Beiträge mit dem Schlagwort 'Akram El-Bahay'

Dez  12

[Top Ten Tuesday] Top Ten Favourite Books of 2017

12. Dezember 2017 | 22:01 | Mitgemacht

Nachdem ich ganz erschrocken festgestellt hatte, wie lange der letzte Top Ten Tuesday-Beitrag inzwischen bereits zurückliegt, wurde es endlich Zeit wieder einmal mitzumachen und das heutige Thema ist dafür ideal. Ich habe dabei natürlich nur die Bücher berücksichtigt, die ich bis dato beendet habe und mich auf die inhaltlichen Highlights konzentriert, also die Gestaltung komplett außen vor gelassen, sonst müssten Die Schöne und das Biest sowie Good Night Stories For Rebel Girls auch unbedingt noch auf der Liste stehen.

Gleich drei New Adult Bücher haben es auf die Liste geschafft, zwei davon von Bianca Iosivoni: Der letzte erste Blick, Der letzte erste Kuss und Berühre mich. Nicht.. Alle drei haben mir außerordentlich gut gefallen und zählen definitiv zu den besten Büchern, die das Genre zu bieten hat.

Außerdem gehören gleich zwei Graphic Novels zu den besten Büchern, die ich bisher in diesem Jahr gelesen habe: Die Stadt der träumenden Bücher – Buchhain und Wires and Nerve. Ersteres hat mich nicht nur optisch, sondern auch inhaltlich total begeistert und geradezu sprachlos gemacht. Letzteres hat mir hinsichtlich der Illustrationen anfangs nicht so sehr zugesagt, konnte mich mit der Handlung dafür umso mehr überzeugen, zumal es unheimlich schön war die Figuren, die ich im Verlauf der Romanreihe so lieb gewonnen hatte, auf diese Weise wiederzutreffen.

Sieben Minuten nach Mitternacht hat mich sehr bewegt, obwohl ich die Geschichte durch die gelungene Verfilmung bereits kannte. Aquila konnte mich wieder von der ersten bis zur letzten Seite fesseln. Royal Crush hat mir durchgängig ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert – genau wie ich es von meiner Lieblingsautorin erwartet hatte.

Bücherstadt hat mich positiv überrascht und mich daran erinnert, wie gern ich Fantasy lese, wohingegen Darm mit Charme mir gezeigt hat, dass Sachbücher weder langweilig noch trocken sein müssen, sodass ich in Zukunft vielleicht etwas öfter über den Tellerrand schauen werde.

Okt  03

[Lesestatistik] September 2017

03. Oktober 2017 | 23:45 | Ausgewertet

Der September lief zwar nicht so gut wie erhofft, aber immer noch besser als der August, es geht also zumindest bergauf. Die Anzahl der Bücher ist zwar gleich, gemessen in Seiten habe ich aber etwa doppelt so viel gelesen.


Gelesene Seiten: 814
Seiten pro Tag: Ø 27,1
Bewertung: Ø 5,0

Format: 11x Hardcover, 3x Taschenbuch
Bereits gelesen: 1


Dieses Mal fiel mir die Wahl alles andere als leicht, denn sowohl Aquila als auch Bücherstadt haben mir ausgesprochen gut gefallen. Letztlich habe ich mich nun aus dem Bauch heraus für Bücherstadt entschieden, weil ich davon wirklich positiv überrascht war.


Die Liste wächst nach wie vor ständig weiter, aber zumindest zwei Bücher konnte ich nun endlich von der Liste streichen: Remembrance, Zorn & Morgenröte, Die Auslese #3, Tausend Nächte aus Sand und Feuer, Selbst wenn du mich belügst, Unsterblich #3, Rat der Neun, Nevernight, Bücherstadt, Aquila, Royal Crush, Illuminae, When Dimple Met Rishi, Peter Pan, The Hate U Give, Nachtblumen, Als ich Amanda wurde, Erwachen des Lichts und Soul Mates.

Bereits gelesen: 1
Schon im Regal: 6
Vorbestellt: 6

Sep  22

[Rezension] Bücherstadt

22. September 2017 | 19:45 | Gelesen

Titel: Die Bibliothek der flüsternden Schatten – Bücherstadt
Autor: Akram El-Bahay
Originaltitel: Die Bibliothek der flüsternden Schatten – Bücherstadt
Erstveröffentlichung: 2017
Übersetzer: Originalsprache

Wissenswertes

Die Bibliothek der flüsternden Schatten – Bücherstadt ist der neueste Roman des deutschen Autors Akram El-Bahay, der mit Einflüssen aus zwei verschiedenen Kulturen aufgewachsen ist, der deutschen sowie der ägyptischen. Das ist vermutlich auch der Grund dafür, dass seine phantastischen Geschichten oft an orientalische Mythen erinnern.

Die Bibliothek der flüsternden Schatten – Bücherstadt ist zudem der erste Band einer Trilogie. Der zweite Teil, Bücherkönig, soll im Herbst 2018 erscheinen. Der Abschluss, Bücherkrieg, soll dann im Jahr darauf folgen.

(Mehr…)

Sep  13

[Wochenrückblick] 36. Kalenderwoche 2017

13. September 2017 | 23:55 | Rekapituliert


Inzwischen konnte ich Bücherstadt beenden und das Buch hat mir ausgesprochen gut gefallen, noch besser als erwartet. Ich freue mich daher schon sehr auf die Fortsetzung, die allerdings leider erst im Herbst 2018 erscheinen soll. | Als nächstes habe ich mit Aquila begonnen und auch wenn ich noch nicht sehr weit gekommen bin, gefällt mir der neue Jugendthriller von Ursula Poznanski bisher ebenfalls sehr gut. Der Anfang war auf jeden Fall schon einmal sehr spannend und vielversprechend.


Auch in der letzten Woche haben wieder zwei sehr interessante Neuheiten den Weg zu mir gefunden. Als ich Amanda wurde – die Titeländerung ist mir übrigens erst beim Schreiben dieses Beitrags aufgefallen – ist ein Buch, das mich thematisch sofort angesprochen hat, weil ich noch nie etwas in der Richtung gelesen habe. | Ivory & Bone klingt ebenfalls sehr interessant und spielt in einer Zeit, von der ich bisher noch nichts gelesen habe, jedenfalls nicht, soweit ich mich erinnern kann.


Die Romanreihe um Kommissar Gereon Rath von Volker Kutscher wurde unter der Regie von Tom Tykwer, Achim von Borries und Henk Handloegten, die auch die Drehbücher geschrieben haben, als TV-Serie verfilmt. Sie trägt den Titel Babylon Berlin und gilt als die bislang teuerste deutsche Fernsehproduktion. Gereon Rath wird darin von Volker Bruch gespielt. Ab nächsten Monat wird die Serie zunächst in Doppelfolgen auf Sky ausgestrahlt. Im Free-TV soll sie jedoch erst Ende 2018 auf ARD zu sehen sein.


Die Fortsetzung zu Beautiful Liars – Verbotene Gefühle von Katharine McGee wird auf Deutsch den Titel Beautiful Liars – Gefährliche Sehnsucht tragen und im Juli 2018 bei Ravensburger erscheinen.

Der zweite Band der Soul Mates Reihe von Bianca Iosivoni, der im Mai 2018 erscheint, trägt den Titel Soul Mates – Ruf der Dunkelheit.

Kai Meyer arbeitet gerade an der Fortsetzung zum Seiten der Welt Prequel Die Spur der Bücher. Sie wird den Titel Der Pakt der Bücher tragen. Im Februar 2018 erscheint aber erst einmal die Fortsetzung zu Die Krone der Sterne.

Auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse sind wieder viele internationale Autoren zu Gast, darunter auch Dan Brown, Ken Follett und Cassandra Clare.

Sep  05

[Wochenrückblick] 35. Kalenderwoche 2017

05. September 2017 | 21:10 | Rekapituliert


Fertig bin ich zwar leider noch nicht geworden, doch ich habe inzwischen das letzte Drittel erreicht und bisher gefällt mir das Buch richtig gut!


In dieser Woche gab es zwei neue Bücher für mich. Zum einen Piper Perish, das sich nach einer sehr besonderen Lektüre anhört, und zum anderen der erste Band von Die Abenteuer des Apollo von Rick Riordan.


Am kommenden Donnerstag starten gleich zwei neue Literaturverfilmungen in den deutschen Kinos: Meine Cousine Rachel, basierend auf dem Roman von Daphne Du Maurier, mit Rachel Weisz und Sam Claflin sowie The Circle, die Adaption des gleichnamigen Romans von Dave Eggers, mit Emma Watson und Tom Hanks.


Die Bibliothek der flüsternden Schatten, die aktuelle Serie von Akram El-Bahay, ist insgesamt auf drei Bände ausgelegt: Bücherstadt, Bücherkönig und Bücherkrieg. Der zweite Band soll im Herbst 2018 erscheinen, der dritte dann im Herbst 2019 folgen.

Mitternacht, der neue Roman von Christoph Marzi, der ursprünglich im Februar 2017 erscheinen sollte, wurde ein weiteres Mal verschoben und soll nun erst im März 2018 veröffentlicht werden.

Noch im Dezemeber dieses Jahres erscheint unter dem Titel Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken ein neuer Roman von John Green bei Hanser. Auf dem Instagram-Kanal des Verlags könnt ihr noch bis zum 10. September über das Cover abstimmen.

Aug  29

[Wochenrückblick] 34. Kalenderwoche 2017

29. August 2017 | 15:35 | Rekapituliert


Vor ein paar Tagen habe ich angefangen Bücherstadt zu lesen und bisher gefällt es mir auch sehr gut. Ich bin aber leider noch nicht allzu weit gekommen.


Im Laufe der letzten Woche hat mich endlich Royal Crush erreicht und ich freue mich schon sehr auf den dritten Band um Mias kleine Schwester Olivia. Leider wollen vorher aber noch zwei andere Bücher gelesen werden. | Außerdem kam mit Die Spur der Bücher eine meiner Vorbestellungen bei mir an. Vorher müsste ich aber wohl erst einmal Die Seiten der Welt lesen. ^^’


Die Seelen der Nacht von Deborah Harkness wird als Serie verfilmt und inzwischen stehen die beiden Hauptdarsteller fest: Teresa Palmer wird die Heldin Diana Bishop spielen, Matthew Goode wird den Vampir Matthew Clairmont verkörpern. Die Dreharbeiten sollen im September beginnen.


Kommenden Monat erscheint nach fünf Jahren endlich ein neuer Roman von Graceling-Autorin Kristin Cashore. Er trägt den Titel Jane, Unlimited und hat inzwischen natürlich auch ein Cover.

Fans von Maggie Stiefvater dürfen sich im Herbst ebenfalls auf neuen Lesestoff freuen. Im Oktober erscheint mit All the Crooked Saints ein neuer Fantasy-Roman der Autorin.

Nach Alice im Wunderland adaptiert die us-amerikanische Autorin A.G. Howard als nächstes das Märchen Die Prinzessin auf der Erbse von Hans Christian Andersen. Das Buch soll den Titel Stain tragen und erscheint voraussichtlich im Januar 2019 in den USA.

Im Frühjahr 2019 dürfen wir uns außerdem auf das Debut von Mimi Yu freuen. The Girl King ist ein YA Fantasy-Roman, angelehnt an die Geschichte Ost- und Nord-Asiens.

Nach The Maddox Brothers schreibt Jamie McGuire nun eine Trilogie über die Feuerwehrmänner, die darin bereits Erwähnung fanden. Der erste Band der Crash and Burn Serie soll voraussichtlich den Titel Trex tragen und im Herbst 2018 erscheinen.

Aug  21

[Wochenrückblick] 33. Kalenderwoche 2017

21. August 2017 | 23:48 | Rekapituliert


Nachdem ich im Laufe der Woche wieder kaum zum Lesen gekommen bin, ist es mir am Sonntag schließlcih doch noch gelungen Und plötzlich schreibt das Meer zurück zu beenden und das Buch hat mir wirklich überraschend gut gefallen.


Auch mich hat in dieser Woche ein wunderschönes Exemplar der deutschen Ausgabe von Illuminae erreicht und ich kann es kaum noch erwarten das Buch zu lesen. Leider muss es aber noch ein wenig warten, weil ich zunächst an zwei Leserunden teilnehmen werde. | Auf LovelyBooks hatte ich großes Glück und habe ein Exemplar von Aquila für die dortige Leserunde gewonnen. Ich bin schon sehr gespannt auf den neuesten Jugendthriller von Ursula Poznanski, bis auf eine Ausnahme konnte sie mich bisher stets begeistern. | When Dimple Met Rishi ist mir irgendwann auf Goodreads begegnet und sofort auf meine Wunschliste gewandert, weil ich mich sehr für die indische Kultur interessiere. Eigentlich wollte ich mir irgendwann das Hardcover kaufen, zumal mir das Cover wirklich gut gefällt. Als ich dann aber gesehen habe, dass das eBook zur Zeit nur 99 Cent kostet, kam der Sparfuchs in mir durch und ich habe mich für die digitale Version entschieden. Hoffentlich kann der Inhalt mit dem tollen Cover und dem ansprechenden Klappentext mithalten. | Obwohl ich den Vorgänger noch nicht gelesen habe – ich zweifle aber nicht daran, dass er mir gefallen wird – durfte auch schon die Fortsetzung zu Das Reich der sieben Höfe bei mir einziehen. | Für die zweite Leserunde, an der ich ab dieser Woche teilnehmen werde, hat mich per Mail außerdem noch Die Bibliothek der flüsternden Schatten – Bücherstadt von Akram El-Bahay erreicht. Ich werde nun also endlich einmal wieder einen Fantasyroman lesen – das wird langsam echt Zeit.


Universal Cable Productions hat sich die Rechte an The Raven Cycle von Maggie Stiefvater gesichert und plant eine TV-Serie daraus zu machen. Catherine Hardwicke tritt als Produzentin auf und soll zudem bei der ersten Episode Regie führen. Die Autorin selbst ist als Co-Produzentin in das Projekt involviert.


Bei dem nächsten Projekt von Fallen-Autorin Lauren Kate, Pearl’s War, handelt es sich um einen Roman, der sich vorrangig an erwachsene Leser richtet und dessen Handlung sich in der Zeit des amerikanischen Bürgerkriegs abspielt.

Das Cover zu A Reaper at the Gates, dem dritten Band der An Ember in the Ashes Reihe von Sabaa Tahir, wurde enthüllt. Das Buch soll im April 2018 in den USA erscheinen. Leider passt das neue Cover aber nur zu den Taschenbüchern der beiden Vorgänger, denen man ein komplett neues Design verpasst hat.

Apr  20

[Neuheiten] Frühjahr 2017 – Lübbe

20. April 2017 | 23:35 | Erwartet

Akram El-Bahay: Die Bibliothek der flüsternden Schatten – Bücherstadt

Sam ist ein Dieb – aber mit einer List gelingt es ihm trotzdem, in die Palastwache von Mythia aufgenommen zu werden. Er träumt von einem neuen Leben, von großen Aufgaben. Vielleicht wird er gar als Wache des Weißen Königs eingesetzt? Doch statt des Königs soll er nur alte, staubige Bücher bewachen, in der riesigen Bibliothek unterhalb der Stadt. Wie langweilig! Sam kann nicht mal lesen. Bald jedoch erfährt er am eigenen Leib, dass die hallenden Bücherschluchten ebenso gefährliche wie fantastische Geheimnisse bergen …

Erscheinungstermin: August 2017

Abgesehen von dem großartigen Cover, hat es dieses Buch vor allem deshalb auf meine Wunschliste geschafft, weil Anne Rudolph (Lektorin bei Lübbe) auf der letzten LoveLetter Convention so davon geschwärmt hat, dass ich mich noch heute daran erinnere und beim Durchblättern der Vorschau sofort wusste, dass es sich um dieses Buch handeln muss, obwohl damals noch gar kein Titel feststand. Das muss doch etwas bedeuten.

Mary E. Pearson: Der Kuss der Lüge

Lia ist die älteste Tochter im Königshaus Morrighan. Gerade mal 17 Jahre alt, soll sie mit einem Prinzen verheiratet werden, den sie noch nie in ihrem Leben gesehen hat. Doch das Mädchen entscheidet sich, ihr bisheriges Leben hinter sich zu lassen. Sie flieht und heuert weit entfernt von zu Hause in einer Taverne an. Dort lernt sie zwei Männer kennen, die sofort ihre Aufmerksamkeit erregen. Was sie nicht weiß: Die beiden sind auf der Suche nach ihr. Einer wurde ausgesandt, um die Königstochter zu töten. Und der andere ist ausgerechnet jener Prinz, den sie heiraten sollte. Schnell fühlt Lia sich zu beiden hingezogen …

Erscheinungstermin: Februar 2017

Dieses Buch stand bereits im Original auf meiner Wunschliste, weshalb ich mich sehr darüber gefreut habe, dass der Verlag auch das Originalcover übernommen hat. Die Geschichte klingt unheimlich spannend und bisher konnte Mary E. Pearson mich mit ihren Büchern immer überzeugen.

Mary E. Pearson: Das Herz des Verräters

Seit Lia in den feindlichen Palast verschleppt wurde, muss sie um ihr Leben fürchten. Rafe ist zwar an ihrer Seite, aber hier kann auch er sie nicht mehr beschützen. Der Komizar von Venda will Lias Tod – und erst als Kaden ihm verrät, dass Lia die Gabe der Vorsehung besitzt, steigert das in den Augen des Feindes Lias Wert. Sie gewinnt Zeit – doch was sagt ihr der Blick in die Zukunft? Lia muss wichtige Entscheidungen treffen und einen Weg finden, um endlich ihrem Gefängnis zu entfliehen …

Erscheinungstermin: Mai 2017

Wenn mir der Auftakt zu dieser Tetralogie gefällt, muss ich wenigstens nicht lange auf die hoffentlich ebenso guten Fortsetzungen warten.

Renée Ahdieh: Rache und Rosenblüte

Shahrzad und Chalid haben sich gefunden. Und obwohl ihre Gefühle füreinander unverbrüchlich sind, lauert da immer noch der Fluch, der dem jungen Kalifen auferlegt wurde. Sie wissen beide, dass diese Last ihrer gemeinsamen Zukunft im Weg steht. Und so verlässt Shahrzad den Palast. Sie verlässt Chalid. Aber kann sie einen Weg finden, ihre große Liebe nicht zu verlieren? Und kann sie verhindern, dass noch mehr Unschuldige sterben?

Erscheinungstermin: März 2017

Der erste Band dieser Dilogie wartet leider, leider, leider noch ungelesen im Regal auf mich. Das wird sich aber hoffentlich bald ändern.

Kate Ling: Wir zwei in fremden Galaxien

Die 17-jährige Seren lebt seit ihrer Geburt auf der Ventura und steht kurz vor der Abschlussfeier ihres Schuljahrgangs. An diesem Tag wird nicht nur entschieden, in welchem Bereich des Raumschiffs sie in Zukunft arbeiten soll, vor allem wird bekanntgegeben, wer aus dem aktuellen Jahrgang zu ihrem Lebenspartner ausgewählt wurde. Doch Seren hat ein Problem, denn sie hat sich verliebt. Mit dem spanischstämmigen Domingo, kurz Dom, erlebt sie echte Gefühle, das Herzklopfen der ersten Liebe. Doch beide wissen, dass sie damit gegen alle Regeln verstoßen und nur heimlich zusammen sein können. Als sich für das junge Paar eine Möglichkeit ergibt, das Raumschiff zu verlassen, muss Seren sich entscheiden. Will sie die sicheren Räume der Ventura verlassen, ohne zu wissen, ob sie außerhalb überleben können? Aber was ist die Alternative?

Erscheinungstermin: Februar 2017

Ich muss gestehen, dass dieses Buch vor allem wegen des hübschen Covers meine Aufmerksamkeit erregen konnte. Die Geschichte hört sich aber auch gar nicht mal so schlecht an und ist zumindest einen Versuch wert.

Kerry Drewery: Marthas Widerstand

Martha ist des Mordes angeklagt und sitzt in der ersten von sieben Zellen. Sieben Tage lang stimmt das gesamte Volk darüber ab, ob sie freigesprochen oder in eine kleinere Zelle verlegt wird. Die siebte und letzte Zelle ist klaustrophobisch klein, und genauso klein sind Marthas Chancen auf einen Freispruch. Denn die Umfragen zeigen, dass der Großteil der Bevölkerung sie sterben sehen will.

Doch was wäre, wenn Martha genau darauf spekuliert. Um dem Volk zu zeigen, dass es nicht in einer perfekten Demokratie lebt, sondern von den Machthabern perfide manipuliert wird? Ein Katz-und-Maus-Spiel beginnt, bei dem viel mehr als ein einzelnes Menschenleben auf dem Spiel steht …

Erscheinungstermin: März 2017

Das Cover gefällt mir zwar auch sehr gut, hier hat mich aber vor allem der Klappentext angesprochen. Solche Geschichten finde ich immer ausgesprochen interessant, warum kann ich allerdings gar nicht so genau sagen.

Bianca Iosivoni: Der letzte erste Blick

Endlich frei! Emery Lance kann es nicht erwarten, ihr Studium in West Virginia zu beginnen. Niemand kennt hier ihre Geschichte. Niemand weiß, was zu Hause geschehen ist. Dafür ist sie auch bereit, in Kauf zu nehmen, dass die Situation im Wohnheim alles andere als ideal ist. Nicht nur treibt ihr Mitbewohner sie regelmäßig in den Wahnsinn – sein bester Freund Dylan Westbrook bringt ihr Herz mit einem einzigen Blick zum Rasen …

Erscheinungstermin: April 2017

Was auch immer geschieht war eines meiner Jahreshighlights des vergangenen Jahres, sodass ich es danach kaum noch erwarten konnte einen weiteren New Adult Roman der Autorin zu lesen. Dass dieses Buch aus wechselnden Perspektiven geschrieben ist, hat meine Vorfreude dann sogar noch einmal gesteigert. Und was soll ich sagen? Es liegt seit gestern nun sogar schon bereit und wird hoffentlich in den kommenden Tagen gleich begonnen.

Mona Kasten: Feel Again

Er sollte nur ein Projekt sein. Doch ihr Herz hat andere Pläne.

Unter normalen Umständen würde Sawyer einen Typ wie Isaac keines zweiten Blickes würdigen. Er ist zu nett, zu höflich, zu schüchtern – und damit das genaue Gegenteil von ihrem üblichen Beuteschema. Doch als sie mitbekommt, wie sich ein paar Mädchen über ihn lustig machen, kann sie nicht tatenlos zusehen. Kurzerhand tut sie so, als wäre sie sein Date, und küsst ihn leidenschaftlich. Isaac, der ziemlich überrumpelt ist, bittet sie daraufhin um Hilfe: Er will dringend seinen Ruf als Nerd loswerden. Die beiden schließen einen Deal: Sawyer macht aus Isaac einen Bad Boy und darf dafür seine Entwicklung als Fotoprojekt für ihr Studium festhalten. Doch aus dem Deal wird schnell mehr …

Erscheinungstermin: Mai 2017

Während mir Begin Again sehr gut gefallen hat, wartet Trust Again leider noch darauf von mir gelesen zu werden. Das wird aber bald nachgeholt und dann wird es sicher nicht allzu lange dauern bis auch Feel Again den Weg in mein Regal findet.

J. Lynn: Tempting Love – Homerun ins Glück

Baseball-Star Chad Gamble liebt Spielchen – auf und jenseits des Spielfelds. Doch als intime Fotos von Chad und einer hübschen Frau in der Presse auftauchen, setzt sein Manager ihm ein Ultimatum: Chad muss Bridget als seine Freundin ausgeben oder sein millionenschwerer Vertrag mit seinem Verein platzt ein für alle mal …

Erscheinungstermin: Mai 2017

Die Cover dieser Reihe finde ich nach wie vor ganz schrecklich und alles andere als ansehnlich, doch da sich hinter diesem Pseudonym bekanntermaßen Jennifer L. Armentrout verbirgt, wird mich das nicht daran hindern sie zu lesen.

Kylie Scott: Dirty, Sexy, Love

Wenn aus einer Online-Freundschaft plötzlich so viel mehr wird …

Joe Collins wollte eigentlich nur den Online-Dating-Account seines kleinen Bruders löschen, als er auf dem Profil von Alex Parks landet. Sie ist lustig, wunderschön, faszinierend – so ziemlich alles, was der attraktive Barkeeper in einer Frau sucht. Schnell entsteht zwischen den beiden eine intensive E-Mail-Freundschaft, die viel tiefer geht, als Joe je hätte ahnen können. Doch während sie online ihre dunkelsten Geheimnisse miteinander teilen, weiß Alex noch immer nicht, wer er wirklich ist …

Erscheinungstermin: Mai 2017

Auch hier wartet der erste Band noch darauf von mir gelesen zu werden. Bisher habe ich jedoch nur Gutes über dieses Buch gehört und bin somit sehr gespannt darauf.

Brittainy C. Cherry: Wie das Feuer zwischen uns

Jeder weiß, dass Logan Silverstone und Alyssa Walters nicht zusammenpassen. Sie sind viel zu unterschiedlich, führen völlig verschiedene Leben, und Logan ist einfach kein Umgang für eine Tochter aus gutem Hause. Logan weiß, dass er sich von Alyssa fernhalten sollte. Doch wenn sie zusammen sind, fühlt es sich an, als bliebe die Welt stehen, als sei nichts unmöglich. Alyssa ist alles für ihn, seine Liebe, sein höchstes Gut – bis ein Moment der Unachtsamkeit ihr Glück für immer zerstört, und Logan sich abwendet, als Alyssa ihn am dringendsten braucht …

Erscheinungstermin: Juli 2017

Verliebt in Mr. Daniels hatte mich zwar nicht umgehauen, konnte mich aber insgesamt gut unterhalten, weshalb ich der Autorin auf jeden Fall noch eine weitere Chance geben werde. Wenn mich nicht alles täuscht, befindet sich Wie die Luft zum Atmen auch schon auf meinem eReader und falls es mir gefällt, ist die Fortsetzung immerhin schon in Sicht.

Archive

Online seit