Mai  13

[Neuerscheinungen] Herbst 2011 – Loewe, script5

13. Mai 2011 | 18:12 | Erwartet

Loewe hat sein Programm zwar noch nicht offiziell veröffentlicht, dafür sind die Bücher aber schon überall gelistet, bis auf eine Ausnahme sogar mit Cover. Neben den Büchern, die ich euch nun vorstelle, hätte mich auch Sirenenfluch von Lisa Papademetriou interessiert, aber das erscheint leider nur als Taschenbuch, zudem noch mit keinem allzu schönen Cover, sodass ich es hier nicht vorstellen werde. Da greife ich dann lieber auf das englische Hardcover zurück.

Maggie Stiefvater: Ruht das Licht

Obwohl alles verloren schien, ist Sam zu Grace zurückgekehrt. Er hat den Wolf in sich besiegt und jetzt liegt ein ganzes Leben in seiner Menschengestalt vor ihm. Doch nun ist es Grace, deren Zukunft ungewiss erscheint. Sie, die sich ihrer menschlichen Haut immer so sicher war, hört nachts die Stimmen der Wölfe und weiß: Sie rufen nach ihr. Wogegen Grace sich mit aller Macht wehrt, wäre Cole hochwillkommen. Cole wünscht sich nur eines: Vergessen. Vergessen, wer er ist. Vergessen, was er getan hat. Die Wolfshaut ist seine Zuflucht. Doch trotz der eisigen Kälte gelingt es ihm nicht, die Wolfsgestalt dauerhaft anzunehmen. Als Coles Vergangenheit ihn einholt und sich immer mehr neugierige Augen auf die Wölfe richten, muss Sam zusehen, wie seine Welt zerbricht: Das Rudel schwebt in größter Gefahr und Grace hält nur noch die Liebe zu ihm in ihrem menschlichen Leben. Sam ahnt, dass der Wolf in ihr eines Tages siegen wird …

Erscheinungstermin: September 2011

Der erste Band der Serie hatte mir besser gefallen, als ich es je für möglich gehalten hätte. Es ist also nicht verwunderlich, dass die Fortsetzung eines der Bücher ist, die ich am meisten erwarte.

Robin Wasserman: Wired

Vor einem Jahr starb Lia Kahn. Nur wenige Tage später wachte sie auf. In einem neuen, künstlichen Körper. Sie hatte eine neue Familie: Mechs wie sie. Und ein neues Leben – eines, das für immer währen sollte. Das dachte sie zumindest …

Doch nun stellt sich alles, was man ihr erzählt hat, als Lüge heraus. Jemand beginnt, die Mechs zu zerstören, sie einen nach dem anderen auszulöschen. Lia geht jedes Risiko ein, um sich selbst und die zu schützen, ohne die sie nicht sein kann. Aber sie muss sich der Wahrheit stellen: Alle kann sie nicht retten.

Erscheinungstermin: September 2011

Die ersten beiden Bände dieser Trilogie hatten mir sehr gut gefallen, der zweite noch ein wenig mehr als der erste. Ich bin also sehr gespannt auf den Abschluss der Reihe und hoffe auf ein gutes Ende.

Sophie Jordan: Firelight

Als sie Will zum ersten Mal sieht, flieht Jacinda vor dem Jungen mit den haselnussbraunen Augen. Denn sie hat ein Geheimnis: Sie ist eine Draki, ein Mädchen, das sich in einen Drachen verwandeln kann. Nur in ihrem Rudel, hoch oben in den Bergen, glaubt sich Jacinda sicher. Sicher vor den Drachenjägern, die es auf ihre schillernde Haut und ihr purpurfarbenes Blut abgesehen haben. Doch im Rudel braut sich Unheil zusammen. Hat es damit zu tun, dass Jacinda den gut aussehenden Cassian, den zukünftigen Leitdrachen, heiraten soll? Ihre Mutter verschweigt ihr etwas, als sie bei Nacht und Nebel das Dorf verlassen. Todunglücklich beginnt Jacinda ein neues Leben. Da trifft sie Will wieder und Hals über Kopf verliebt sie sich in ihn. Aber ihre Liebe darf nicht sein – denn Will ist ein Drachenjäger …

Erscheinungstermin: August 2011

Von diesem Buch habe ich bisher so viele positive Meinungen gehört, dass ich mich ihm kaum noch verweigern kann. Das Cover ist wunderschön und auch der Inhalt klingt interessant. Mal sehen, ob mich das Buch auch so begeistern kann.

Thomas Thiemeyer: Der gläserne Fluch

Auf dem Gipfel des Bandiagara-Massivs in Französisch-Sudan, dem heutigen Mali, entdeckt der Völkerkundler Richard Bellheim im Oktober des Jahres 1893 die seit Jahrhunderten verlassene Stadt der Tellem. Die Hauptstadt eines Volkes, das einst aus der Sahara in diese Gegend gekommen war und das – so sagt man – über erstaunliche astronomische Kenntnisse verfügte. Zurück in Berlin hält Bellheim wenige Wochen später einen Vortrag an der Universität, zu dem auch Carl Friedrich von Humboldt geladen ist. Doch Richard Bellheim erkennt seinen alten Studienfreund nicht mehr. Seit er aus Afrika zurückgekehrt ist, ist er vergesslich und völlig wesensverändert – und er scheint Glas zu essen. Bellheims Ehefrau Gertrud bittet Humboldt nachzuforschen, was ihrem Mann in Afrika widerfahren sein kann. Und so machen Humboldt, Oskar, Charlotte und Eliza aufs Neue die Pachacútec, ihr Luftschiff, klar, um dem Geheimnis des gläsernen Fluches auf die Spur zu kommen.

Erscheinungstermin: Juni 2011

Ich hab die ersten beiden Teile zwar noch nicht gelesen, hab den ersten aber bereits im Regal und werde wohl auch den zweiten bald bekommen. Wenn sie mir so gut gefallen, wie die vielen begeisterten Rezensionen vermuten lassen, wird auch der dritte Band natürlich bei mir einziehen dürfen.

Kiersten White: Flames’n'Roses

Ich weiß nicht, woher ich komme. Ich sehe Dinge, die du nicht siehst. Ich bin Teil einer dunklen Prophezeiung. Und dabei will ich doch nur eins: ein richtiges Date!

Hi, ich bin Evie und eigentlich total normal. Dachte ich zumindest immer. Also, mit Ausnahme von meiner besten Freundin, die eine Meerjungfrau ist, und von meinem Exfreund – einer Fee. Und abgesehen davon, dass ich die einzige Person auf der Welt bin, die die Tarnung von paranormalen Wesen durchschauen kann. Deswegen arbeite ich für die Internationale Behörde zur Kontrolle Paranormaler. So viel zum Thema normal. Und dann ist Lend auf der Bildfläche erschienen. Lend ist supersüß, kann gut zuhören und ist – ein Gestaltwandler. Und weil er in unsere Zentrale eingebrochen ist, steht nun meine ganze Welt auf dem Kopf und es ist die Rede von einer dunklen Prophezeiung, die leider bis ins Detail auf mich zutrifft. Nee, böse bin ich nicht, das muss eine Verwechslung sein. Ich muss dem Ganzen auf den Grund gehen, denn ich will endlich wissen, wer ich wirklich bin, und: Ich will Lend nicht verlieren!

Erscheinungstermin: Juni 2011

Diesem Buch hatte ich ja schon einen ganzen Beitrag gewidmet und ich finde das deutsche Cover nachwievor schrecklich. Aber der Inhalt zählt und die Story klingt ganz interessant. Ob ich wegen des Covers aber vielleicht doch zur englischen Ausgabe greife, muss ich mir noch überlegen.

Ursula Poznanski: Saeculum

Fünf Tage im tiefsten Wald, die nächste Ortschaft kilometerweit entfernt, leben wie im Mittelalter – ohne Strom, ohne Handy -, normalerweise wäre das nichts für Bastian. Dass er dennoch mitmacht bei dieser Reise in die Vergangenheit, liegt einzig und allein an Sandra. Als kurz vor der Abfahrt das Geheimnis um den Spielort gelüftet wird, fällt ein erster Schatten auf das Unternehmen: Das abgelegene Waldstück, in dem das Abenteuer stattfindet, soll verflucht sein. Was zunächst niemand ernst nimmt, scheint sich jedoch zu bewahrheiten, denn aus dem harmlosen Live-Rollenspiel wird plötzlich ein tödlicher Wettlauf gegen die Zeit. Liegt tatsächlich ein Fluch auf dem Wald?

Erscheinungstermin: Juni 2011

Dieses Buch hatte ich ja schon in meinem Leipzig Bericht erwähnt und auch das Cover kenne ich schon, ich konnte nur kein Bild für euch finden. Aber nach dem wundervollen, atemberaubenden Erebos darf natürlich auch dieses Buch bei mir einziehen. Die Handlung klingt schon mal sehr vielversprechend.


Gefallen euch welche davon?

Mai  13

[Neuerscheinungen] Herbst 2011 – Lübbe, Boje, Baumhaus

13. Mai 2011 | 17:53 | Erwartet

Heute hat Lübbe nun endlich die Kataloge online gestellt und ich habe sie natürlich sofort durchstöbert. Zwei der Bücher, die mich zuvor angesprochen hatten, sind nicht mehr dabei, dafür aber vier andere.

Kerstin Gier: Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner

Kati ist mit Felix glücklich, aber nach fünf Jahren hat sich der Alltag in ihr Liebesleben geschlichen – und damit die Zweifel: Ist es überhaupt eine gute Idee, mit ihm alt werden zu wollen? Als sie Mathias kennen lernt und sich in ihn verliebt, wird Katis Leben plötzlich kompliziert. Und turbulent. Besonders, als sie von einer Straßenbahn erfasst wird und im Krankenhaus wieder zu sich kommt. An exakt dem Tag, an dem sie Felix getroffen hat – fünf Jahre zuvor. Nach dem ersten Schock beschließt sie, den Lauf der Geschichte zu ändern, Felix gar nicht erst kennenzulernen und stattdessen mit Mathias glücklich zu werden.
Zunächst scheint alles bestens zu funktionieren, aber dann muss Kati feststellen, dass es gar nicht so einfach ist, das Schicksal zu überlisten. Die Liebe hat nun mal ihre eigenen Gesetze …

Erscheinungstermin: Oktober 2011

Ein neues Buch von Kerstin Gier ist bei mir in jedem Fall Pflichtlektüre, ganz klar!

Kirsten Miller: Nichts ist endlich

Stell dir vor, du glaubst, dass du schon mal gelebt hast. Stell dir vor, du hast Visionen von einem Jungen, der in einem früheren Leben deine große Liebe war. Stell dir vor, du denkst, dass dieser Junge jetzt wieder lebt. Was würdest du tun? Für die 17-jährige Haven ist die Antwort klar: Sie muss diesen Jungen unbedingt finden! Und es ist ihr völlig egal, dass ihre Großmutter denkt, sie sei von einem Dämon besessen. Als sie einen Fernsehbericht über den Star Iain Morrow sieht, ist sie sicher, dass er der Junge aus ihren Visionen ist – und so reist sie nach New York, um ihn zu suchen. Die beiden begegnen sich tatsächlich und es scheint Liebe auf den ersten Blick! Doch kann Haven diesem geheimnisvollen Iain wirklich vertrauen? Hin- und hergerissen zwischen Leidenschaft und Zweifeln lässt Haven sich auf eine schicksalhafte und sehr gefährliche Affäre ein …

Erscheinungstermin: September 2011

Hier hatte mich ja schon das Cover angesprochen, mit dem Inhalt ging es mir ähnlich. Klingt doch einfach ganz zauberhaft.

Alex Flinn: Kissed

Der 17-jährige Johnny arbeitet in den Ferien im Schusterladen eines Hotels in Miami. Er glaubt, das langweiligste Leben überhaupt zu führen und ist sich sicher, dass er bis an sein Lebensende Schuhe reparieren wird. Heimlich träumt er aber davon, ein international bekannter Schuhdesigner zu werden. Als eines Tages die schöne Prinzessin Victoriana in dem Hotel absteigt, scheint sich das Blatt zu wenden. Sie bittet Johnny um Hilfe bei der Suche nach ihrem Bruder, Prinz Philippe, der von einer bösen Hexe in einen Frosch verwandelt wurde. Johnny hält Victoriana zunächst für verrückt und glaubt ihr kein Wort – bis sie ihm zwei magische Geschenke übergibt, die ihm bei der Suche nach dem verzauberten Prinzen helfen sollen …

Erscheinungstermin: Juli 2011

Ich habe Beastly zwar noch immer nicht gelesen, aber der Film konnte mich total überzeugen und somit ist auch diese Geschichte von Alex Flinn mit Sicherheit etwas für mich.

John M. Cusick: Girl Parts – Auf Liebe programmiert

Ein scheinbar menschliches, aber mechanisches »Mädchen« wird dem verwöhnten David (16) verordnet, als bei ihm eine soziale Störung festgestellt wird. Die sich anbahnende Beziehung zu Rose geht jedoch in die Brüche, als David feststellt, dass sie untenrum nicht besser ausgestattet ist als eine Barbie. Jetzt muss sich Rose, die darauf programmiert ist, David für immer und ewig zu lieben, mithilfe von Davids schüchternem Mitschüler Charlie selbst finden …

Eine bittersüße Geschichte um das Bedürfnis nach Sex, Liebe und Freundschaft und die Frage: Was macht einen Menschen menschlich?

Erscheinungstermin: November 2011

Diese Story erinnert mich stark an eine Manga-Serie, die ich vor langer Zeit mal gelesen habe, dir mir aber sehr gut gefiel. Die Idee ist somit zwar nicht einzigartig, aber auf jeden Fall mal was anderes und hört sich doch echt gut an.

Jan Birck: Seven Waves

Als Sohn eines berühmten Schatzsuchers hat der 15-jährige Steven es nicht leicht. Denn sein Vater interessiert sich leider mehr für alte Schiffe als für ihn. Gerade hat er vor der Küste Floridas zwei versunkene Schiffe gefunden und möchte nun von der Insel Sharkfin-Island aus nach dem sagenhaften Aztekenschatz suchen, der angeblich Ende des 16. Jahrhunderts mit den Schiffen im Meer versank. Doch Steven wird schließlich tiefer in das Geheimnis der untergegangenen »Blackbird« eindringen, als sein Vater es sich jemals vorstellen könnte. Denn der Junge gelangt in den Besitz eines alten Surfboards, das magische Kräfte besitzt und ihm so das Tor zur Vergangenheit öffnet. Durch eine riesige Welle wird Steven in das Jahr 1693 katapultiert, wo er auf das ungewöhnliche Mädchen Shark und den Schiffsjungen Peter trifft. Das Abenteuer beginnt …

Erscheinungstermin: Februar 2012

Hier hat mich zwar das Cover nicht so sehr angesprochen, dafür hat mich die Beschreibung sehr neugierig gemacht. Zeitreisegeschichten haben immer so ihren Reiz und außerdem muss man von Zeit zu Zeit ja auch mal ein Jugendbuch von einem deutschen Autor lesen.

Katie Kacvinsky: Die Rebellion der Maddie Freeman

Plastikbäume, Online-Dates und Schule im Netz – Maddie, 17, lebt wie die meisten ein digitales Leben. Und merkt kaum, wie seelenlos sich das anfühlt. Bis sie sich Hals über Kopf in den etwas älteren Justin verliebt. Für ihn findet das wahre Leben offline statt. Er nimmt Maddie mit in Coffeeshops und Clubs und sie fühlt sich immer mehr von diesem echten Leben angezogen. Gemeinsam mit seinen Freunden kämpft Justin gegen die Künstlichkeit der Welt und die Anonymität der sozialen Netzwerke. Dieser Kampf richtet sich gegen die ganz oben – und damit auch gegen Maddies Vater, der das System der Digital School gesetzlich verankert hat. Maddie wird für die Bewegung zur Schlüsselfigur. Doch für welche Seite wird sie sich entscheiden?

Erscheinungstermin: Juli 2011

Dieses Buch klingt nach einer schönen dystopischen Geschichte, wie ich sie in letzter Zeit so gern gelesen habe. Außerdem finde ich die Thematik sehr interessant, denn es gibt ja auch heute schon einige Leute, die ihr Leben mehr am PC leben als in der realen Welt.


Ist auch etwas Interessantes für euch dabei?

Mai  03

[Neuerscheinungen] Herbst 2011 – Lübbe + cbj, Heyne fliegt

03. Mai 2011 | 17:15 | Erwartet

Heute habe ich entdeckt, dass auch auf der Website von Lübbe schon neue Bücher eingetragen wurden, allerdings bisher ohne Inhaltsangaben. Vier Cover haben mich jedoch sofort angesprochen und bei diesen Büchern werde ich dann ganz genau auf die Inhaltsangaben achten:


Außerdem gibt es nun Inhaltsangaben zu den Büchern, die ich von cbj und Heyne fliegt bereits vorgestellt hatte:

Garcia & Stohl: Seventeen Moons – Eine unheilvolle Liebe

Seit ihrem sechzehnten Geburtstag – der schicksalhaften Nacht, in der sie ihren Freund Ethan ins Leben zurückholte und darüber ihren Onkel Macon verlor –, zieht Lena sich mehr und mehr von allen zurück. So groß ist ihr Schmerz, dass die dunkle Seite die Oberhand über sie zu gewinnen scheint. Da taucht der geheimnisvolle, attraktive John Breed auf. Mit seinem Versprechen einer fernen paradiesischen Caster-Welt zieht er Lena sosehr in den Bann, dass sie alles aufgibt – auch Ethan.
Ethan weiß: Will er Lena nicht für immer an die dunkle Seite verlieren, muss er sie aus dem unterirdischen Caster-Labyrinth herausholen. Aber ist er wirklich dazu ausersehen, ihr in die gefährlichen Tunnel zu folgen, die seit Jahrhunderten Platz der dunklen Magie sind und die kein Sterblicher betreten darf?

Kady Cross: Das Mädchen mit dem Stahlkorsett

In London kreuzen Luftschiffe am Himmel, dampfbetriebene Automaten erledigen die niederen Arbeiten, und von jungen Mädchen wird vor allem eines erwartet – anständig sein und hübsch aussehen. Mit Letzterem kann sie durchaus dienen, aber mit der Sittsamkeit hapert es bei Finley Jane gewaltig, denn sie ist übermenschlich stark, und wenn ihr Temperament mit ihr durchgeht, kann es für ihre Kontrahenten schon mal böse enden. Als sie deshalb ihre Anstellung im noblen Haushalt der Familie August-Raynes verliert, scheint Finleys Schicksal besiegelt. Aber dann begegnet sie dem jungen Adligen Griffi n, der gemeinsam mit seinen Freunden die wunderlichsten Experimente veranstaltet. Und Finley passt perfekt in die bunt gemischte Truppe, denn Griffin und seine Freunde haben ebenfalls übernatürliche Fähigkeiten, die sie im Kampf gegen das Böse auf den Straßen Londons einsetzen. Doch Finley trägt eine dunkle Seite in sich, und obwohl Griffi n zarte Gefühle in ihr erweckt, fühlt sie sich auch zu dem zwielichtigen Gangster Jack Dandy hingezogen. Als Griffi n und seine Freunde einer gigantischen Verschwörung auf die Spur kommen, die nicht nur Königin Victoria, sondern das ganze Empire bedroht, muss Finley sich entscheiden …

Tara Hudson: Wenn du mich siehst

Amelia ist 18 – zum Zeitpunkt ihres Todes. Seitdem streift sie als ruheloser Geist durch die Kleinstadt, in der sie einst zur Schule ging, mit Freunden die Nachmittag verbrachte, lernte, lachte, liebte: All dies scheint ihr unwiderrufl ich verloren. Doch dann lernt sie Joshua kennen, der mit seinem Wagen über die Böschung schießt und beinahe ertrinkt – in jenem Fluss, in dem Amelia ihren Tod fand. In letzter Minute wird er gerettet. Tief in den dunklen Fluten aber erblickt er für einen Sekundenbruchteil Amelia, die ihm in dem verzweifelten Versuch zu helfen hinterhergesprungen ist. Und das Wunder geschieht: Die Gabe, Amelia sehen, hören und sogar berühren zu können, bleibt Joshua erhalten. Er trifft sich mit ihr und die anfängliche Beklommenheit beider weicht bald einer zarten Liebe. An seiner Seite kann Amelia das unheimliche Zwischenreich, in dem sie einer Gefangenen gleich orientierungslos umherirrte, verlassen und ein Stück weit ins Leben zurückkehren. Doch ihr Glück ist nur von kurzer Dauer: Denn da ist noch jemand, der Amelia sehen kann, jemand, der Böses im Sinn hat und sie endgültig ins Jenseits befördern will …

Apr  30

[Neuerscheinungen] Herbst 2011 – Carlsen, Chicken House

30. April 2011 | 01:37 | Erwartet

Und nun schon wieder ein paar, wie ich finde, interessante Neuerscheinungen, denn auch Carlsen sowie Chicken House haben das neue Programm auf ihren Websites veröffentlicht. Neben Arkadien fällt und dem fünten und damit gleichzeitig auch letzten Teil von Percy Jackson, sind mir die folgenden zwei Bücher ins Auge gestochen:

Eireann Corrigan: Die Komplizin

Finn muss die verängstigte Freundin spielen. Mit besorgten Eltern und neugierigen Reportern fertig werden. Der Polizei Rede und Antwort stehen. Denn ihre Freundin Chloe ist verschwunden. Das glauben zumindest alle. Niemand weiß, dass Finn und Chloe das Ganze inszeniert haben. Es schien der perfekte Plan, um berühmt zu werden und garantiert einen Studienplatz auf dem College ihrer Wahl zu bekommen. Doch allmählich gerät das perfide Spiel außer Kontrolle. Und als auch noch ein Mitschüler verdächtigt wird, Chloe etwas angetan zu haben, will Finn aussteigen. Chloe nicht, sie hält an ihrem Plan fest …

Erscheinungstermin: 24.08.2011

Das klingt doch nach einem wirklich spannenden Thriller und hat eine gewisse Ähnlichkeit mit dem Film Gossip, der mir auch sehr gut gefallen hat. Das Buch schaue ich mir im August auf jeden Fall genauer an.

Lauren Oliver: Delirium

Früher, in den dunklen Zeiten, wussten die Leute nicht, dass die Liebe tödlich ist. Sie strebten sogar danach, sich zu verlieben. Heute und in Lenas Welt ist Amor Deliria Nervosa als schlimme Krankheit identifiziert worden. Doch die Wissenschaftler haben ein Mittel dagegen gefunden. Auch Lena steht dieser kleine Eingriff bevor, kurz vor ihrem 18. Geburtstag. Danach wird sie geheilt sein. Sie wird sich nicht verlieben. Niemals.
Aber dann lernt sie Alex kennen. Und kann einfach nicht mehr glauben, dass das, was sie in seiner Anwesenheit spürt, schlecht sein soll.

Erscheinungstermin: 25.10.2011

Von der Übersetzung dieses Buches hatte ich ja bereits berichtet und ich bin schon sehr gespannt darauf, ob es meine Erwartungen dann auch erfüllen kann. Was mir allerdings überhaupt nicht zusagt, ist das Cover. Das hübsche türkisfarbene Original war so ein Eyecatcher und wirkte total anziehend auf mich. Mit dieser deutschen Version kann ich mich leider so gar nicht anfreunden. Bis auf den Schriftzug finde ich das ganze weder hübsch noch sonst irgendwas. Schade, dass man hier nicht wenigstens die Idee des Originals aufgegriffen hat.

Außerdem ist mir aufgefallen, dass Carlsen auch das Verlagslogo geändert zu haben scheint. Gefällt mir leider auch nicht besonders gut …

Apr  29

[Neuerscheinungen] Herbst 2011 – PAN

29. April 2011 | 22:51 | Erwartet

Heute hat, wie ich gerade eben entdeckt habe, auch der Pan Verlag auf der Website die Bücher für das Herbstprogramm 2011 vorgestellt und natürlich sind mal wieder einige interessante Bücher dabei! (Wo soll das nur hinführen?)

Amber Kizer: Meridian – Flüsternde Seelen

Die 17-jährige Meridian ist eine Fenestra: Sie öffnet den Seelen der Verstorbenen ein Fenster in den Himmel. Doch diese Gabe bringt sie in größte Gefahr, denn die Fenestrae werden von den Aternocti gejagt, die unstillbaren Hunger nach Seelen haben. Gemeinsam mit ihren Freunden, dem mutigen Tens und der geheimnisvollen Wölfin Custos, ist Meridian auf der Suche nach anderen Fenestrae, um sich mit ihnen zu verbünden. Eine von ihnen ist das Mädchen Juliet, die in einem Heim leben muss, in dem die Kinder von einer grausamen Direktorin schikaniert werden. Juliet ahnt noch nicht, welche Kräfte in ihr schlummern – und dass sie in größter Gefahr schwebt, wenn diese sich an ihrem 16. Geburtstag in wenigen Wochen erstmals regen werden. Wird Meridian sie rechtzeitig finden, oder ist Juliet ein dunkles Schicksal sicher?

Erscheinungstermin: 01.12.2011

Da ich den ersten Band regelrecht verschlungen habe, ist natürlich auch die Fortsetzung für mich ein absolutes must-have! Auch das Cover gefällt mir sehr gut, obwohl es nicht ganz so gut zum ersten Teil passt. Es ist aber dennoch sehr schön und ich bin schon sehr gespannt auf dieses Buch!

Jackson Pearce: Blutrote Schwestern

Wenn es dunkel wird, ziehen zwei Schwestern durch einsame Gassen und entlegene Wälder. Mit ihren blutroten Mänteln und dem süßen Parfüm locken sie Werwölfe an – aber wenn diese sich auf die vermeintlich hilflosen Opfer stürzen, ziehen Scarlett und Rosie ihre Äxte hervor und schlagen zu. Seit die beiden als Kinder fast einem der niederträchtigen Killer zum Opfer gefallen sind, wollen sie so viele Mädchen wie möglich vor diesem Schicksal bewahren. Während Scarlett nichts anderes kennt als die Jagd, beginnt die sensible Rosie zu ahnen, dass es noch etwas anderes im Leben geben kann als den blutigen Kreislauf aus Jagd und Tod – und verliebt sich in den einzigen Jungen, den ihre Schwester je in ihr Herz gelassen hat. Doch dies bringt alle drei in größte Gefahr, denn Wölfe wittern jede Schwäche …

Erscheinungstermin: 04.10.2011

Drei Wünsche hast du frei hat mir so gut gefallen, dass ich auch auf dieses Buch der Autorin sehr gespannt bin. Leider, leider, finde ich das Cover richtig furchtbar. Es ist zwar nicht hässlich, aber es ist einfach so 08/15 und erinnert stark an Red Riding Hood. Wirklich schade, das Originalcover war so richtig originell und hübsch.

Elena Melodia: Nacht

Seit einem schweren Autounfall empfindet die 17-jährige Alma bei jeder Berührung unerträgliche Schmerzen. In letzter Zeit wird sie auch noch von grauenhaften Alpträumen gequält, in denen sie Nacht für Nacht grausame Morde miterleben muss. Einziger Lichtblick ist ihr geheimnisvoller Mitschüler Morgan, der sie mit seinen seltsamen violetten Augen verzaubert und dessen Berührung die einzige ist, die ihr keine Schmerzen verursacht. Als Alma eines Tages entdeckt, dass die Menschen aus ihren Träumen tatsächlich ermordet werden, vertraut sie sich Morgan an und will mit ihm zusammen herausfinden, was hinter den brutalen Taten steckt. Doch bald stellt Alma fest, dass hinter den Morden ein Geheimnis lauert, in dessen Zentrum sie selbst steht und über das sie Morgan zu verlieren droht …

Erscheinungstermin: 04.10.2011

Dieses Buch war mir bis dato unbekannt, es klingt aber auch sehr interessant und das Cover hat mich ebenfalls sofort angesprochen.

Maxime Chattam: Alterra – Der Krieg der Kinder

Nachdem ein grauenvoller Orkan die Welt in eine andere verwandelt hat, ist für Matt, Ambre und Tobias nichts mehr so wie vorher. Seit einer halben Ewigkeit irren sie nun schon zusammen mit anderen Kindern durch den Blinden Wald, auf der Flucht vor einem unheimlichen Schattenwesen und den Soldaten der gefährlichen Königin Malronce. Sie haben keine Wahl mehr: Entweder sie kämpfen oder sie werden sterben. Während die Gemeinschaft der Kinder einen Schlachtplan entwirft, versuchen Matt und Ambre, die geheimnisvolle Karte, die Ambre auf ihrem Körper trägt, zu entschlüsseln. Nur wenn es gelingt, ihr Rätsel zu lösen, kann es für das Leben auf Erden eine neue Chance geben …

Erscheinungstermin: 12.09.2011

Ich hab zwar die ersten beiden Teile noch nicht gelesen, aber ich habe so viel Gutes von ihnen gehört, dass ich mir, nach der Lektüre der Vorgänger, sicher auch den dritten Teil zulegen werde. ;)

Thomas Thiemeyer: Das verbotene Eden. David und Juna

Die Menschheit steht kurz vor ihrem Ende. Seit den »dunklen Jahren« leben die Geschlechter in erbitterter Feindschaft. Die Zivilisation ist untergegangen: Während die Männer in städtischen Ruinen hausen, haben die Frauen auf dem Land ein neues, streng abgeschottetes Leben angefangen. Kinder gibt es kaum noch, und wieder drohen neue Kämpfe.
Als die 17-jährige Kriegerin Juna ausgesandt wird, einen Gefangenen zu nehmen, stößt sie ausgerechnet auf den jungen Mönch David, der nichts lieber tut, als sich in verbotene Schriften der alten Zeit zu flüchten. »Romeo und Julia« ist seine Bibel – und als plötzlich ein leibhaftiges Mädchen vor ihm steht, reißt es ihn in einen Wirbel der Gefühle. Nichts scheint undenkbarer, gefährlicher, tödlicher in dieser Welt als die Liebe zwischen Juna und David. Und doch ist sie der letzte Hoffnungsschimmer …

Erscheinungstermin: 22.08.2011

Hier hat mich das Cover irgendwie so gar nicht angesprochen – die Frau ist, glaube ich, auch auf einem Buch von Kai Meyer drauf – aber nachdem ich mir die Inhaltsangabe durchgelesen habe, hat es doch noch meine Aufmerksamkeit erregt und ich werde ihm vielleicht eine Chance geben. Fraglich ist, ob es sich hierbei auch um den ersten Teil einer Serie handelt, was ich vermute, allerdings nicht unbedingt hoffe.


Und, welches Buch spricht euch besonders an?

Apr  20

[Neuerscheinungen] Herbst 2011 – cbj, Heyne fliegt

20. April 2011 | 18:26 | Erwartet

Heute habe ich noch einmal die Website von Random House durchstöbert und bin dabei auf die Neuerscheinungen von cbj und Heyne fliegt gestoßen. Es gibt zwar leider noch keine Inhaltsbeschreibungen zu den Büchern, dafür aber die Cover. Einige davon stelle ich euch nun wieder vor. ;)

Garcia & Stohl: Seventeen Moons – Eine unheilvolle Liebe

Hierbei hanelt es sich, wie man unschwer erkennen kann, um die Fortsetzung zu Sixteen Moons, das mir sehr gut gefallen hatte. Der zweite Teil ist daher für mich natürlich unverzichtbar.

Das Cover gefällt mir dagegen nicht ganz so gut wie das des Vorgängers. Warum sind die Augen nicht grün? Oder ist das gar nicht Lena?

Schöne finde ich aber, dass sie den gesamten Titel geändert haben und nicht, wie ursprünglich angedacht, nur den Untertitel. Es erscheint im September.

Kady Cross: Das Mädchen mit dem Stahlkorsett

Ein Buch, auf das ich wirklich sehr gespannt bin. Ich hatte euch ja schon einmal davon berichtet.

Kady Cross ist eines der Synonyme, die Kathryn Smith in Zukunft verwenden will, und dies ist ihr erstes Jugendbuch. Ihre Traum-Serie hatte mich ja total gefesselt, daher bin ich gespannt, wie sie sich in diesem neuen Genre macht und ob es ihr auch so gut gelingt, auch wenn das Cover überhaupt nicht meinen Geschmack trifft. Hoffentlich gibt es bald mehr zum Inhalt.

Erscheinungstermin ist der 22. August.

Tara Hudson: Wenn du mich siehst

Von diesem Buch kenne ich nur das Original, Hereafter, das mich schon vor langer Zeit neugierig gemacht hat.

Es ist der Auftakt einer Serie und ob ich es mir holen werde hängt stark vom Inhalt ab. Aber das Cover finde ich wahnsinnig schön und gelungen. Das wäre im Regal auf jeden Fall eine richtige Augenweide.

Sobald es was zum Inhalt gibt, werde ich das natürlich hier ergänzen. Der Erscheinungstermin ist der 29. August.

Meg Cabot: Missing – Gefährliche Träumen

Bei diesem Buch handelt es sich um eine Neuauflage des ersten Bandes der Jessica-Serie. Der Verlag hatte die ersten beiden Bände schon einmal herausgebracht, mit einem sehr kindlichen Cover und nicht allzu schönen Titeln. Danach wurde die Serie abgesetzt, weil sie sich nicht verkauft hat.

Ich habe die Reihe inzwischen auf Englisch beendet, freue mich aber sehr über diese Neuauflage! Die Serie ist wirklich toll und ich hoffe, dass sie dieses Mal alle fünf Bände veröffentlichen werden. Vielleicht kaufe ich sie mir dann auch noch einmal, für meine Sammlung. ;)

Ich kann euch diese Serie sehr ans Herz legen, sie ist unheimlich toll! Es erscheint aber erst im März 2012.


Des Weiteren steht nun ein Erscheinungsmonat für den vierten Teil von Eragon fest: November 2011. Ein Cover gibt es allerdings noch nicht.

Ferner erscheint noch ein weiteres neues Buch von Meg Cabot: Jinx – Der verfluchte Liebeszauber. Dieses Buch steht im Original schon lange auf meiner Wunschliste, da ich das Cover aber wirklich furchtbar finde und es nur als Taschenbuch erscheint, werde ich wohl doch auf die amerikanische Ausgabe zurückgreifen.

Apr  18

[Neuerscheinungen] Herbst 2011 – cbt

18. April 2011 | 23:14 | Erwartet

cbt hat heute dein Vorschaukatalog für den Herbst 2011 veröffentlicht und bringt einige tolle neue Bücher heraus. Die drei Bücher, die es sofort auf meine Wunschliste geschafft haben (oder sowieso schon darauf standen), möchte ich euch an dieser Stelle präsentieren.

Lauren Kate: Engelsmorgen

Die Hölle auf Erden. Das ist es für Luce, wenn sie von ihrer großen Liebe, dem gefallenen Engel Daniel, getrennt sein muss. Seit einer Ewigkeit suchen sie nacheinander, und nun, da sie sich endlich gefunden haben, muss Daniel sie schon wieder verlassen. So lange, bis er die Unsterblichen besiegt hat, die Luce töten wollen.
Daniel versteckt Luce in Shoreline, einem Internat an der kalifornischen Küste. Dort lernt Luce, die furchterregenden Schatten, die sie seit frühester Kindheit umgeben, zu kontrollieren und mit ihrer Hilfe in die Vergangenheit zu blicken. Doch je mehr Luce dadurch über ihre und Daniels frühere Leben erfährt, desto mehr ahnt sie, dass er ihr etwas verschweigt – etwas Wichtiges und sehr Gefährliches…

Wie ihr an meiner Rezension unschwer erkennen konntet, war ich vom ersten Teil nicht allzu begeistert. Aber ich möchte schon wissen, was es mit den ganzen Mysterien auf sich hat, daher gebe ich dem zweiten Teil noch eine Chance. Wenn der den Leser allerdings wieder so im Dunkeln tappen lässt und sich in die Länge zieht, war’s das vermutlich für mich mit dieser Serie.

Nina Blazon: Zweilicht

Der 17-jährige Jay ist in der Stadt seiner Träume angelangt – ein Jahr wird er als Austauschschüler in New York, der Heimat seines verstorbenen Vaters, verbringen. Gleich zu Beginn verliebt er sich in die geheimnisvolle Madison mit den Indianeraugen. Doch was er keinem zu erzählen wagt: Hin und wieder taucht ein anderes Mädchen auf, das außer ihm niemand zu sehen scheint. Sie nennt sich Ivy und er kann nicht aufhören, an sie zu denken. Bis sie ihn schließlich in eine verwunschene Welt entführt, die seit Jahrhunderten kein lebender Mensch betreten hat.
Als auch im New York der Gegenwart die Geister und Dämonen erwachen, beginnt für Jay ein Kampf auf Leben und Tod. Der Dämon mit dem Herzen aus Eis ist ihm auf der Spur und giert nach menschlichen Seelen. Und Jay muss sich entscheiden – zwischen zwei Mädchen, zwei Leben, zwei Wirklichkeiten …

Von diesem Roman hatte ich ja bereits in Leipzig erfahren und war schon sehr gespannt auf das Cover. Es ist nicht ganz so schön wie die von Faunblut und Ascheherz, aber dennoch sehr interessant und ich bin auf dieses Buch schon sehr gespannt. Nina Blazon ist für mich ja sowieso Pflichtprogramm. ;)

Lauren DeStefano: Totentöchter – Die dritte Generation

Rhine ist sechzehn Jahre alt – und wird in vier Jahren sterben. Ein missratenes Genexperiment hat katastrophale Folgen für die Menschheit: Frauen leben nur bis zum zwanzigsten, Männer bis zum fünfundzwanzigsten Lebensjahr. In dieser Welt ist nicht ungewöhnlich, was Rhine passiert: Sie wird entführt und mit dem reichen »Hauswalter« Linden in eine polygame Ehe gezwungen, um möglichst schnell Nachkommen zu zeugen. Rhine präsentiert sich eine glitzernde Welt voller Luxus und Reichtum – eine Welt ohne Freiheit. Gemeinsam mit dem Diener Gabriel plant Rhine ihre Flucht, bevor es zu spät ist…

Von diesem Buch hatte ich ja auch schon berichtet. Neben dem tollen Cover, klingt auch das Klappentext sehr vielversprechend und an dystopischen Geschichten habe ich ja in letzter Zeit einen Narren gefressen.


Diese drei Bücher erscheinen jeweils im August bzw. September 2011. Was ich aber wirklich nicht nachvollziehen kann und mich echt extrem stört ist die Tatsache, dass Julia Karrs XVI im Januar 2012 nur als Taschenbuch erscheint. Was soll das? Ich wollte das Buch gern auf Deutsch lesen, aber doch nicht als Taschenbuch!!!

Feb  03

[Neuerscheinungen] Dreizehn

03. Februar 2011 | 21:32 | Erwartet

Diese Bücher wollte ich euch schon vor einer ganzen Weile vorstellen, aber irgendwie bin ich dann nicht mehr dazu gekommen. Doch obwohl einige davon mittlerweile schon erschienen sind, möchte ich sie euch nicht vorenthalten. ;)

Ruf der Tiefe

Mit seinen 16 Jahren ist Leon bereits ein Profi : Er gehört zur Elite der Flüssigkeitstaucher, die sich auch in 1000 Meter Tiefe frei bewegen können. Zusammen mit Lucy, einem intelligenten Krakenweibchen, sucht Leon nach Rohstoffen am Meeresgrund. Die Tiefsee ist sein Zuhause, viel vertrauter als das ›oben‹. Doch dann scheint das Meer verrücktzuspielen: Am Grund breiten sich ›Todeszonen‹ aus, massenhaft ergreifen die Wesen der Tiefe die Flucht nach oben, an Land bricht Panik aus. Bei einem verbotenen Tauchgang kommen Leon und Lucy einem fatalen Experiment auf die Spur – und stehen plötzlich auf der Abschussliste eines mächtigen Konzerns. Ausgerechnet Carima, eine junge Touristin von ›oben‹, erweist sich als Leons einzige Verbündete …

Ruf der Tiefe erschien im Januar 2011 beim Beltz.

Boy 7

Boy 7 kommt auf einer glühend heißen kahlen Grasebene zu sich und weiß weder, wohin er unterwegs ist, noch, woher er kommt. Er weiß nicht einmal mehr, wie er heißt. Die einzige Nachricht auf seiner Mailbox stammt von ihm selbst: “Was auch passiert, ruf auf keinen Fall die Polizei.”

Wer ist er? Wie ist er hierher geraten? Und wem kann er vertrauen?

Boy 7 erschien im Januar 2011 beim Arena.

Please don’t hate me

Kann man vergessen, was war? Muss man verzeihen, um den anderen zu retten? Wie viel Mut braucht die Wahrheit? Vera hasst Charlie. Aus tiefstem Herzen. Obwohl er einmal ihr bester Freund war. Obwohl sie seine dunkelsten Geheimnisse kannte. Obwohl sie ihn so geliebt hat. Und doch ist sie die Einzige, die weiß, was in jener Nacht wirklich schah.
Der Nacht, in der Charlie starb.

Please don’t hate me erscheint im Februar 2011 beim Arena.

Dunkle Wasser

Als Veronica eines Tages die Leiche der kleinen Karen am Ufer des Santiam River findet, ist sie bis ins Mark erschüttert. Sie kann nicht glauben, dass Karen einem Unfall zum Opfer gefallen ist. Aber wer wäre in der Lage, einem kleinen Mädchen so etwas anzutun? Besessen davon, Karens Tod aufzuklären, dringt Veronica immer weiter in die Wälder rund um den wilden Fluss vor. Doch sie ahnt nicht, welch dunkles Geheimnis sich in ihnen Tiefen verbirgt. Und plötzlich muss Veronica selbst um ihr Leben rennen …

Dunkle Wasser erscheint im März 2011 beim Coppenrath.

Flüsterherz

Schule, Geigenunterricht, Orchester, Hockey, Hausaufgaben, das ist Annas Alltag. Wie anders das Leben sein kann, erfährt sie erst durch ihre neue Klassenkameradin Tibby. In dem idyllischen Häuschen am Fluss fühlt Anna sich pudelwohl, gerade weil es hier nicht so piekfein ist, sich die Geschirrstapel türmen dürfen und eine Schar schnurrender Katzen das Haus bevölkert. Gemeinsam erleben die beiden ungleichen Freundinnen dort einen fantastischen Sommer. Doch dann bröckelt die Fassade und Anna muss feststellen, dass Tibby es alles andere als leicht hat.So sehr Anna sich bemüht, Tibby zu helfen, sie stößt dabei mehr und mehr an ihre Grenzen. Und dann ist da auch noch Easy, in den Anna sich verliebt und mit dem sie immer öfter Zeit verbringt. Wie ernst Tibbys Lage ist, merkt Anna erst, als es zu spät ist …

Flüsterherz erschien im Januar 2011 beim Coppenrath.

Polsprung

Gestrandete Wale, instabile Mobilfunknetze. Mysteriöse Flugzeugabstürze, Flutwellen und E rdbeben. Die Welt gerät aus den Fugen. Der 16-jährige Alex und seine Freundin Isa sind sicher, dass etwas Seltsames geschieht. Als dann auch noch Alex´ Vater, ein bekannter Physiker, entführt wird und nur eine verschlüsselte Nachricht hinterlässt, steht fest: Alex muss mit dem Rest seiner Familie und Isa schnellstmöglich das Land verlassen und Kontakt zu einem russischen Wissenschaftler aufnehmen. Nur so ist die totale Katastrophe für die Menschheit zu verhindern. Werden sie den Forscher rechtzeitig finden? Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt …

Polsprung erscheint im Februar 2011 beim Baumhaus.

Ich mag dich wie du bist

Die 16-jährige Alice wird dazu verdonnert, die Sommerferien mit ihrer Familie auf einem Campingplatz in Apulien zu verbringen. Doch die scheinbar langweiligsten Ferien der Welt werden langsam immer interessanter. Sie verliebt sich in Daniele, doch als ihr bester Freund Luca zu Besuch kommt, bricht das Chaos aus!
Ist Alice wirklich in Daniele verliebt? Zweifel und andere Sorgen lassen sie in diesem Sommer auf jeden Fall eine Menge wichtiger Erkenntnisse gewinnen …

Ich mag dich wie du bist erscheint im Mai 2011 beim Baumhaus.

Jedes der Bücher hat mich in den verschiedenen Katalogen sofort angesprochen und sie sind dementsprechend auch alle auf meiner Wunschliste gelandet.

Jan  09

[Neuerscheinungen] Zwölf

09. Januar 2011 | 18:25 | Beäugt, Erwartet

Anlässlich der Weltbild-Bestellung, die ich für meine Mutter und meine Oma aufgeben sollte, habe ich mir auch noch mal den Katalog etwas genauer angeschaut und bin dabei doch noch auf ein Büchlein gestoßen, das mich angelächelt hat und sogleich mitbestellt wurde.

Allie Larkin: Sitz! Platz! Liebe!

Savannah fühlt sich ziemlich verlassen, als ihr bester Freund und Traummann Peter heiratet. Ein neuer Gefährte muss her. Im Internet bestellt Savannah einen süßen Schäferhundwelpen. Doch stattdessen kommt bei ihr ein 50-Kilo-Riese an: Joe, der leider nur auf slowakische Befehle reagiert und die Nachbarschaft tyrannisiert. Hilfesuchend stößt Savannah auf den unglaublich charmanten Tierarzt Alex. Doch dann passiert, was passieren muss: Peter kommt zurück und mischt alles auf. Gibt es für ihn einen Platz zwischen den zwei neuen Rüden in Savannahs Leben?

Als Hundebesitzerin liebe ich Hunde und auch die meisten Bücher sowie Filme, in denen ein Vierbeiner die Hauptrolle spielt. Dementsprechend hat auch dieses Buch sofort meine Aufmerksamkeit erlangt. Es handelt sich dabei um eine exklusive Weltbild-Ausgabe: Hardcover und nur knapp 10 Euro! Die überall erhältliche deutsche Version (Taschenbuch) erscheint unter dem Titel Können diese Augen lügen? im Herbst bei Blanvalet. Doch die Bücher haben nicht nur unterschiedliche Titel, sondern auch verschiedene Cover:


Links ist das Originalcover, was mir sehr gut gefällt. Laut den Pressestimmen auf der Website der Autorin ist das Buch sehr gelobt worden!

Daneben sind die beiden deutschen Versionen. In der Mitte ist die Ausgabe von Weltbild, ganz rechts die von Blanvalet. Letzteres ist natürlich total niedlich und absolut zum niederknien, wie das bei Welpen ja fast immer so ist. Allerdings muss ich doch sagen, dass mir das von Weltbild für das spezielle Buch besser gefällt, denn die scheinen das Buch (oder den Klappentext) wenigstens gelesen zu haben. In dem Roman, egal welches Cover er hat, geht es nun mal um einen Schäferhund! Muss man da einen Golden Retriever Welpen aufs Cover setzen?

Ich bin jedenfalls gespannt auf das Buch und hoffe, dass es hält, was es verspricht.

Dez  29

[Neuerscheinungen] Elf

29. Dezember 2010 | 19:45 | Erwartet

Gestern habe ich die neuen Kataloge von Oetinger mal etwas genauer unter die Lupe genommen und natürlich auch wieder etwas Interessantes gefunden:

Josephine Angelini: Göttlich verdammt

Die 16-jährige Helen lebt bei ihrem Vater auf Nantucket – und langweilt sich. Ihre beste Freundin Claire hofft, dass nach den Ferien endlich etwas Aufregendes passiert. Der Wunsch geht in Erfüllung, als die Familie Delos auf die Insel zieht. Alle sind hin und weg von den äußerst attraktiven Neuankömmlingen. Nur Helen spürt von Anfang an großes Misstrauen. Gleichzeitig plagen sie plötzlich düstere Albträume, in denen drei unheimliche Frauen Rache nehmen wollen. Es scheint eine Verbindung zwischen ihnen und Lucas Delos zu geben. Was dahintersteckt, erfährt Helen erst nach und nach: Lucas und sie stammen von Halbgöttern ab und sind dazu verdammt, einen erbitterten Kampf auszulösen – indem sie sich ineinander verlieben …

Göttlich verdammt erscheint im Mai 2011 beim Dressler.

Das Cover hat mich vom ersten Moment an angesprochen und auch die Inhaltsangabe klingt für meine Ohren verdammt gut. Spätestens seit Percy Jackson ist mir sowieso wieder bewusst geworden, wie interessant die griechische Mythologie ist – und dazu noch eine Liebesgeschichte … Ganz klar, das Buch gehört auf meine Wunschliste! Es ist – natürlich – kein Einzelband, sondern der Auftakt zu einer Trilogie, aber das ist ja nicht immer zwingend negativ. Ich bin jedenfalls gespannt!

Archive

Online seit

Hinweis: In nahezu allen Beiträgen sind die ggf. abgebildeten Buchcover o.Ä. mit einem sog. Affiliate-Link hinterlegt und gelten daher als Werbung.