Dez  02

[Neuerscheinungen] Frühjahr 2012 – Oetinger, Thienemann

02. Dezember 2011 | 00:00 | Erwartet

Heute bzw. wenn der Post online geht vermutlich schon gestern, haben sowohl Oetinger als auch Thienemann ihre neuen Vorschauen veröffentlicht und einige Titel haben es wieder auf Anhieb auf meine Wunschliste geschafft:

Josephine Angelini: Göttlich verloren

Helen muss die Hölle gleich zweifach durchstehen: Nachts schlägt sie sich durch die Unterwelt, noch schlimmer quält sie tags, dass Lucas und sie sich unmöglich lieben dürfen. In der Unterwelt trifft Helen auf Orion. Je mehr Zeit die beiden miteinander verbringen, umso näher kommen sie sich. Dann geschieht etwas völlig Unerwartetes, das ausgerechnet Orion und Lucas zum Zusammenhalten zwingt: Die vier Häuser Scion werden vereint und ein neuer Trojanischer Krieg scheint unausweichlich …

Erscheinungstermin: Mai 2012

Dies ist wohl eines der Bücher, auf das ich ich mich 2012 am meisten freue. Den ersten Teil habe ich regelrecht verschlungen und ich kann diese Fortsetzung wirklich kaum noch erwarten, denn ich will endlich wissen, wie es mit Helen und Lucas weiter geht!

Veronica Rossi: Gebannt. Unter fremdem Himmel

Die siebzehnjährige Aria lebt in einer Welt, die perfekter ist als die Realität. Perry kommt aus einer Wildnis, die realer ist als jede Perfektion. Als Aria in seine Welt verstoßen wird, rettet Perry ihr das Leben. Trotz ihrer Fremdheit verbindet die beiden die Verzweiflung und Sorge um die, die sie lieben. Aria will ihre verschollene Mutter wiederfinden, Perry ist auf der Suche nach seinem Neffen, an dessen Entführung er sich die Schuld gibt. Aria versucht, vor Perry zu verbergen, dass ihre Gefühle sich ihm gegenüber wandeln. Doch Perry hat dies längst schon entdeckt – aber nicht nur bei Aria, auch bei sich selbst …

Erscheinungstermin: März 2012

Kann Oetinger nicht zur Abwechslung mal ein Originalcover übernehmen??? Das Original sieht so toll aus und das Deutsche ist, naja, mein Fall ist es jedenfalls nicht. Auf das Buch bin ich dennoch sehr gespannt, denn die Story klingt sehr vielversprechend.

Sara B. Elfgren & Mats Strandberg: Zirkel

Die sechs Mädchen könnten nicht verschiedener sein. Abgesehen davon, dass sie in der schwedischen Kleinstadt Engelsfors leben, auf dieselbe Schule gehen und sich nicht mögen, haben sie nichts gemeinsam. Glauben sie. Doch eines Nachts werden sie im Wald zusammengeführt. Sie sind auserwählt, das Böse, das in der Stadt lauert, zu bekämpfen. Schaffen sie es, miteinander auszukommen? Denn nur mit vereinten Kräften können sie die dunklen Mächte besiegen.

Erscheinungstermin: Februar 2012

Auf dieses Buch bin ich schon durch das Cover-Voting aufmerksam geworden, das vom Verlag zu veranstaltet wurde. Die Story klingt für mich sehr interessant und ich bin gespannt, ob das Buch hält, was die Inhaltsangabe verspricht.

Janine Wilk: Die Schattenträumerin

In der Nacht verwandelt sich Venedig. Das Wasser in den Kanälen flüstert leise, Schatten legen sich über die kleinen Gassen – und Francesca, träumt: Immer näher und näher kommt ihr schrecklicher Verfolger, schon spürt sie seinen Atem im Nacken und wacht schweißgebadet auf. Von ihrer geheimnisvollen Großmutter erfährt sie, dass diese wiederkehrenden Albträume mit einem Familienfluch zusammenhängen. Einem tödlichen Fluch, der nicht nur sie, sondern ganz Venedig bedroht. Nur ein Buch von dämonischer Natur kann den Fluch lösen und Venedig davor bewahren, in den Fluten zu versinken. Doch um es zu finden, muss sich Francesca dem Mann aus ihren Albträumen stellen. Eine atemlose Jagd beginnt …

Erscheinungstermin: Januar 2012

Venedig und ein Familienfluch – das muss unbedingt von mir gelesen werden.

Kim Winter: Sternensturm

Neue Ereignisse überschatten die Liebe von Iason und Mia. Immer wieder hört Mia eine geheimnisvolle Stimme zu sich sprechen. Und dann erschüttert auch noch eine mysteriöse Entführungswelle die Menschen unter der Glaskuppel. Bald stellt sich heraus: Sie trägt eine überirdische Handschrift. Um zu verhindern, dass der loduunische Krieg nun auch auf die Erde übergreift, reisen weitere Wächter an, die im Gegensatz zu den Flüchtlingskindern keinerlei Absichten zeigen, sich den irdischen Sitten anzupassen. Und ihr Anführer Skyto glaubt auch nicht, dass es einem einfachen Menschen wie Mila bestimmt ist, den Frieden nach Loduun zu bringen. Selbst Iason beginnt zu zweifeln, doch Mia gibt nicht auf …

Erscheinungstermin: Mai 2012

Zu diesem Buch habe ich die Fortsetzung zwar noch nicht selbst gelesen, aber sie steht schon im Regal, da ich so viel Gutes darüber gehört habe. Und das Cover ist auch wieder einzigartig und wunderschön geworden!

Tracy Deebs: Tempest

Seit sie denken kann, erfüllt Tempest eine tiefe Sehnsucht nach dem Meer. Das geheimnisvolle Erbe ihrer Mutter, einer Wassernixe, lässt sie nicht mehr los. An ihrem 17. Geburtstag ist sie gezwungen, eine Wahl zu treffen: Für ein Leben an Land mit ihrer Familie und ihren Freunden oder ein Leben in den Fluten des Ozeans. Scheinbar eine klare Sache. Doch dann taucht der geheimnisvolle Surfer Kona am Strand auf und bringt Tempests Welt ins Wanken, so verbunden fühlt sie sich ihm. Doch ist er wirklich ihr Beschützer oder stammt er auch aus der Welt der Wasserwesen? Die Zeit läuft Tempest davon: Sie hat drei Monate, um sich zu entscheiden, bevor ihre Verwandlung endgültig einsetzt.

Erscheinungstermin: März 2012

Bei Meerwesen scheint es sich um ein weiteres neues Trendthema zu handeln, doch ich habe bisher nur ein Buch dazu gelesen, daher bin ich immer noch sehr interessiert daran. Außerdem hört sich auch die Handlung ganz gut an.

Corrine Jackson: Touched

Wie ein feuriger Blitzschlag fühlt es sich an, als Asher in Remys Leben tritt. Doch sich ihm zu nähern, bedeutet tödliche Gefahr. Funken sprühen, wenn sie sich berühren, und diese machtvolle Energie ist kaum zu bändigen. Aber Remy will nichts mehr riskieren, zu lange hat sie gelitten unter ihrem gewalttätigen Stiefvater und der Feigheit ihrer Mutter, deren Schmerzen sie immer wieder auf sich nahm. Denn Remy verfügt über eine einzigartige Fähigkeit: Sie kann Menschen durch Berührung heilen. Im friedvollen Maine, wo ihr leiblicher Vater mit seiner neuen Familie lebt, will sie endlich ein normales Leben führen. Doch kann sie ihrem Schicksal entrinnen? Kann sie Asher entkommen?

Erscheinungstermin: Februar 2012

Dieses Buch hat mich irgendwie auf Anhieb angesprochen, warum kann ich gar nicht genau sagen. Es klingt einfach, als wäre es genau mein Fall. ;)

Nov  29

[Neuerscheinungen] Frühjahr 2012 – Rowohlt, Aufbau

29. November 2011 | 22:27 | Erwartet

Gestern und heute sind weitere Verlagsprogramme online gegangen, darunter die von Piper, Aufbau und Rowohlt. Hier sind wieder meine Favoriten:

Alexandra Adornetto: Halo

Venus Cove, eine verschlafene Küstenstadt in Westaustralien. Doch das Idyll ist in Gefahr, die ewige Dunkelheit naht. Da tauchen die drei Geschwister Gabriel, Ivy und Bethany auf. Himmelsboten, zur Erde gesandt, um dem Bösen Einhalt zu gebieten. Anfänglich gelingt es ihnen, ihr überirdisches Leuchten, ihre übermenschlichen Kräfte und auch ihre Flügel vor den Menschen zu verbergen. Doch die Jüngste, Bethany, brennt vor Neugierde und ist fasziniert vom Leben auf der Erde. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis sie anfängt, Regeln zu brechen – und sich in den gutaussehenden Schulsprecher Xavier verliebt. Die Mission droht zu scheitern. Die Situation spitzt sich zu, als ein Junge namens Jake Thorn neu an die Schule kommt. Jake ist charmant, verführerisch – und tödlich. Und er will Bethany für sich.

Erscheinungstermin: März 2012

Ich habe es zwar nicht so mit Engeln, aber auf dieses Buch bin ich schon sehr gespannt, insbesondere weil ich schon viel Gutes darüber gehört habe. Ich freue mich auch, dass das schöne Originalcover übernommen wurde. Ich verstehe allerdings nicht, warum man für den dritten Band der Trilogie das gleiche Bild, nur farblich verändert, verwenden muss.

Ursula Poznanski: FÜNF

Eine frau liegt tot auf einer Kuhweide. Ermordet. Auf ihren fußsohlen: eintätowierte Koordinaten. An der bezeichneten stelle wartet ein grausiger fund: eine Hand, in plastikfolie eingeschweißt, und ein rätsel, dessen Lösung zu einer Box mit einem weiteren abgetrennten Körperteil führt. In einer besonders perfi den form des Geocachings, der modernen schnitzeljagd per Gps, jagt ein mörder das salzburger Ermittlerduo Beatrice Kaspary und Florin Wenninger von einem Leichenteil zum nächsten. Jeder Zeuge, den sie vernehmen, wird kurz darauf getötet, und die morde geschehen immer schneller. Den Ermittlern läuft die Zeit davon, sie ahnen, dass erst die letzte station ihrer rätselreise das entscheidende puzzleteil zutage fördern wird …

Erscheinungstermin: Februar 2012

Wie viele von euch vielleicht wissen, bin ich eigentlich keine große Thriller-Leserin außerhalb des Jugendbuchbereichs. Allerdings bestätigen Ausnahmen ja bekanntlich die Regel und wenn Ursula Poznanski mich mit Saeculum erneut begeistern kann, gebe ich vielleicht auch diesem Erwachsenenthriller von ihr mal eine Chance.

Janet Edwards: Earth Girl. Die Prüfung

Jarra ist ein «Earth Girl». Während sich der Rest der Menschheit aufmacht, fremde Galaxien zu entdecken, ist Jarra zu einem Leben auf der Erde verdammt: Aufgrund eines Gendefekts kann sie nicht teleportieren. Sie gehört zu den Ausgestoßenen, den Wertlosen. Doch Jarra ist nicht bereit, sich mit ihrem Schicksal abzufinden. Unter falscher Identität schleicht sie sich an der Universität ein. Sie gewinnt Freunde und in Fian sogar ihre große Liebe. Zum ersten Mal fühlt sie sich nicht als Außenseiterin. Und dann liegt plötzlich das Schicksal der Welt in ihren Händen, und Jarra muss eine folgenschwere Entscheidung treffen.

Erscheinungstermin: September 2012

Das Weltall scheint das nächste Trendthema zu werden, was meint ihr? Die Story klingt aber durchaus interessant und wenn die ersten Rezensionen positiv ausfallen sollten, probiere ich es vielleicht auch mal. Auf Grund des Formats in Verbindung mit der Seitenzahl aber höchstens als eBook.

Craig Silvey: Wer hat Angst vor Jasper Jones?

Mitten in der Nacht wird der 13-jährige Charlie Bucktin vom Klopfen an seinem Fenster geweckt. Draußen steht Jasper Jones, der Außenseiter der kleinen Stadt Corrigan, ein Rebell und ein unbestimmter Held für Charlie. Jasper bittet ihn um Hilfe, und so stiehlt sich Charlie mit ihm durch den nächtlichen australischen Busch – und wird auf einer geheimen Lichtung Zeuge von Jaspers schrecklicher Entdeckung: Laura Wishart hängt tot am Baum. Und Jasper bittet Charlie, die Leiche mit ihm gemeinsam zu verstecken, damit die Schuld nicht wie immer auf ihn fällt.
Charlie hilft Jasper Jones. Und spürt, dass er nie wieder zurückkehren kann in den sicheren Kokon seiner Kindheit. Im wahrsten Sinne aufgeweckt, erkennt er während eines einzigen drückend heißen Sommers, dass nichts um ihn herum so ist, wie es bisher zu sein schien. Dass seine heile Welt in Wahrheit auf Vorurteilen und Rassismus gebaut ist, gestützt von Schweigen und Verdrängen. Und dass man sich vor Gerüchten fürchten muss, wie vor einem Fluch.

Erscheinungstermin: September 2012

Auf den ersten Blick hat mich das Buch nicht angesprochen, die Inhaltsangabe hat das aber geändert. Ich bin ein großer Fan von Geschichten, deren Botschaft sich gegen Rassismus, Intoleranz und Vorurteile richtet und bin nun sehr gespannt auf dieses Buch.

Ina Raki: In einem Land vor meiner Zeit

Alina schläft am Vorabend ihres 14. Geburtstages über dem Tagebuch ihrer Mutter ein – und wacht am nächsten Morgen in fremder Umgebung auf: zwischen »fetzigen« Looks, neuen Freundinnen, unbekannten Grenzen und verbotenen Gedanken. Schockiert erkennt sie, dass sie im Jahr 1984 ist. Und zwar mitten in Sachsen, als jugendliche Version ihrer Mutter. Durch kuriose Momente, beklemmende Erlebnisse und witzige Situationen versucht Alina einen Weg durch diese bizarre Welt zu finden – zurück in ihr eigenes Leben. Staatsbürgerkunde, Jägerschnitzel und Jugendweihe: eine verrückte Zeitreise und ein humorvolles »Geschichtsbuch« für Teenager, die eine kleine Vorstellung davon bekommen, wie es war, ein DDR-Jugendlicher zu sein.

Erscheinungstermin: Februar 2012

Dieses Buch habe ich während meines Praktikums im Verlag bereits anlesen können und war von Anfang an begeistert von der Idee zu der Geschichte. Das Leben bzw. die Kindheit/Jugend der Eltern selbst zu erleben, dazu noch in der DDR, finde ich total interessant.

Pittacus Lore: Die Macht der Sechs

Nummer Sieben lebt in Spanien. Von dort verfolgt sie die Ereignisse in Paradise. Sie ist sicher: John Smith ist einer der ihren. Als sie sich auf die Suche nach ihm macht, wird sie von den Mogadori aufgehalten. Währenddessen kämpft auch John gegen die Mogadori – und gegen seine Gefühle für Nummer Sechs. Ist er dazu bestimmt, mit einer Frau von Lorien zusammen zu sein? Was ist mit Sara? Wird Nummer Sieben die anderen der Garde aufspüren?

Endlich der zweite Band: Packend und elektrisierend!

Erscheinungstermin: Februar 2012

Ich freue mich schon sehr auf diese Fortsetzung, doch leider, leider muss ich gestehen: Ich hasse das Cover! Ich finde es furchtbar und hatte das auch geäußert, leider ohne Erfolg. Wenn man das Cover größer sieht und gerade von vorn, wird es besonders deutlich. Für meine Augen sieht das Mädel bzw. ihre Figur total unförmig aus. Ich finde es echt schade, dass von den vielen, auch tollen Covervarianten, tatsächlich diese ausgwählt wurde. Oder wie seht ihr das?

Nov  26

[Neuerscheinungen] Frühjahr 2012 – cbj, Page & Turner, Goldmann

26. November 2011 | 00:04 | Erwartet

Neben Carlsen und Chicken House haben auch cbj, Page & Turner und Goldmann gestern ihre neuen Kataloge veröffentlicht.

Kathy Reichs: VIRALS – Nur die Tote kennt die Wahrheit

Das Forschungslabor, in dem Tory Brennans Vater arbeitet, soll geschlossen werden. Tory weiß: Will sie nicht umziehen und von ihren Freunden getrennt werden, muss sie Geld beschaffen – und zwar eine beträchtliche Summe, um das Labor vor dem Aus zu retten. Wie der Zufall es will, stößt Tory in dieser Situation auf geheime Dokumente, die auf den legendären Piratenschatz der Anne Bonny hinweisen. Tory beschließt, das Unmögliche zu versuchen, und den jahrhundertealten Spuren zu folgen. Doch auch andere sind hinter dem Erbe der Piratin her. Ihre Gegner sind skrupellos, hoch gefährlich und zu allem bereit, um selbst an den Schatz zu kommen …

Erscheinungstermin: März 2012

Der erste Teil von Kathy Reichs Jugendbuchserie um die Großnichte von Tempe Brennan hatte mir sehr gut gefallen, daher landet auch die Fortsetzung mit Sicherheit gleich nach dem Erscheinen in meinem Regal. Ich freue mich schon sehr darauf wie es mit Tory und ihren Freunden weiter geht.

Frauke Scheunemann: Welpenalarm!

Merkt denn außer mir niemand, dass dieser kleine Mensch zum Himmel stinkt? Im wahrsten Sinne des Wortes! Brrr, es ist unerträglich, meine empfindliche Dackelnase schmerzt schon richtig. Ich beschließe, der Ursache für dieses Problem selbst auf den Grund zu gehen, und zerre an Henris Hose. Kurz darauf halte ich sie in der Schnauze. Jetzt noch weg mit der Windel, so macht Carolin das schließlich auch immer. Apropos Carolin – in diesem Moment biegt sie um die Ecke und stürzt sich mit einem Schrei auf mich: »Herkules, du böser, böser Hund! Komm sofort raus aus der Wiege!« Sie packt mich am Nacken und gibt mir einen Klaps auf den Po. Beleidigt jaule ich auf und verkrieche mich in mein Körbchen. Ich hab´s ja gleich gewusst: dieses neue Baby würde nur Ärger bringen!

Erscheinungstermin: März 2012

Hier hoffe ich ja eigentlich immer noch auf eine Weltbild-Ausgabe (HC) des zweiten Teils, aber diese Hoffnung ist wohl vergebens. Der dritte Teil hat auf jeden Fall wieder ein unheimliches süßes Cover, das mir sofort ins Auge gesprungen ist. ;)

Myra McEntire: Hourglass

Die 17-jährige Emerson Cole sieht Dinge, die niemand sonst sehen kann: Es sind Geister, Menschen aus einer anderen Zeit. Keiner konnte ihr bisher erklären warum. Erst als sie Michael Weaver kennenlernt, den attraktiven Experten einer mysteriösen Organisation namens „Hourglass“, scheint ihre Welt wieder Sinn zu ergeben. Nicht nur fühlt sie sich zu ihm hingezogen, sondern er eröffnet ihr, dass sie eine besondere Gabe besitzt – sie kann durch die Zeit reisen. Nur deshalb hat Michael sie aufgesucht, und nur deshalb schwebt sie bereits in größter Gefahr.

Erscheinungstermin: Juni 2012

Ich bin schwer enttäuscht von Goldmann, aus zweierlei Gründen: 1. Wie kann man ein im Original so außergewöhnliches Cover nicht übernehmen??? Ich finde das deutsche Cover zwar nicht hässlich, aber nicht halb so gut wie das amerikanische. 2. Warum nur als TB??? So viele Seiten sind doch als TB wirklich unschön. Falls dieses Buch irgendwann bei mir einzieht, dann entweder im Original oder als eBook, sofern ich mir demnächst einen Reader zulegen sollte.

Mia James: Ravenwood

April Dunne ist gar nicht begeistert von Ravenwood, ihrer neuen Schule im Londoner Bezirk Highgate. Der einzige Lichtblick: der attraktive, aber unnahbare Gabriel Swift. Als April am Abend ihres ersten Schultags von einem mysteriösen Wesen attackiert wird, ist es Gabriel, der sie rettet. Doch eine Mitschülerin hat nicht so viel Glück – hatte Gabriel am Ende etwas mit der Sache zu tun? Dann wird Aprils Vater, der an einem Buch über den legendären Highgate-Vampir arbeitete, durch einen Biss in den Hals ermordet, und April ahnt: Vampire gibt es wirklich. Und sie selbst könnte ihr nächstes Opfer sein…

Erscheinungstermin: September 2012

Vielleicht erinnert ihr euch noch, vielleicht nicht, ich habe es jedenfalls nicht vergessen. Ursprünglich sollte dieses Buch mit einem schönen Cover und in HC im April dieses Jahres bei cbt erscheinen. Daraus wurde dann allerdings nicht. Nun erscheint es bei Goldmann, trotz der vielen Seiten nur als TB und dazu noch mit einem furchtbar gewöhnlichem Cover. SO zieht das Buch bei mir garantiert nicht ein! Da ich die Geschichte aber noch immer interessant finde, gebe ich hier vielleicht dem Original eine Chance.


Ist etwas für euch dabei?

Nov  25

[Neuerscheinungen] Frühjahr 2012 – Chicken House, Carlsen

25. November 2011 | 18:40 | Erwartet

Heute haben Carlsen und Chicken House offiziell ihr kommendes Programm präsentiert und es sind, wie nicht anders zu erwarten, ein paar schöne Titel dabei.

Rachel Ward: Numbers – Den Tod im Griff

2030 Adam ist kein Unbekannter mehr. Seit er versucht hat, die Menschen vor der bevorstehenden Katastrophe zu warnen, weiß jeder von seiner Gabe. Denn wenn Adam in fremde Augen schaut, kann er das Todesdatum seines Gegenübers sehen. Und genau das macht ihn zum Objekt der Begierde von Saul und seinen Männern. Um Adam unter Druck zu setzen, entführen sie Sarahs Tochter Mia. Adam bleibt nur eins: Er muss so tun, als wäre er zur Zusammenarbeit bereit. Denn noch ahnt niemand, dass auch Mia eine unheimliche Gabe besitzt. Und die kann zu ewigem Leben verhelfen …

Erscheinungstermin: April 2012

Nachdem mir der zweite Teil von Numbers schon wesentlich besser gefallen hatte als der erste, bin ich schon sehr gespannt auf den letzten Teil der Trilogie und freue mich darauf, mehr über Adam, Sarah und Mia zu erfahren.

James Dashner: Die Auserwählten – In der Brandwüste

Sie haben einen Ausweg aus dem tödlichen Labyrinth gefunden und geglaubt, damit wäre alles vorbei. Dass sie frei sein werden und nie mehr um ihr Leben rennen müssen. Doch auf Thomas und seine Freunde wartet das Grauen: Sengende Hitze, verbranntes Land und Menschen, die von einem tödlichen Virus befallen sind. Und die undurchsichtigen Schöpfer halten noch immer die Fäden in der Hand. Damit steht den Jungen die nächste Prüfung bevor. Sie müssen innerhalb von zwei Wochen die Brandwüste durchqueren, sonst sind sie verloren. Und dabei wird ihnen alles abverlangt, sogar ihre Menschlichkeit. Doch dazu ist Thomas nicht bereit.

Erscheinungstermin: Juni 2012

Ich selbst habe den ersten Teil dieser Reihe noch nicht gelesen, aber da crini und Sandra ja so begeistert davon sind, wollte ich die deutsche Ausgabe der Fortsetzung nicht ungenannt lassen. ;)

Ingrid Lee: Katzenjagd

Sie stolpert Billy direkt vor die Füße – total verdreckt, halb verhungert und beinahe blind. Da kann Billy die Katze doch nicht so einfach im Stich lassen! Also nimmt er sie heimlich mit nach Hause und pflegt sie gesund. Nur sein Dad darf auf keinen Fall von Conga erfahren. Er hasst Katzen! Und er ist nicht der Einzige. Die ganze Stadt will die herrenlosen Ruhestörer loswerden. Billy muss die Katzenjagd unbedingt verhindern, sonst ist auch Conga in Gefahr. Aber die weiß sich zu helfen und vollbringt ein Wunder, mit dem niemand mehr gerechnet hätte.

Erscheinungstermin: Mai 2012

Ich bin zwar kein großer Katzenfan, aber das erste Buch von Ingrid Lee hatte mir sehr gut gefallen und obwohl die Stories einander recht ähnlich sind, werde ich das Buch vermutlich lesen.

Susan Beth Pfeffer: Das Leben, das uns bleibt

Wie das Leben vor der Katastrophe war, daran kann sich Miranda kaum noch erinnern. Eine vollständige Familie, genug zu essen, eine funktionierende Heizung – es scheint ewig her zu sein. Fast alle ihre Freunde und Verwandten haben den Ort verlassen oder sind gestorben. Nur wenn es ums Essen geht, sitzen plötzlich viel zu viele Leute am Tisch. Die Rationen sind winzig, nie ist genug da.
Doch eines Tages steht Mirandas Vater vor der Tür. Mit seiner Freundin und einem Baby. Und einem Jungen, den Miranda noch nie gesehen hat. Plötzlich ist die Hoffnung zurück.

Erscheinungstermin: Juli 2012

Auch von dieser Reihe habe ich die ersten beiden Teile noch nicht gelesen, allerdings schon hier stehen. Vor allem die Cover haben es mir irgendwie angetan.

Kristin Cashore: Die Königliche

Seit dem Tod ihres tyrannischen Vaters ist Bitterblue die alleinige Herrscherin eines ganzen Königreichs. Während sie langsam in ihre Aufgabe hineinwächst, muss sie sich unausweichlich der Vergangenheit stellen: Wer war ihr Vater, König Leck, wirklich? Was gehört zu den Lügengebäuden seiner Herrschaft und was ist tatsächlich die Wahrheit?
Für ihre Nachforschungen schleicht sich Bitterblue Nacht für Nacht verkleidet aus dem Schloss, schließt unter falschem Namen ungewöhnliche Freundschaften in den Straßen und Wirtshäusern und verstrickt sich ihrerseits in ganz neue Lügen …

Erscheinungstermin: August 2012

Das Sahnestück zuletzt. ;) Das dritte Buch von Kristin Cashore!!! Ich freue mich total darauf, nachdem mir ihre anderen beiden Bücher so gefallen hatten. Außerdem freue ich mich auf ein Wiedersehen mit den Hauptfiguren des ersten Teils. Das Cover finde ich nicht ganz so gut, wie die vorherigen. Aber immerhin sind sie der Linie treu geblieben und das ziehe ich immer noch vor.


Hat sich eure Wunschliste auch vergrößert?

Nov  24

[Neuerscheinungen] Frühjahr 2012 – Fischer

24. November 2011 | 17:50 | Erwartet

Heute hat nun auch Fischer die neuen Frühjahrskataloge veröffentlicht und sowohl bei dem Imprint FJB als auch bei Schatzinsel bin ich fündig geworden. Glücklicherweise sind es aber nicht allzu viele.

Laini Taylor: Daughter of Smoke and Bone

Karou ist etwas Besonderes. Sie hat blaue Haare so glänzend wie Seide und filigrane Tattoos. Sie ist in den düsteren Gassen Prags genauso zuhause wie auf den Märkten von Marrakesch, und sie spricht fast alle Sprachen der Welt, nicht nur die der Menschen. Doch Karou hat ein Geheimnis. Manchmal verschwindet sie für Tage, ohne jemandem zu sagen wohin. Außerdem kennt nicht einmal sie selbst ihre wahre Herkunft.
Bis eines Tages auf der ganzen Welt mysteriöse schwarze Handabdrücke an Türen erscheinen. Geflügelte Fremde, die durch einen Spalt im Himmel geschlüpft sind, brennen sie in Holz und Metall. Einen von Ihnen trifft Karou in der pulsierenden Altstadt von Marrakesch – und eine Liebe beginnt, deren Wurzeln tief in eine gewalttätige Vergangenheit reichen.
Am Ende wird sie mehr über sich erfahren, als sie sich jemals hätte vorstellen können.

Erscheinungstermin: Februar 2012

Ich bin eigentlich kein allzu großer Fan von Engel/Teufel-Geschichten, aber da einige von euch ganz scharf auf das Buch zu sein scheinen, wollte ich es auch nicht vorenthalten. Sollten die Rezensionen aber sehr positiv ausfallen, bin ich vielleicht auch geneigt, dem Buch eine Chance zu geben. Schlecht klingt der Inhalt ja nicht. Es würde mich nur interessieren, warum man den Titel hier auf einmal auf Englisch belassen konnte.

Tonya Hurley: Ghostgirl – Die Hoffnung stirbt zuletzt

Tote Mädchen lieben nicht …

Bevor Charlotte endlich ihr Glück im Jenseits findet, wird es noch mal richtig dramatisch. Und was könnte dramatischer sein, als der ganz normale Totenschulenalltag – und sich zu verlieben. Charlotte würde sterben (noch mal), um endlich glücklich zu werden. Doch kann sie wirklich hoffen, dass (so lange nach dem eigentlichen Ende) doch noch alles gut wird?

Erscheinungstermin: April 2012

Ich habe den ersten Teil zwar noch nicht gelesen, aber ich finde die Bücher von der Idee und auch von der Aufmachung her ganz zauberhaft.

Maryrose Wood: Poison Diaries 2

Wer den Tod besiegt, muss mit dem Teufel im Bunde sein …

Jessamine hat ihre Unschuld verloren – und den Mann, den sie liebt. Sie weiß, wer die Schuld daran trägt, und sie wird ihn umbringen. Sie wird ihren eigenen Vater mit seinen giftigen Gewächsen töten, die ihm stets mehr wert gewesen sind als seine Tochter. Wird Jessamine ihre große Liebe Weed wiederfinden? Denn nur die Liebe vermag ein bitteres Herz zu heilen … Vergiss niemals: Was zu heilen vermag, das kann auch töten!

Eine dunkle Geschichte über Liebe, Rache und die geheimnisvolle Welt der Heilpflanzen

Erscheinungstermin: März 2012

Im Gegensatz zu vielen anderen hat mir der erste Teil ganz gut gefallen und ich möchte auf jeden Fall wissen, wie die Geschichte um Jessamine und Weed weiter geht. Was mich allerdings gewaltig stört, ist das Cover! Das Motiv wurde überhaupt nicht verändert, nur der Untertitel ist ein anderer und die Farbe wurde leicht verändert. Die Verwechslungsgefahr ist sehr groß! Ich musste dreimal hinsehen ehe ich erkannt habe, dass es sich tatsächlich um die Fortsetzung handelt.


Gefällt euch eines davon?

Nov  22

[Neuerscheinungen] Frühjahr 2012 – cbt, Heyne

22. November 2011 | 00:24 | Erwartet

Seit heute sind nun auch die neuen Frühjahrskataloge von Heyne sowie cbt online, sodass ich euch die besten Titel nun endlich vorstellen kann. Die Neuerscheinungen von cbj, darunter auch die Fortsetzung zu Virals von Kathy Reichs folgen, sobald die Inhaltsangaben verfügbar sind. ;)

Hilary Duff: Elixir

Clea Raymond ist es gewohnt im Rampenlicht zu stehen. Als Tochter einer bekannten Politikerin und eines weltberühmten Chirurgen ist sie mittlerweile selbst eine renommierte Fotografin, die in die fernsten Winkel dieser Erde reist. Aber nach dem mysteriösen Verschwinden ihres Vaters erscheint auf Cleas Fotos immer wieder der unscharfe Schemen eines Mannes. Geheimnisvoll und ungeheuer attraktiv – ein Mann, den sie noch nie zuvor gesehen hat …

Erscheinungstermin: März 2012

Seit ich zufällig erfahren habe, dass Hilary Duff ein Buch veröffentlicht hat, möchte ich es lesen! Umso mehr freue ich mich nun, dass es in Deutschland erscheint. Ich bin sehr gespannt, ob diese talentierte junge Frau, die mich mit ihren Filmen und ihrer Musik schon häufiger begeistern konnte, auch ein Talent zum Schreiben hat.

Veronica Roth: Die Bestimmung

Altruan – die Selbstlosen. Candor – die Freimütigen. Ken – die Wissenden. Amite – die Friedfertigen. Und schließlich Ferox – die Furchtlosen …
Fünf Fraktionen, fünf völlig verschiedene Lebensformen sind es, zwischen denen Beatrice, wie alle Sechzehnjährigen ihrer Welt, wählen muss. Ihre Entscheidung wird ihr gesamtes künftiges Leben bestimmen, denn die Fraktion, der sie sich anschließt, gilt fortan als ihre Familie. Doch der Eignungstest, der über Beatrices innere Bestimmung Auskunft geben soll, zeigt kein eindeutiges Ergebnis. Sie ist eine Unbestimmte, sie trägt mehrere widerstreitende Begabungen in sich. Damit gilt sie als Gefahr für die Gemeinschaft. Beatrice entscheidet sich, ihre bisherige Fraktion, die Altruan, zu verlassen, und schließt sich den wagemutigen Ferox an. Dort aber gerät sie ins Zentrum eines Konflikts, der nicht nur ihr Leben, sondern auch das all derer, die sie liebt, bedroht…

Erscheinungstermin: März 2012

Dass dieser Titel dabei ist, ist keine große Überraschung, denn der Verlag selbst hatte es bereits bekannt gegeben. Doch ich freue mich sehr, dass der Verlag das Originalcover übernommen hat und bin gespannt, ob das Buch mich ebenso begeistern wird wie etliche US-Blogger.

Nicholas Sparks: Mein Weg zu dir

Mit siebzehn verlieben sich Dawson und Amanda ineinander. Sie werden ein Paar – obwohl ihre Familien nicht unterschiedlicher sein könnten und die Beziehung nach Kräften bekämpfen. Ein Jahr lang hält die Liebe stand, dann trennen die widrigen Umstände und ein Schicksalsschlag die beiden. Erst als fünfundzwanzig Jahre später ein gemeinsamer Freund stirbt, sehen sich Dawson und Amanda anlässlich des Begräbnisses wieder. Erneut sind sie von den Gefühlen füreinander überwältigt, sie wissen, dass ihre Herzen auf ewig verbunden sind. Aber mit beiden hat es das Leben nicht nur gut gemeint, und sie haben wichtige Entscheidungen getroffen, die sie nachträglich bereuen. Die Kluft zwischen ihnen ist nur noch größer geworden. Kann ihre Liebe, die schon einmal ihr Leben verändert hat, die Vergangenheit überwinden und eine neue Zukunft für Dawson und Amanda schaffen?

Erscheinungstermin: April 2012

Der neue Sparks gehört für mich zum Pflichtprogramm und ich freue mich jedes Mal auf seine Bücher. Doch noch mehr freue ich mich, dass der Verlag den Autor wieder nach Deutschland holt und hoffe, dass auch Berlin bei seiner Deutschlandtour dabei sein wird.


Schafft es eines davon auch auf eure Wunschliste?

Nov  19

[Neuerscheinungen] Frühjahr 2012 – Ullstein

19. November 2011 | 17:08 | Erwartet

Auch die Ullstein Verlage haben in dieser Woche ihre neuen Programmhefte für das Frühjahr 2012 veröffentlicht und auch hier bin ich fündig geworden, was interessante Neuerscheinungen betrifft. Aber glücklicherweise nur einmal, denn meine Wunschliste platzt jetzt schon aus allen Nähten, dabei sind die Neuheietn ein paar wichtiger Verlage (Loewe, Oetinger, cbt/cbj, Fischer, INK) noch gar nicht enthalten.

Erin Morgenstern: Der Nachtzirkus

Er kommt ohne Ankündigung und hat nur bei Nacht geöffnet: der Cirque des Rêves – Zirkus der Träume. Um ein geheimnisvolles Freudenfeuer herum scharen sich fantastische Zelte, jedes eine Welt für sich, einzigartig und nie gesehen. Doch hinter den Kulissen findet der unerbittliche Wettbewerb zweier verfeindeter Magier statt. Sie bereiten ihre Kinder darauf vor, zu vollenden, was sie selber nie geschafft haben: den Kampf auf Leben und Tod zu entscheiden. Doch als Celia und Marco einander schließlich begegnen, geschieht, was nicht vorgesehen war: Sie verlieben sich rettungslos ineinander. Von ihren Vätern unlösbar an den Zirkus und ihren tödlichen Wettstreit gebunden, ringen sie verzweifelt um ihre Liebe, ihr Leben und eine traumhafte Welt, die für immer unterzugehen droht.

Erscheinungstermin: März 2012

Trotz des vernichtenden Kommentars von Sandra, möchte ich diesem Buch eine Chance geben, denn die Story klingt fantastisch und auch das Cover konnte mich von Anfang an für sich begeistern. Wasser für die Elefanten konnte mir wieder zeigen, wie wundervoll und magisch eine Geschicht sein kann, die in einem Zirkus spielt, und da Geschmäcker ja bekanntlich verschieden sind, will ich selbst schauen, ob Der Nachtzirkus mich nicht vielleicht auch zu begeistern vermag.


Wäre das Buch auch etwas für euch?

Nov  17

[Neuerscheinungen] Frühjahr 2012 – Blanvalet, Heyne fliegt

17. November 2011 | 20:49 | Erwartet

Heute und gestern hat nun auch Random House die ersten Frühjahrskataloge für 2012 veröffentlicht, darunter Blanvalet, Penhaligon und Heyne fliegt. Die in meinen Augen besten Neuerscheinungen möchte ich euch wieder näher vorstellen. ;)

Marc Levy: Wer Schatten küsst

Er stiehlt die Schatten derer, die seinen Weg kreuzen – Freunde, Feinde und seine erste Liebe. Und er erhält so Einblick in ihre Träume, Wünsche und Sorgen. Was soll er aber mit dieser Gabe anfangen, die ihn so verwirrt? Jahre später ist aus dem Schattendieb ein Arzt geworden. Hat er immer noch die Fähigkeit, die Sehnsüchte derer zu erahnen, die ihn umgeben? Erneut wird er mit der Frage konfrontiert: Kann er den Menschen dabei helfen, ihre Träume zu leben, statt ihr Leben zu träumen, und selbst das Glück und die Liebe finden?

Erscheinungstermin: April 2012

Ein neuer Levy ist für mich sowieso immer Pflicht, denn ich liebe seine Werke und seine Art zu schreiben.

Spencer Quinn: Auf sie mit Gebell

Der Privatdetektiv Bernie Little und sein vierbeiniger Partner Chet werden als Leibwächter für die edle Rassehündin Princess angeheuert. Anfänglich nehmen die beiden den Auftrag nicht sonderlich ernst. Doch dann wird Princess tatsächlich entführt. Klar, dass Bernie und Chet sich nun buchstäblich in diesen Fall verbeißen. Vor allem, als bei den Ermittlungen auch noch die Journalistin Suzie Sanchez in Lebensgefahr gerät. Für Chet ist Suzie die tollste Menschenfrau überhaupt, und für Bernie ist sie die heimliche große Liebe …

Erscheinungstermin: Juni 2012

Der zweite Teil um Bernie und Chet in neuem Gewand. Ich liebe die neuen Cover, sie sind sooo niedlich! Ganz und gar hassen tue ich dagegen, dass der zweite Teil nur noch als Paperback erscheint und der erste mit dem neuen Cover nur als Taschenbuch. Wenn ich beide gern im neuen Cover hätte, hätte ich eine gebundene, ein TB und eine Broschur im Regal – nicht gerade schön! Einzige Alternative: Ich warte bei beiden auf das TB, so viele Seiten sind es ja nicht. Aber diesem niedlichen Duo kann ich einfach nicht widerstehen, obwohl ich den ersten Teil noch nicht einmal gelesen habe. ^^’

Meg Cabot: Endless

Meena Harper, die Frau mit der Gabe, den Tod anderer vorherzusehen, steckt in Schwierigkeiten! Nicht nur hat sie gerade ihren Exfreund David mit einem Holzpfahl durchbohrt, nein, dann taucht auch noch Lucien auf, seines Zeichens Sohn des Dracula. Und wie der sichtlich entkräftete Vampir ihr gesteht, noch immer voller Gefühle für sie. Das gibt natürlich Probleme, denn Meena ist inzwischen Mitglied der Geheimen Garde, einer Organisation, die alles Vampirische vehement bekämpft …

Erscheinungstermin: Juli 2012

Der zweite Teil zu ihrer neuen Erwachsenenserie, deren Vorgänger ich leider auch noch nicht gelesen habe – mein SuB ist einfach zu groß. Hier werde ich aber vermutlich auf die Club Ausgabe warten/hoffen, damit sie auch zusammen passen.

Brigitte Riebe: Feuer und Glas. Der Pakt

Für die sechzehnjährige Milla scheint die Zeit stehen zu bleiben, als sie an einem heißen Frühlingstag dem jungen Gondoliere Luca begegnet. Wie ein Aristokrat aus einer anderen Zeit gleitet er, gemeinsam mit einer Katze, auf einer blauen Gondel durch einen stillen Kanal. Milla ist verzaubert und kann den jungen Mann nicht vergessen. Als kurze Zeit später dieselbe geheimnisvolle Katze im kleinen Lokal ihrer Mutter und Tante auftaucht, folgt sie ihr durch die Gassen Venedigs. Sie gelangen zu einem reichen Stadthaus – und Milla sieht Luca wieder. Er ist jedoch nicht allein, und plötzlich wird Milla in den Strudel dunkler Vorkommnisse um das Ende der mächtigen Lagunenstadt gezogen. Stammt sie wirklich von den Feuerleuten ab, die seit jeher gemeinsam mit den Wasserleuten Venedig beschützen? Was empfi ndet Luca, einer der Wasserleute, wirklich für sie? Und hat all das mit dem Verschwinden ihres Vaters zu tun? Zwischen Liebe und Zweifel hin- und hergerissen, kann Milla niemandem vertrauen – außer einer Katze und ihrem Gespür für die Wahrheit …

Erscheinungstermin: April 2012

Wie ich neulich schon sagte, muss man von Zeit zu Zeit auch mal deutsche Autoren und Autorinnen unterstützen und auch beim Heyne Programm habe ich dafür ein geeignetes Opfer gefunden. Dieser Roman klingt einfach magisch, dazu noch der Schauplatz Venedig – ich werde dieser deutschen Autorin bei diesem Werk auf jeden Fall eine Chance geben.

Colleen Houck: Pfad des Tigers – Eine unsterbliche Liebe

In dem indischen Tigerprinzen Ren hat Kelsey ihre große Liebe gefunden. Doch dann verlässt sie ihn und versucht in den USA, an ihr altes Leben anzuknüpfen. Dies gelingt ihr auch fast – bis Ren in Menschengestalt vor ihrer Tür steht. Die Sehnsucht hat ihn zu Kelsey getrieben. Außerdem hofft er auf ihre Hilfe, denn auch sein Bruder Kishan wurde dereinst von dem dunklen Magier Lokesh verflucht. Seither streift er als schwarze Raubkatze durch den undurchdringlichen Dschungel Indiens. Ob als Mann oder Tiger: Kishan ist in allem das Gegenteil von Ren, sein Charisma und seine Attraktivität sind so unwiderstehlich wie gefährlich. Vor langer Zeit brach er Rens Herz, als sie um die Gunst derselben Frau warben. Und nun ist es Kelsey, die, ohne es zu wollen, in seinen Bann gerät. Währenddessen schwebt Ren in höchster Gefahr. Nur Kelseys Liebe kann ihn retten – doch für wen wird sie sich entscheiden?

Erscheinungstermin: Juni 2012

Auf dieses Buch freue ich mich schon, obwohl der erste Teil bei uns noch gar nicht erschienen ist und ich mir aus genau diesem Grund nicht einmal die Inhaltsbeschreibung durchgelesen habe. Aber das Cover ist wundervoll und der gesamte Inhalt der Serie klingt einfach toll.

Alexandra Monir: Timeless

Als die Mutter der 17-jährigen Michele Windsor bei einem Unfall ums Leben kommt, verliert Michele auf einen Schlag alles, was ihr lieb war: ihre Familie, ihre Freunde, ihre gewohnte Umgebung. Denn sie muss zu ihren Großeltern, die sie nie kennengelernt hat, nach New York ziehen. In deren luxuriösem Appartement fühlt Michele sich verloren – bis sie bei ihren Streifzügen durch die mit Antiquitäten vollgestellten Räume auf das Tagebuch eines ihrer Vorfahren stößt. Was Michele nicht ahnt: Das Tagebuch ist ein magisches Portal in die Vergangenheit. Ehe sie sichs versieht, findet sie sich plötzlich auf einem Maskenball im New York des Jahres 1910 wieder. Dort begegnet sie einem jungen Mann, den sie nur zu gut kennt. Nacht für Nacht blickt sie in seine tiefblauen Augen, ist gebannt von seinem umwerfenden Lächeln – in ihren Träumen. Dass Michele ihm jetzt leibhaftig gegenübersteht, verändert alles. Sie begibt sich auf eine abenteuerliche Reise zwischen Gegenwart und Vergangenheit, um eine unmögliche Liebe wahr werden zu lassen.

Erscheinungstermin: Juni 2012

Das Buch stand schon im Original auf meiner Wunschliste und ich freue mich sehr, dass der Verlag das Cover übernommen hat. Es ist zwar noch eine Zeitreisegeschichte, aber bei einer guten, eigenen Umsetzung, ist das ja nichts Negatives. ;)


Ist auch etwas für euch dabei?

Nov  15

[Neuerscheinungen] Frühjahr 2012 – ivi

15. November 2011 | 21:05 | Erwartet

Heute wurde bekannt gegeben, dass Piper ab März 2012 mit einem neuen Imprint an den Start gegen wird: Ivi. Unter diesem Label will der Verlag jährlich acht Romane mit Fantasy-Elementen und futuristisch-dystopische Thriller für Jugendliche ab 14 und junge Erwachsene auf den Markt bringen. Natürlich habe ich mir auch gleich das erste Programm angeschaut und leider finde ich mal wieder alle Titel interessant. Weniger gut finde ich allerdings, dass drei der vier Titel nur als Klappenbroschur erscheinen und die gleiche Anzahl an Büchern der Auftakt zu einer Serie darstellt.

Lissa Price: Starters

Die Body Bank, ein mysteriöses wissenschaftliches Institut, bietet Callie eine einzigartige Möglichkeit, an Geld zu kommen: Sie lässt ihr Bewusstsein ausschalten, während eine reiche Mieterin die Kontrolle über ihren Körper übernimmt. Aber Callie erwacht früher als geplant, in einem fremden Leben. Sie bewohnt plötzlich eine teure Villa, verfügt über Luxus im Überfluss und verliebt sich in den jungen Blake. Doch bald findet sie heraus, dass ihr Körper nur zu einem Zweck gemietet wurde – um einen furchtbaren Plan zu verwirklichen, den Callie um jeden Preis verhindern muss …

Erscheinungstermin: März 2012

Erinnert mich ein wenig an die Airhead-Trilogie von Meg Cabot, aber diese Thematik ist immerhin noch frisch und unverbraucht. Mein Interesse konnte die Beschreibung auf jeden Fall wecken.

Jennifer Estep: Frostkuss

Mittelpunkt der Serie steht die 17-jährige Gwen Frost, die über ein außergewöhnliches Talent verfügt: Sie besitzt die »Gypsy-Gabe« – bei der eine einzige Berührung ausreicht, um alles über einen Gegenstand oder einen Menschen zu wissen. Doch dabei spürt Gwen nicht nur die guten Gefühle, sondern auch die schlechten und die gefährlichen. Auf der Mythos Academy soll sie lernen, mit ihrer Gabe sinnvoll umzugehen. Aber was Gwen nicht weiß: Die Studenten werden dort ausgebildet, um gegen den finsteren Gott Loki zu kämpfen. Und obwohl sie der Meinung ist, an der Mythos Academy nichts verloren zu haben, erkennt Gwen bald, dass sie viel stärker ist als gedacht und all ihre Fähigkeiten brauchen wird, um gegen einen übermächtigen Feind zu bestehen.

Erscheinungstermin: März 2012

Allein diese Gabe, über die Gwen verfügt, finde ich schon unheimlich interessant. Dazu kommt dieses wundervolle Cover und der spannend klingende zweite Handlungsstrang. Ich wünschte nur, das Buch würde gebunden erscheinen bei so vielen Seiten.

Maurizio Temporin: Ascheträume

Thara ist ein 17-jähriges Mädchen, das ihre violetten Augen hasst. Sie möchte nichts lieber als ein ganz normales Leben führen. Alles ändert sich jedoch, als sie an einer Schwertlilie riecht und der Duft sie an einen düsteren Ort entführt: Eine Welt aus Asche, in der alles, was in der Realität verbrannte, wieder aufersteht. In dieser lebensfeindlichen Welt lernt sie Nate kennen, der dort gefangen gehalten wird. Thara verliebt sich in Nate, auch wenn jede Berührung für sie bedeutet, dass sie zu Asche zerfällt. Beim Versuch, ihn zu befreien, öffnet Thara unwissentlich einem Wesen ein Tor, das nur darauf gewartet hat, ihre Welt in Schutt und Asche zu legen …

Erscheinungstermin: März 2012

Hört sich doch nach einem tollen Fantasyroman mit ein wenig Romantik an. Bei einer guten Umsetzung müsste es also genau mein Fall sein. Allerdings stört es mich auch hier sehr, dass es bei einer so großen Seitenzahl nicht als Hardcover erscheint, was ja bei mir manchmal dazu führt, dass ich es Buch nicht lese.

Debra Chapoton: Sommerfalle

Tu das nicht, mach dies nicht, sitz still, komm her – Regeln über Regeln bestimmen den Alltag von Eddie. Er wächst mit seiner Mutter auf, zerrissen zwischen Sehnsucht und Hass. In der Schule beachtet ihn niemand. Darum bemerkt auch niemand sein besonderes Interesse an Rebecca. Um sie ganz für sich zu haben, entführt er sie und versteckt sie in einer Waldhütte, um mit ihr nach seinen Regeln zu spielen.
Damit beginnt für Rebecca ein wahrer Albtraum. Sie kann sich befreien und fliehen. Doch dann begeht sie einen Fehler und wird wieder gefangen. Je öfter Rebecca glaubt, ihrem Peiniger entkommen zu sein, desto tiefer gerät sie in seine Fallen. Und selbst als sie bewusstlos ins Krankenhaus eingeliefert wird, scheinbar gerettet, wartet er schon an ihrem Bett, um da zu sein, wenn sie aufwacht …

Erscheinungstermin: März 2012

Also wenn das mal nicht nach einem spannenden Thriller klingt! Wenn der gut geschrieben ist, hat man den sicher schnell durch. Hier stört mich auch das Format nicht so sehr, da es weniger Seiten hat. Ein Pluspunkt ist auch, dass das Buch für sich allein steht.


Kann das neue Label euch mit einem dieser Bücher für sich gewinnen?

Nov  14

[Neuerscheinungen] Frühjahr 2012 – Lübbe

14. November 2011 | 18:17 | Erwartet

Heute hat Bastei Lübbe die Frühjahrsprogramme für 2012 veröffentlicht und es sind, wie ich finde, insgesamt ganze elf interessante Titel mit dabei – wie gewohnt mit Cover und Klappentext. ;)

Cat Clarke: vergissedeinnicht

Die siebzehnjährige Grace wacht in einem völlig weißen Raum auf – ohne eine Ahnung, wie sie dort hingekommen ist. Alles, was es dort gibt, sind Stifte und leeres Papier. Und den mysteriösen Ethan, der sie entführt haben muss; warum, weiß Grace aber nicht. Um nicht verrückt zu werden, beginnt sie, ihre Gedanken niederzuschreiben.
Je mehr sie schreibt, desto mehr ist sie gezwungen, sich an Dinge zu erinnern, die sie einfach nur vergessen wollte. Da ist ihre hoffnungslos große Liebe zu Nat oder auch die komplizierte Beziehung zu ihrer besten Freundin Sal. Aber irgendetwas fehlt. Sosehr Grace auch versucht, sich zu erinnern – gibt es da vielleicht etwas, das sie einfach nicht sehen will? Und sie spürt: Um sich befreien zu können, muss sie die Wahrheit über sich selbst erkennen …

Erscheinungstermin: März 2012

Dieses Buch hätte ich beinahe übersehen, wäre mir nicht der Name der Autorin ins Auge gesprungen, weil das deutsche Cover so viel unscheinbarer ist als das Original, dabei stand das schon auf meiner Merk-Liste. Die Story klingt auf jeden Fall vielversprechend.

Julianna Baggott: Memento – Die Überlebenden

Eine amerikanische Stadt, neun Jahre, nachdem die Bomben fielen. Majestätisch thront die Kuppel des Kapitols über den Trümmern – in ihr leben die Reinen, die Makellosen. Sie wurden auserwählt, eine neue, bessere Menschheit zu begründen. Unten in der Stadt kämpfen alle Übrigen ums Überleben.

Auch die 16-jährige Pressia hat es schwer, sich und ihren Großvater durchzubringen. Und dann soll sie auch noch eingezogen werden, um für das grausame Militärregime zu arbeiten, das Angst und Schrecken in der Stadt verbreitet. Als sie den Verschwörungstheoretiker Bradwell kennenlernt, scheint das zunächst ihre Rettung zu sein. Er kennt den Untergrund und hilft ihr, unterzutauchen. Doch dann wird sie erwischt …

Erscheinungstermin: März 2012

Eine Dystopie, die in den USA angeblich als Nachfolger der Tribute von Panem gehandelt wird – davon werde ich mich selbst überzeugen.

Alex Flinn: Magical

Zwei Stiefschwestern, die ungleicher nicht sein könnten. Die eine unscheinbar, aber in Wohlstand aufgewachsen, die andere schön, jedoch arm: Emma und Lisette. Anfangs wirken die beiden wie beste Freundinnen, doch Lisette ist boshaft und falsch. Emma will das nicht wahrhaben und hat immer wieder Mitleid mit Lisette, die kurz zuvor ihre Mutter verloren hat und sich erst noch in ihrem neuen Zuhause einleben muss. Doch dann verliebt sich Emma zum ersten Mal in ihrem Leben. Als Lisette ihr den Freund ausspannt, erhält Emma Hilfe von Kendra – ohne zu wissen, dass dieses seltsame Mädchen eine Hexe ist und ihr Spiegel magische Kräfte hat …

Erscheinungstermin: Juli 2012

Noch eine Märchen-Neuauflage. Klingt erst mal ganz nett, aber vielleicht nehmen die modernisierten Märchen doch langsam Überhand.

Lauren Strasnick: Keiner wie du

Als Holly mit Paul, einem Jungen, den sie kaum kennt, ihr »Erstes Mal« erlebt, geht sie davon aus, dass es nur ein One-Night-Stand ist. Denn Paul ist eigentlich viel zu beliebt, um sich mit Holly abzugeben. Außerdem hat er eine feste Freundin, Saskia. Doch seit Hollys Mutter vor einem halben Jahr gestorben ist, fühlt Holly sich taub und verloren, einsam und verzweifelt. Sie sehnt sich danach, endlich wieder Gefühle für etwas zu haben. Auch deshalb schmeicheln ihr Pauls Küsse und sie gibt nach, als Paul ihr weiter nachläuft. Aber geht das gut …?

Erscheinungstermin: Juli 2012

Hört sich doch nach einer netten, kleinen Liebesgeschichte für zwischendurch an. Sowas muss auch manchmal sein.

Elizabeth Woods: Caras Schatten

Die 16-jährige Cara Lange fühlt sich einsam, seit sie ihre beste Freundin Zoe in einer anderen Stadt zurücklassen musste. In der Schule verbringt sie die meiste Zeit damit, Ethan Gray von Weitem anzuhimmeln und möglichst wegzuhören, wenn die fiesen Mädels Alexis und Sydney sich über sie lustig machen. Doch dann steht plötzlich Zoe vor Caras Tür! Abgehauen von zu Hause und voller Energie, stellt sie Caras Leben auf den Kopf: Neuer Look, neues Selbstbewusstsein und endlich wieder jemanden zum Reden! Cara ist happy. Selbst Ethan wird auf sie aufmerksam! Aber dann verschwindet ein Mädchen und plötzlich stehen alle unter Verdacht – und Cara fragt sich, warum Zoe sich auf einmal so seltsam benimmt und was sie eigentlich den ganzen Tag so macht …

Erscheinungstermin: Juni 2012

Klingt erst mal spannend, das muss mir das Buch dann aber auch beweisen.

Mariëtte Aerts: Zwischenwelten

Tio kann diesen Trick seit vielen Jahren. Eines Abends zeigt er ihn seiner Freundin Ayse, zeigt ihr, wie man durch eine schwarze Box in ein buntes Zirkuszelt gelangen kann. Doch diesmal ist alles anders, die Kinder kommen in eine fremde Welt, in die Welt eines Computerspiels, wo sie mitten im Krieg zwischen zwei Völkern landen. Sie lösen Aufgaben und können bei jedem neuen Besuch in ein neues Level einer früheren Zeitebene. So erleben sie die Geschichte rückwärts bis in eine Zeit, in der die beiden Völker noch gut miteinander auskamen. Verwunderlich ist nur: Die Menschen in dieser Welt erscheinen wie Avatare. Und es bleibt die Frage: Ist das alles nur ein Computerspiel oder etwa Realität?

Erscheinungstermin: Juni 2012

Das liest sich für mich wie eine Mischung aus Narnia und Erebos. Wenn das auch noch gut umgesetzt wurde, ist das sicher eine fantastische Geschichte.

K. L. Going: Evies Garten

Seit die 10-jährige Evie ihre Mutter verloren hat, kommt ihr die ganze Welt kalt, grau und leblos vor. Und die Apfelplantage, auf die ihr Vater nun mit ihr zieht, ist es tatsächlich – genau wie die ganze Stadt. Es ist bitterkalt, von Frühling keine Spur. Doch dann begegnet Evie Menschen, die ihr neue Wärme spenden und findet ein geheimnisvolles Samenkorn, dass ihr eine neue magische Welt zeigt …

Erscheinungstermin: Mai 2012

Zugegeben, auf dieses Buch bin ich vor allem durch das Cover aufmerksam geworden. Ist es nicht wunderschön und zauberhaft? Die Story klingt ähnlich magisch und liebenswert.

Jessica Martinez: Virtuosity – Liebe um jeden Preis

Die 17-jährige Carmen ist ein Star. Sie tourt mit ihrer Geige durch die Welt und spielt überall vor ausverkauften Häusern. Doch die Konkurrenz ist hart und Carmen steht kurz vor dem wichtigsten Wettbewerb ihrer Karriere, in dem sie sich mit anderen Jungstars an der Geige messen muss: Gewinnt sie, ist sie wirklich top, verliert sie, droht der frühe Absturz.
Carmen steht unter extremem Druck, den sie eigentlich nur noch mit Tabletten im Griff hat. Doch dann passiert das scheinbar Unmögliche: Sie verliebt sich. Und zwar ausgerechnet in Jeremy, der im anstehenden Wettbewerb als Carmens ärgster Konkurrent gilt. Alle um Carmen herum sind sich sicher, dass Jeremy ein mieses Spiel spielt und nur eines will: gewinnen.
Carmen steckt in einem Teufelskreis: Soll sie weiterhin nur auf andere hören? Oder soll sie endlich ihren Gefühlen vertrauen?

Erscheinungstermin: Februar 2012

Noch ein Buch, das mir schon im Original in Erinnerung geblieben ist. Das deutsche Cover gefällt mir sehr gut und auch die Handlung klingt interessant, insbesondere der Aspekt, dass man eben nicht weiß, ob er wirklich etwas für sie empfindet oder nur mit ihr spielt.

Vicky Alvear Shecter: Mondmädchen

Kleopatra Selene ist die einzige Tochter der berühmten ägyptischen Herrscherin Kleopatra. Sie lebt in Saus und Braus im elterlichen Palast – und bereitet sich darauf vor, später einmal in
die Fußstapfen ihrer Mutter zur treten.

Doch dann erklärt der römische Kaiser Augustus Ägypten den Krieg, Selene verliert ihre Eltern und wird nach Rom verschleppt. In der Fremde fühlt sie sich bald zwischen zwei Männern hin- und hergerissen. Und sie muss sich entscheiden, für wen ihr Herz schlägt …

Erscheinungstermin: Februar 2012

Mit Ägypten kann man mich ja eigentlich immer ködern und die Idee die Tochter von Cleopatra in den Mittelpunkt zu stellen, klingt auch erst mal gut. In dem Setting stört mich dann vielleicht nicht einmal die Dreiecksgeschichte.

Manfred Theisen: Wake up

Josh ist 14 und will etwas verändern: Das Leben der politisch überkorrekten Erwachsenen kommt ihm verlogen vor. Als er den Hacker Filinto trifft, findet er endlich jemanden, mit dem er sich austauschen kann. Josh, Filinto, dessen Freundin Sibylle und die hübsche Frederike fangen an, sich aus dem Hacken einen Spaß zu machen: Zuerst sorgen sie nur im Viertel für Chaos. Dann aber verbinden die vier einen Hackerangriff mit der öffentlichen Forderung, Atomkraftwerke abzuschalten – und kommen damit sogar in die Nachrichten!
Die Freunde sind fasziniert von ihrer Macht und planen, sich in das Netz eines AKWs einzuschleusen. Wake up! Die Welt soll endlich verstehen, wie unsicher Atomkraftwerke sind. Doch je weiter sie in ihren Planungen kommen, desto unheimlicher wird Josh das Ganze. Er möchte aussteigen: Aber kann er Filinto davon abhalten, wirklich Ernst zu machen?

Erscheinungstermin: Februar 2012

Ab und an muss man auch mal neue deutsche Autoren ausprobieren und dafür halte ich dieses Buch für ideal. Aktuelle Thematik, in zweierlei Hinsicht, und es verspricht spannend zu werden.

Shelena Shorts: Zeitenlos – Der Anfang

Sophie ist gerade mit ihrer Mutter nach Kalifornien gezogen und eigentlich ganz zufrieden mit ihrem Leben. Vor allem ist sie froh darüber, dass sie das letzte Highschooljahr an einer Onlineschule machen darf und nicht schon wieder »die Neue« in einer Klasse ist. Doch dann rammt sie beim Ausparken das Auto eines Jungen, der unglaublich charmant und gut aussehend ist. Sophie kann nicht aufhören, an ihn zu denken, aber als sie Weston wiedersieht, merkt sie schnell, dass er etwas vor ihr verbirgt. Warum lebt er allein in einem riesigen Haus? Woher hat er all seinen Reichtum? Und was sind das für Forschungen, die er in seinem Labor durchführt? Die Wahrheit ist so unfassbar, dass Sophie sie zuerst gar nicht glauben kann …

Erscheinungstermin: Mai 2012

Eine weitere Zeitreisegeschichte aus deutscher Feder – zumindest vermute ich das aus der Kombination von Klappentext und Titel. Es scheint sich zudem noch um den Auftakt einer Serie zu handeln. Trotzdem bin ich nicht ganz abgeneigt, denn das Cover gefällt mir und auch die Handlung klingt. Was mir gar nicht gefällt ist, dass das Buch nur als Taschenbuch erscheint.


Ist auch was für eure Wunschliste dabei?

Archive

Online seit