Beiträge mit dem Schlagwort 'If There’s No Tomorrow'

Dez  25

[Wochenrückblick] 51. Kalenderwoche 2017

25. Dezember 2017 | 23:27 | Rekapituliert


Ich bin in den letzten Tagen leider nicht wirklich zum Lesen gekommen, mehr als das dafür aber immerhin bezaubernde Bilderbuch Paddington feiert Weihnachten war also nicht drin. Das ändert sich aber hoffentlich in den kommenden Tagen.


Als erstes bekam ich ein Buch, das erst im kommenden Jahr erscheint: Wonder Woman – Kriegerin der Amazonen. Nach dem wunderbaren Kinofilm bin ich ein richtiger Fan von Diana und freue mich schon auf sehr darauf das Buch zu lesen. | If there’s no tomorrow war, zusammen mit genialen anderen Geschenken, in dem tollen Weihnachtspaket einer sehr lieben Freundin von mir drin. Danke! | Deine letzte Nachricht. Für immer. habe ich mir in einer Buchhandlung neulich einmal genauer angesehen und war von der Gestaltung so begeistert, dass ich es einfach haben musste. ^^’ | Bis ich dich wiedersehe habe ich auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken in einem antiquarischen Café als Hardcover entdeckt und konnte bei einem Preis von gerade einmal 1,50 Euro nicht widerstehen.

Ich habe einen Narren an Paddington gefressen und deshalb für Nachschub gesorgt. Paddington feiert Weihnachten habe ich sogar schon gelesen, Ein Bär namens Paddington kommt hoffentlich ebenfalls bald dran. Letzteres wird dann aber etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen, da es sich bei diesem Sammelband nicht um die Bilderbuchgeschichten handelt.


Inzwischen gibt es einen Trailer zu Disney’s Der Nussknacker und die Vier Reiche, der kommenden (Neu-)Verfilmung von E.T.A. Hoffmanns Klassiker, die im November 2018 in die deutschen Kinos kommt.


2019 soll der erste Band einer neuen SciFi-Trilogie von Charlie Jane Anders erscheinen. Sie handelt von einem Mädchen, das herausfindet, dass es kein Mensch ist und eine zentrale Rolle in einem interstellaren Krieg spielt.

Nov  19

[Wochenrückblick] 46. Kalenderwoche 2017

19. November 2017 | 23:58 | Rekapituliert


Man höre und staune, ich habe es in dieser Woche endlich geschafft Der letzte erste Kuss zu beenden. Keine Ahnung, warum ich so lange dafür gebraucht habe, am Buch lag es jedenfalls nicht. | Am Freitag hatte ich dann Kebabweihnacht begonnen, ein Buch, das ich seit sechs Jahren lesen wollte und das ich am Samstag sogleich beendet habe. Es war zwar kurz, hat mir aber dennoch außerordentlich gut gefallen. | Am späten Abend habe ich dann außerdem noch Die Schneekönigin gelesen, es hatte mich offenbar das Weihnachtsfieber gepackt. | Den Sonntag läutete ich dann mit Sherlock – Ein Fall von Pink ein, welches mir ebenfalls sehr gut gefallen hat. | Last but not least: Heute Abend habe ich darüber hinaus noch den fantastischen Graphic Novel zu Die Stadt der träumenden Bücher gelesen. Ich bin total begeistert und freue mich schon sehr auf den zweiten Band!

Samstag habe ich zwischendurch zudem noch das kurze Hörbuch Der Tannenbaum von Hans Christian Andersen gehört, das ich mir in der letzten Woche gekauft hatte. Mehr zu allen Büchern erfahrt ihr dann in den ausführlichen Rezensionen zu den jeweiligen Titeln.


Ich liebe Hunde – und ich liebe Bücher über Hunde – daher bin ich an 1000 beste Freunde nicht vorbei gekommen. | Von meiner lieben Bücherfee Kata bekam ich außerdem den neuesten Roman von Colleen Hoover geschickt, auf den ich schon sehr gespannt bin. Bisher konnte die Autorin mich (fast) immer begeistern. | Des Weiteren erreichte mich in dieser Woche Die Schneekönigin von Hans Christian Andersen, das ich auch gleich gelesen habe.

Spontan gekauft habe ich mir ferner Wires and Nerve von Marissa Meyer, die Fortsetzung der Lunar Chronicles als Graphic Novel. Der Zeichenstil begeistert mich zwar nicht besonders, auf die Geschichte freue ich mich dafür umso mehr. | Zu guter Letzt nahm ich Die Stadt der träumenden Bücher in Empfang, das ich ebenfalls schon verschlungen habe und von dem ich, wie gesagt, wirklich restlos begeistert bin.


Jodi Picoult hat auf ihrer Lesung in Berlin verraten, dass ihr neuester Roman, Kleine große Schritte, demnächst verfilmt wird. Sogar die ersten Hauptdarsteller stehen schon fest: Viola Davis wird die Hebamme Ruth spielen, Julia Roberts wird deren Verteidigerin Kennedy verkörpern.


If There’s No Tomorrow von Jennifer L. Armentrout erscheint im Mai 2018 unter dem Titel Und wenn es kein Morgen gibt bei cbt.

One of Us is Lying von Karen M. McManus erscheint im März 2018 auf Deutsch bei cbt.

Of Fire and Stars von Audrey Coulthurst bekommt mit neuem Titel – Eine Krone aus Feuer und Sternen – und neuem Cover im August 2018 eine zweite Chance.

The Internment Chronicles von Lauren DeStefano erscheint ebenfalls bald auf Deutsch. Der erste Band wird den Titel Fallende Stadt tragen und im April 2018 erscheinen. Der zweite Teil, Flammendes Land, soll bereits im Mai folgen, der Abschluss, Zerbrochene Krone, nur einen Monat später.

Archive

Online seit