Jan  13

[Lesestatistik] Dezember 2016


Ein weiteres Mal pünktlich – vielleicht gelingt es mir ja nun dabei zu bleiben – kommt hier meine Statistik für den letzten Monat des vergangenen Jahres.


Gelesene Seiten: 624
Seiten pro Tag: Ø 20,1
Bewertung: Ø 4,5

Format: 5x Hardcover, 11x eBook, 2x Taschenbuch
Kosten: 0,00 €
Bereits gelesen: 0


Diesen Monat fällt mir die Entscheidung ebenfalls leicht: Mein Buch des Monats ist Perfect.


Die Liste hat sich immer noch nicht wirklich verändert: Remembrance, Zorn & Morgenröte, Die Auslese #3 und Tausend Nächte aus Sand und Feuer, Die kleine Hummel Bommel feiert Weihnachten und Selbst wenn du mich belügst. Hinzu kommen Trust Again, Unsterblich #3 und Rat der Neun.

Bereits gelesen: 0
Schon im Regal: 14
Vorbestellt: 1

Jan  11

[Rezension] Maybe Someday


Titel: Maybe Someday
Autorin: Colleen Hoover
Originaltitel: Maybe Someday
Erstveröffentlichung: 2014
Übersetzerin: Kattrin Stier

Wissenswertes

Maybe Someday ist eines der zahlreichen Werke der us-amerikanischen Bestseller-Autorin Colleen Hoover, die mehrere Jahre lang als Sozialarbeiterin tätig war, ehe sie mit dem Schreiben begann. Ihr Debut, Weil ich Layken liebe, hatte sie ursprünglich nur als Weihnachtsgeschenk für ihre Mutter geschrieben, es dann auf Grund der positiven Resonanz in ihrem Umfeld aber doch als eBook veröffentlicht und nur kurze Zeit später verkaufte sie bis zu zweihundert Exemplare am Tag, wodurch es schließlich sogar auf der Bestsellerliste der New York Times landete.

Neben Maybe Someday gibt es außerdem noch eine Novelle mit dem Titel Maybe not, die vor sowie während des Romans spielt und von Sydneys und Ridges Mitbewohnern Warren und Bridgette handelt.

(mehr…)

Jan  08

[Wochenrückblick] 1. Kalenderwoche 2017



Immer noch: Elias & Laia – Eine Fackel im Dunkel der Nacht. Ich nehme mir in letzter Zeit einfach zu wenig Zeit zum Lesen. >.<


Zur Abwechslung gab es in dieser Woche einmal keine Neuzugänge.


In der kommenden Woche startet Bob, der Streuner, die Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers von James Bowen, in den deutschen Kinos.


Im Frühjahr 2018 wird bei HarperTeen der Auftakt einer neuen YA SciFi Dilogie von Erin Bowman erscheinen. Der erste Band wird den Titel Contagion tragen. Der zweite Teil soll dann im Frühjahr darauf erscheinen.

Der zweite Band der neuen Reihe von Sarah J. Maas wird voraussichtlich den Titel Das Reich der sieben Höfe – Frost und Feuer tragen und im Herbstprogramm 2017 bei dtv erscheinen.

Traitor to the Throne, die Fortsetzung zu Rebel of the Sands von Alwyn Hamilton wird auf Deutsch voraussichtlich den Titel AMANI – Verräterin des Throns tragen und im kommenden Herbst erscheinen.

Beastly Bones von William Ritter, der zweite Band seiner Jackaby Reihe, wird auf Deutsch voraussichtlich unter dem Titel JACKABY – Die verschwundenen Knochen im kommenden Herbstprogramm von cbt erscheinen.

Der dritte Band der aktuellen Reihe von Bettina Belitz wird voraussichtlich den Titel Die Diamantkrieger-Saga – Tashiras Bestimmung tragen und soll ebenfalls im kommenden Herbstprogramm von cbt erscheinen.

Jan  05

[Rezension] Dark Elements – Sehnsuchtsvolle Berührung


Titel: Dark Elements – Sehnsuchtsvolle Berührung
Autorin: Jennifer L. Armentrout
Originaltitel: Every Last Breath
Erstveröffentlichung: 2015
Übersetzer: Ralph Sander

Wissenswertes

Dark Elements – Sehnsuchtsvolle Berührung ist einer der zahlreichen Romane der us-amerikanischen Bestseller-Autorin Jennifer L. Armentrout, deren Bücher zum Teil auch unter dem Pseudonym J. Lynn veröffentlicht werden. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Hunden in West Virginia. Wenn sie einmal nicht mit dem Schreiben beschäftigt ist, nutzt sie ihre Freizeit am liebsten um zu lesen, Sport zu treiben oder Zombie-Filme zu schauen.

Dark Elements – Sehnsuchtsvolle Berührung ist zudem der dritte und letzte Band einer Trilogie. Die beiden Vorgänger tragen die Titel Dark Elements – Steinerne Schwingen und Dark Elements – Eiskalte Sehnsucht.

Daneben gibt es noch eine als eBook erhältliche Novelle mit dem Titel Dark Elements – Bittersüße Tränen, die die Geschichte von Dez und Jasmine erzählt.

(mehr…)

Jan  03

[Blogparade] Zum Jahresende 2016 …


Auch dieses Mal nehme ich wieder an der Blogparade von BuchSaiten teil, die in diesem Jahr von Die Liebe zu den Büchern organisiert wird, und stelle mich nun schon zum siebten Mal den fünf Fragen. Zu den meisten Fragen fallen mir wieder einige Bücher ein, doch auch in diesem Jahr habe ich mich dazu gezwungen mich auf jeweils nur einen Titel zu beschränken.

Welches war das Buch im letzten Jahr, von dem ich mir wenig versprochen habe, das mich dann aber positiv überrascht hat?

Wie jedes Jahr: Ich lese eigentlich keine Bücher, von denen ich mir wenig verspreche, daher beziehe ich mich vor allem auf den letzten Teil der Frage und weniger auf den ersten. Als ich Flawed begann, hatte ich mit einem guten Buch gerechnet, das mir gefallen würde. Ich hatte jedoch nicht erwartet, das mich das Buch sowie die Fortsetzung dermaßen umhauen würden, wie es dann tatsächlich der Fall war. Diese Dilogie ist einfach absolut genial und ich bin nach wie vor restlos begeistert. Beide Bände zählen zu den Highlights meines Jahres, daher hoffe ich sehr, dass Cecelia Ahern noch weitere Jugendbücher schreiben wird.

Welches war das Buch im letzten Jahr, von dem ich mir viel versprochen habe, das mich dann aber negativ überrascht hat?

Die größte Enttäuschung dieses Jahres war für mich zweifelsfrei der erste Band der Betwenn the Lines Reihe von Tammara Webber. Nach dem großartigen Easy hatte ich mit einem ähnlich guten Buch gerechnet, bekommen habe ich das aber leider nicht. Der Protagonist war unausstehlich mit seiner Arroganz sowie seiner Selbstsucht. Es ist mir immer noch schleierhaft, was man an dem Typ mögen soll. Ich konnte jedenfalls keine einzige liebenswerte Eigenschaft an ihm entdecken. Sehr, sehr schade.

Welches war eure persönliche Autoren-Neuentdeckung im letzten Jahr und warum?

Ich habe das Buch und die Autorin schon gefühlte tausendmal gelobt, doch auch an dieser Stelle möchte ich wieder Bianca Iosivoni nennen, die mit Was auch immer geschieht eines meiner Jahreshighlights geschrieben hat. New Adult gehört inzwischen schon lange zu meinen Lieblingsgenres und ich lese einige Bücher daraus, dennoch stach ihr Roman meiner Meinung nach aus der Masse heraus – und das überaus positiv. Es kommt selten vor, dass ich mich Monate später noch so gut an die Handlung und die Figuren erinnern kann. Ich freue mich deshalb schon sehr auf ihren nächsten New Adult Roman, der zum Glück schon in diesem Jahr erscheint.

Welches war euer Lieblings-Cover im letzten Jahr und warum?

Diese Frage zu beantworten fällt mir immer besonders schwer, denn es gibt so viele tolle Cover. Entschieden habe ich mich letztendlich für Dark Elements – Eiskalte Sehnsucht, weil ich die Neugestaltung der ganzen Serie unheimlich gelungen finde und der zweite Band mir optisch am besten gefällt. Obwohl ich kein Pink/Rosa mag, gefällt mir die Farbe sehr gut und Bambi ist ein echter Hingucker. Schon allein wegen des Covers wollte ich das Buch unbedingt im Regal haben (statt nur auf dem eReader). Es ist also definitiv eines meiner Lieblingscover.

Welches Buch wollt ihr unbedingt in 2016 lesen und warum?

Zu dieser Frage würden mir etliche Bücher einfallen, vor allem natürlich kommende Neuerscheinungen, doch spontan kam mir als erstes ein Buch in den Sinn, das bereits erschienen ist: Zorn & Morgenröte. Dieses Buch wollte ich schon das ganze vergangene Jahr über lesen und habe es auch längst im Regal, ich bin nur leider nicht dazu gekommen es auch tatsächlich zu lesen. Das soll sich in den kommenden Monaten unbedingt ändern, schließlich klingt der Klappentext total interessat. Außerdem habe ich bisher fast nur Gutes darüber gehört und die Fortsetzung lässt ebenfalls nicht mehr lange auf sich warten.

Jan  01

[Wochenrückblick] 52. Kalenderwoche 2016



Ich lese immer noch Elias & Laia – Eine Fackel im Dunkel der Nacht, doch inzwischen bin ich wenigstens ein paar Male zum Lesen gekommen und habe somit immerhin schon das erste Viertel gelesen.


Ich habe Illuminae zwar noch nicht gelesen, doch die Gestaltung hat mir so unglaublich gut gefallen, dass ich mir Gemina auch schon mal gekauft habe, zumal eine Freundin von mir, deren Urteil ich vertraue, den ersten Teil sehr gut fand. Echo Boy und Legacy habe ich als eBooks gleich mal mitbestellt. Ersteres hat mich schon bei der Vorstellung des neuen Programms auf der Buchmesse angesprochen, letzteres gab es kostenlos und hörte sich ganz interessant an.


An mir ist er bisher leider vorbei gegangen, doch inzwischen gibt es einen etwas längeren Trailer zur kommenden Realverfilmung von Die Schöne und das Biest, die im März 2017 in die Kinos kommt.


Am 17. Juni 2017 findet in Berlin das Romance Author & Reader Event, bei dem beinahe unzählige Autoren anwesend sein werden, darunter z.B. Amy Plum, Christina Lauren, Emma Hart, CJ Daugherty , Natasha Boyd, Penelope Reid, Rachel Van Dyken und Tammara Webber.
Dez  29

[Rezension] In Too Deep


Titel: In Too Deep
Autorin: Amanda Grace
Deutscher Titel: bisher keine deutsche Übersetzung
Erstveröffentlichung: 2012
Sprache: Englisch

Wissenswertes

In Too Deep ist ein für sich allein stehender Roman der us-amerikanischen Autorin Mandy Hubbard, deren Bücher zum Teil auch unter dem Pseudonym Amanda Grace veröffentlicht werden. Sie lebt mit ihrem Mann sowie ihrer Tochter in der Nähe von Seattle und arbeitet neben dem Schreiben außerdem als Literaturagentin.

(mehr…)

Dez  20

[Rezension] Atemnot


Titel: Atemnot
Autorin: Ilsa J. Bick
Originaltitel: Drowning Instinct
Erstveröffentlichung: 2012
Übersetzerin: Anke Caroline Burger

Wissenswertes

Atemnot ist ein für sich allein stehender Roman der us-amerikanischen Autorin Ilsa J. Bick, die vor allem durch ihre Ashes Reihe Bekanntheit erlangte. Bevor sie als erfolgreiche und ausgezeichnete Autorin ihr Geld verdiente, war sie Kinder- und Jugendpsychologin, was man ihren Jugendbüchern stets ein wenig anmerkt.

(mehr…)

Dez  16

[Rezension] Dark Elements – Eiskalte Sehnsucht


Titel: Dark Elements – Eiskalte Sehnsucht
Autorin: Jennifer L. Armentrout
Originaltitel: Stone Cold Touch
Erstveröffentlichung: 2014
Übersetzer: Ralph Sander

Wissenswertes

Dark Elements – Eiskalte Sehnsucht ist einer der zahlreichen Romane der us-amerikanischen Bestseller-Autorin Jennifer L. Armentrout, deren Bücher zum Teil auch unter dem Pseudonym J. Lynn veröffentlicht werden. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Hunden in West Virginia. Wenn sie einmal nicht mit dem Schreiben beschäftigt ist, nutzt sie ihre Freizeit am liebsten um zu lesen, Sport zu treiben oder Zombie-Filme zu schauen.

Dark Elements – Eiskalte Sehnsucht ist zudem der zweite Band einer Trilogie. Der dritte und damit letzte Teil ist unter dem Titel Dark Elements – Sehnsuchtsvolle Berührung im August dieses Jahres auf Deutsch erscheinen.

Daneben gibt es noch eine als eBook erhältliche Novelle mit dem Titel Dark Elements – Bittersüße Tränen, die die Geschichte von Dez und Jasmine erzählt.

(mehr…)

Dez  08

[Rezension] Love and Confess


Titel: Love and Confess
Autorin: Colleen Hoover
Originaltitel: Confess
Erstveröffentlichung: 2015
Übersetzerin: Katarina Ganslandt

Wissenswertes

Love and Confess ist eines der zahlreichen Werke der us-amerikanischen Bestseller-Autorin Colleen Hoover, die mehrere Jahre lang als Sozialarbeiterin tätig war, ehe sie mit dem Schreiben begann. Ihr Debut, Weil ich Layken lieber, hatte sie ursprünglich nur als Weihnachtsgeschenk für ihre Mutter geschrieben, es dann auf Grund der positiven Resonanz in ihrem Umfeld aber doch als eBook veröffentlicht und nur kurze Zeit später verkaufte sie bis zu zweihundert Exemplare am Tag, wodurch es schließlich sogar auf der Bestsellerliste der New York Times landete.

(mehr…)

Archive

Online seit