am königlichen Hof – doch dieses Mal nicht als falsche Prinzessin, sondern als Gefangene des Königs: Um ihre Gefährten vor dem Tod zu retten, hat sie sich ihrem schlimmsten Feind – und einstigen Freund – ergeben. Und erwartet nun ein schreckliches Schicksal an seiner Seite. Aber natürlich setzen Prinz Cal und die Rebellen der Scharlachroten Garde alles daran, um die Blitzwerferin zu befreien. Denn nur mit ihr gibt es im Kampf um die Freiheit eine Chance.

Erscheinungstermin: Juni 2017

Auch Goldener Käfig ist der Abschluss einer Reihe, deren Vorgänger noch ungelesen im Regal auf mich warten, von denen ich bisher aber nur Gutes gehört habe.

Lauren Oliver: Als ich dich suchte

Die beiden Schwestern Nick und Dara sind grundverschieden und doch unzertrennlich. Bis Dara Nicks besten Freund Parker küsst. Bis zu dem Autounfall, bei dem Dara im Gesicht verletzt wird. Seitdem sprechen die Schwestern nicht mehr miteinander. Als Dara an ihrem Geburtstag spurlos verschwindet, glaubt Nick zuerst an einen dummen Scherz. Doch Dara ist schon das zweite Mädchen, das in der Gegend verschwunden ist. Nick spürt, dass ihre Schwester in großer Gefahr ist und dass sie sie finden muss – bevor es zu spät ist.

Erscheinungstermin: Februar 2017

Bei diesem Buch hat mich das Cover sofort angesprochen, vor allem wegen der Schriftart, und auch der Klappentext konnte mich neugierig machen. Es ist daher sofort auf meiner Wunschliste gelandet und befindet sich inzwischen auch schon in meiner eBook Bibliothek.

Archive

Online seit