Beiträge mit dem Schlagwort 'J. K. Rowling'

Mrz  28

[Top Ten Tuesday] Top Ten Authors I’m Dying To Meet (Again)

28. März 2017 | 23:45 | Mitgemacht

Nach einer gefühlten Ewigkeit nehme ich heute endlich einmal wieder am Top Ten Tuesday teil, denn das Thema finde ich ziemlich interessant. Außerdem passt es auch zeitlich gerade ganz gut, da die diesjährige Leipziger Buchmesse, auf der ich wieder vielen, tollen Autoren begegnet bin, gerade erst vorüber ist.

Jennifer L. Armentrout und Ally Carter sind zwei Autorinnen, von denen ich inzwischen einige Bücher gelesen habe, die mich bisher jedoch nie enttäuscht haben. Erstere schreibt einfach wunderbare, phantastische Liebesgeschichten und ich bin schon gespannt darauf mehr von ihr zu lesen, insbesondere ihre New Adult Romane. Letztere hat einen tollen Sinn für Humor, wodurch mich ihre Bücher immer wieder zum Schmunzeln bringen. Ich bin neugierig, ob diese beiden Frauen mir im echten Leben genauso sympathisch wären wie ihre stets liebenswerten Protagonisten. | Meg Cabot ist bekanntlich meine Lieblingsautorin und ich hatte schon einmal das Glück sie treffen zu dürfen. Das ist inzwischen allerdings sehr, sehr lange her, weshalb ich sie nur zu gern ein weiteres Mal treffen würde. Beim letzten Mal war ich noch wesentlich jünger und total nervös, dieses Mal würde ich mich - hoffentlich - besser mit ihr unterhalten können und sie einiges zu ihren Büchern fragen.

Colleen Houck, Sophie Jordan und Marissa Meyer würde ich gern einmal persönlich treffen, weil ich ihre Bücher unglaublich gut fand und gern mehr darüber erfahren würde, wie sie auf die Ideen dazu kamen, wie es ihnen beim Schreiben erging und welche Projekte als nächstes anstehen. Insbesondere erste würde ich auch zu möglichen Adaptionen befragen, schließlich ist eigentlich gerade eine in Planung. | Zu J.K. Rowling muss ich wohl nichts sagen, oder? Wer würde die Erschafferin des Harry Potter Universums nicht gerne treffen? Ich hätte ja sooo viele Fragen.

Victoria Scott, Kathryn Smith und Anna Jarzab würde ich vor allem treffen wollen um ganz genau in Erfahrung zu bringen, wie ihre leider abgebrochenen Trilogien hätten enden sollen. Ich fand die jeweiligen Serien großartig und bin alles andere als erfreut darüber, dass die Bücher selbst in den USA nicht mehr veröffentlicht wurden, sodass ich nicht einmal die Möglichkeit habe die Bücher einfach im Original zu lesen, obwohl ich doch nur zu gern wissen würde, wie ihre jeweiligen Geschichten enden.

Feb  10

[Rezension] Harry Potter und das verwunschene Kind

10. Februar 2017 | 21:25 | Gelesen

Titel: Harry Potter und das verwunschene Kind
Autorin: J.K. Rowling
Originaltitel: Harry Potter and the Cursed Child
Erstveröffentlichung: 2016
Übersetzer: Klaus Fritz, Anja Hansen-Schmidt

Wissenswertes

Harry Potter und das verwunschene Kind ist das Drehbuch zum zweiteiligen, gleichnamigen Theaterstück von J.K. Rowling, Jack Thorne und John Tiffany, dessen Weltpremiere am 30. Juli 2016 in London stattfand. Es setzt die Geschichte um den Zauberer Harry Potter fort und schließt direkt an den Epilog des siebten Bandes an. Das Stück spielt somit neunzehn Jahre nach dem Kampf in Hogwarts und dreht sich hauptsächlich um Albus Potter und Scorpius Malfoy.

Das Buch ist bisher nur als Special Rehearsal Edition Script erhältlich, welches noch bis zur Veröffentlichung der finalen Ausgabe verfügbar sein wird.

(Mehr…)

Okt  28

[Wochenrückblick] KW 43 – 2012

28. Oktober 2012 | 01:57 | Rekapituliert

Vor Eighteen Moons muss ich erst einmal den Vorgänger lesen, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass ich die Serie komplett lesen werde, also habe ich den dritten einfach mal bestellt. Auf Shades of Grey #3 bin ich natürlich schon sehr gespannt, denn ich möchte wissen wie die Geschichte um Ana und Christian zu Ende geht. Sobald ich mit Die Königliche fertig bin, werde ich mich aber zuerst auf Firelight #2 stürzen!

Alle drei Bücher habe ich als eBooks, die letzten zwei sind allerdings nur Kurzgeschichten zu anderen Serien. Damit habe ich jetzt fast alle Kurzgeschichten zu angefangenen Serien beisammen. Mir fehlt nur noch Shadow Cats von Rae Carson, das ich bisher aber nur zu einem viel zu hohen Preis finden konnte, wenn man bedenkt, dass es nicht einmal 100 Seiten hat.

Hierbei handelt es sich um die Debut-Trilogie von Nina Blazon, auf die ich schon sehr gespannt bin. Meine Ausgaben sehen optisch allerdings anders aus, da ich die Weltbild-Ausgaben von der Autorin bekommen habe, die ich aber sogar noch schöner finde. An dieser Stelle schon einmal vielen Dank dafür!

Alexander Ludwig ist angeblich im Gespräch für die Rolle des Four in der Verfilmung von Divergent.

Es wurde ein erster Trailer zur neuen Nicholas Sparks Verfilmung Save Haven veröffentlicht.

Im Laufe der Woche habe ich außerdem Links zu mehreren neuen TV Spots und Ausschnitten aus Breaking Dawn – Part 2 auf der Facebook Seite zum Blog gepostet.

Hier gibt es als Extra zu Renegade von J.A. Souders ein paar Briefe von Macie an Nick.

Lauren Kate hat ein paar Details zu ihrer nächsten Serie bekannt gegeben. Die Reihe wird den Titel Teardrop tragen und von der 17-jährigen Eureka handeln, deren Tränen die Macht haben den verlorenen Kontinent Atlantis wieder auftauchen zu lassen. Der erste Band soll im Herbst 2013 auf Englisch erscheinen.

Der dritte Teil der Mythos Academy Serie von Jennifer Estep erscheint unter dem Titel Frostherz im März 2013 in Deutschland.

James Dashner hat einen Vertrag über eine neue Jugendbuchtrilogie mit dem Titel Morality Doctrine abgeschlossen. Sie soll unter anderem von Cyber-Terrorismus handeln. Der erste Teil, The Eye of Minds, wird im Herbst 2013 veröffentlicht. Zusätzliche Kurzgeschichten sind ebenfalls geplant.

Hier könnt ihr euch den Buchtrailer zu Reached von Ally Condie anschauen.

Das nächste Jugendbuch von Gerd Ruebenstrunk erscheint voraussichtlich im Februar 2013.

In einem Interview mit BBC hat J.K. Rowling enthüllt, dass ihr nächstes Projekt wahrscheinlich ein Kinderbuch sein wird.

Jul  08

[Wochenrückblick] KW 27 – 2012

08. Juli 2012 | 22:19 | Rekapituliert

Und schon wieder ist eine Woche um, aber immerhin bin ich nun, da meine Prüfung vorüber ist, endlich wieder zum Lesen gekommen. ;)

SuB-Zuwachs

Der Schattenspieler bekam ich überraschend vom Verlag zugesandt und ich habe mich nicht nur sehr darüber gefreut, sondern war auch noch total verblüfft als ich feststellte, dass das Buch sogar für mich signiert ist! Außerdem sieht es unheimlich toll aus, denn der Umschlag ist ein bisschen durchsichtig, sodass die Karte von Berlin, die sich über das gesamte Buch erstreckt, ein wenig durchschimmert. Ein großes Kompliment an die Gestalter.

Literaturverfilmungen

Die 5. Staffel von True Blood hat gerade erst begonnen und schon jetzt hat HBO bestätigt, dass die Serie auf jeden Fall auch eine 6. Staffel bekommen wird.

Gerüchten zufolge soll Jena Malone die Rolle der Johanna Mason in Catching Fire angeboten worden sein.

Bücher & Autoren

Das Cover zu The Casual Vacancy, dem neuen Buch von J.K. Rowling, wurde enthüllt. Laut Verlag soll das Cover (unglücklicherweise) weltweit verwendet werden.

Lauren Oliver wurde für ihren Jugendroman Delirium mit der Buxtehuder Bulle ausgezeichnet.

Die Fortsetzung zu Oppression von Jessica Therrien, der zweite Teil ihrer Children of the Gods Serie, wird den Titel Uprising tragen.

Das Cover zu Scarlet, der Fortsetzung zu Cinder von Marissa Meyer, wurde veröffentlicht.

Apr  29

[Wochenrückblick] KW 17 – 2012

29. April 2012 | 17:30 | Rekapituliert

Geht es nur mir so oder vergeht die Zeit schon wieder viel zu schnell?

SuB-Zuwachs

Literaturverfilmungen

Lionsgate hat sich die Rechte an einer weiteren Dystopie für eine Verfilmung gesichert: Chaos Walking von Patrick Ness. Charlie
Kaufman
wird das Drehbuch zum ersten Teil schreiben.

Josh Duhamel ist im Gespräch für die Hauptrolle in der nächsten Nicholas Sparks Verfilmung, der Adaption von Safe Haven, die schon im Winter 2013 in die Kinos kommen soll.

Constantin hat schon jetzt die Rechte an der Verfilmung der kommenden Serie von Cassandra Clare und Holly Black erworben.

Bücher & Autoren

Das Cover zu The Evolution of Mara Dyer, dem zweiten Teil der Serie, wurde enthüllt.

Holly Black und Cassandra Clare werden zusammen eine neue, fünfteilige Serie für Jugendliche herausbringen.

Hourglass wird es in Deutschland nicht als eBook geben.

The Casual Vacancy von J.K. Rowling erscheint auch in Deutschland noch in diesem Herbst. Ullstein und Carslen werden bei der Veröffentlichung des ersten Erwachsenenromans der Autorin zusammen arbeiten. Die gebundene Ausgabe sowie das eBook werden bei Carlsen erscheinen, das Taschenbuch später bei Ullstein.

Apr  15

[Wochenrückblick] KW 15 – 2012

15. April 2012 | 17:51 | Rekapituliert

Bevor ich zum heutigen Wochenrückblick komme, möchte ich nur kurz erwähnen, dass ich bei LB (Link befindet sich in der Sidebar) jetzt auch ein Tauschregal eingerichtet habe – vielleicht ist ja für jemanden etwas dabei. ;)

SuB-Zuwachs

Challenge Erfolge

My Soul to Lose zählt für: abc, Cover, Jugendbuch, Von Liebe, Tod und Ehre und YA Mythology.

Literaturverfilmungen

Die Verfilmung von City of Bones von Cassandra Clare hat nun einen offiziellen Erscheinugstermin bekommen: 23. August 2013.

Lionsgate hat hat nun offiziell bestätigt, dass Gary Ross nicht bei Catching Fire Regie führen wird.

Bei der Verfilmung von Beautiful Creatures wurde eine der Hauptrollen noch einmal umbesitzt. Wegen Terminschwierigkeiten wird nun nicht Jack O’Connell die Rolle des Ethan Wate spielen, sondern Alden Ehrenreich.

The Hunger Games erscheint in Deutschland am 23. August auf DVD/BD.

Bill Condon, der Regisseur von Breaking Dawn – Part 2 hat bestätigt, dass für den Film noch einmal ein paar Sachen nachgedreht werden.

In der kommenden Woche startet die Verfilmung von Einmal ist keinmal in den deutschen Kinos.

Bücher & Autoren

Im Herbst wird ein neues Jugendbuch von Jutta Wilke bei Sauerländer erscheinen.

Als man mir den Titel auf der Leipziger Buchmesse mitteilte, durfte ich ihn noch nicht verraten, aber inzwischen steht er schon bei Amazon. Das neue Buch von Gerd Ruebenstrunk wird Der letzte Zauberlehrling heißen.

Der zweite Teil der Mythos Academy von Jennifer Estep wird noch in diesem Herbst bei ivi erscheinen.

Der dritte Teil der Bodyfinder Serie von Kimberly Derting wird definitiv nicht mehr bei Coppenrath erscheinen.

Hier kann man schon jetzt die ersten beiden Kapitel aus The Raven Boys, dem neuesten Werk von Maggie Stiefvater, lesen.

J. K. Rowling hat nun offiziell bekannt gegeben, dass sie an einer Harry Potter-Enzyklopädie arbeitet. Die Einnahmen möchte sie dann einem guten Zweck spenden.

Little, Brown Book Group hat angekündigt, dass das neue Buch von J. K. Rowling den Titel The Casual Vacancy tragen und schon am 27. September dieses Jahres erscheinen wird. Genauere Informationen zum Inhalt des Romans findet ihr hier.

Feb  26

[Wochenrückblick] KW 08 – 2012

26. Februar 2012 | 18:00 | Rekapituliert

Da der Lernstress nun vorerst endlich vorbei ist, habe ich auch wieder Zeit zum Lesen! Ich werde zwar nicht so viel lesen können wie ich Lust habe, weil ich in den Ferien auch noch die zweite Prüfungsleistung des Schwerpunktes in Form einer Studienarbeit erbringen muss, von der niemand von uns weiß, was man sich wirklich darunter vorstellen soll, aber immerhin werde ich ein wenig zum Lesen kommen!

SuB-Zuwachs

Am Dienstag habe ich nach meiner Prüfung gleich mal das eine doofe Gesetzbuch, das ich nie wieder brauchen werde, gegen zwei schöne Bücher umgetauscht: Virtuosity und Das Tal 2.1. Daneben sind noch Gute Geister und Mondmädchen im Laufe der Woche bei mir eingetrudelt. Und weil ich durch The Secret Circle und When you were mine gerade wieder auf einem kleinen Englisch Trip bin, habe ich mir als eBook noch In too deep und Entangled gegönnt – bei dem Preis und den zusätzlichen 10% Rabatt konnte ich einfach nicht widerstehen.

Challenge Erfolge

When you were mine zählt gleich für vier Challenges: abc, Debut, Jugendbuch und Von Liebe, Tod und Ehre. Vladimir Tod #3, das ich vorhabe heute noch zu beenden, während ich darauf warte, dass die Oscars 2012 beginnen, würde ebenfalls für diese Challenges zählen, mit Ausnahme der Debut Challenge, dafür aber zusätzlich für die Cover Challenge.

Literaturverfilmungen

Am Dienstag haben die Dreharbeiten zu Rubinrot in Thürigen begonnen. Der Kinostart ist für Ostern 2013 geplant. Außerdem wurde nun eine Liste mit allen Schauspielern sowie den Rollen, die sie verkörpern werden, veröffentlicht: Maria Ehrich als Gwendolyn, Jannis Niewöhner als Gideon, Laura Berlin als Charlotte, Jennifer Lotsi als Leslie, Josefine Preuß als Lucy, Florian Bartholomäi als Paul, Kostja Ullmann als James, Veronica Ferres als Grace, Katharina Thalbach als Großtante Maddy, Uwe Kockisch als Falk de Villiers, Axel Milberg als Lucas Montrose, Gottfried John als Dr. White, Chiara Schoras als Margret Tilney, Rüdiger Vogler als Mr. George, Peter Simonischek als Graf von St. Germain, Sibylle Canonica als Glenda und Gerlinde Locker als Lady Arista.

Es gibt zwei neue TV-Spots zu The Hunger Games.

Nicht vergessen: Kommenden Dienstag läuft auf Sat.1 Die Rache der Wanderhure. Außerdem hat der Sender verkündet, dass eine dritte Verfilmung bereits abegsegnet wurde. Der Dreh von Das Vermächtnis der Wanderhure soll im April beginnen. Über einen vierten Teil wird ebenfalls schon verhandelt.

Heute bzw. in Deutschland schon morgen werden zum 84. Mal die Oscars verliehen. Unter anderem haben auch fünf Literaturverfilmungen eine Chance auf den Award für den besten Film: The Descendants, Extrem laut und unglaublich nah, The Help, Hugo Cabret und Gefährten.

Bücher & Autoren

Sophie Jordan hat das Cover zu Hidden, dem dritten Teil ihrer Firelight Trilogie, veröffentlicht. (Mir gefällt es nach dem fantastischen zweiten Cover nicht besonders, zumal es sich auch nicht allzu sehr vom ersten unterscheidet.)

Laut einem Post von Timothy Sonderhüsken auf Facebook erscheint der zweite Teil der Serie von Amy Kathleen Ryan wohl auf jeden Fall bei Droemer Knaur.

When you were mine von Rebecca Serle wird in Deutschland bei einem der (Jugendbuch)Imprinte von Lübbe erscheinen.

J. K. Rowling, die Autorin von Harry Potter, hat diese Woche eine tolle Nachricht verkündet: Sie hat endlich ein neues Buch geschrieben! Es ist ein Roman für Erwachsene, dessen Titel und Erscheinungstermin im Laufe des Jahres bekannt gegeben werden.

Jun  19

[Wochenrückblick] KW 24

19. Juni 2011 | 13:01 | Rekapituliert

Diese Woche bin ich leider kaum zum Lesen gekommen. Woran das lag, kann ich nicht einmal genau sagen, an der Uni jedenfalls nicht, denn dafür habe ich auch kaum was getan. Aber immerhin komme ich durch mein Dauerlesen gestern wenigstens noch auf ein Buch.

SuB-Zuwachs

Nothing! Es ist wirklich zum verrückt werden! Nicht nur, dass das Päckchen von Kleinbrina seit Wochen nicht bei mir ankommt, jetzt ist auch noch meine Bestellung bei The Book Depository offensichtlich verloren gegangen!! So ein Pech kann ich doch gar nicht haben. Hoffentlich bekomme ich wenigstens letzteres irgendwie ersetzt, denn das habe ich ja immerhin sogar schon bezahlt.

Challenge Erfolge

Ich kann wie gesagt nur ein Buch verbuchen, dafür aber ein fantastisches: Der Junge aus dem Meer. Das zählt gleich für drei Challenges: Die Jugendbuch Challenge, die abc Challenge und die 2011 Release Challenge.

Literaturverfilmungen

Incarceron von Catherine Fisher soll nun, wie so viele andere tolle Jugendbücher in letzter Zeit, ebenfalls verfilmt werden. Der Hauptdarsteller steht sogar schon fest: Die Rolle des Finn wird von Talyor Lautner, den viele als Jacob aus Twilight kennen dürften, gespielt werden.

Fans der Serie True Blood können sich hier schon jetzt die ersten 8 Minuten der ersten Folge der vierten Staffel ansehen. Die ganze Folge gibt’s dann am kommenden Sonntag.

Außerdem gibt es einen neuen, vermutlich allerletzten Trailer zu Harry Potter and the Deathly Hallows – Part 2.

Sonstige Neuigkeiten

Across the Universe (dt.: Godspeed) von Beth Revis wird eine Trilogie, das heißt es wird noch zwei weitere Bände geben. Der zweite Teil trägt den Titel A Million Suns und spielt kurz nach Across the Universe. Amy und Elder werden wieder die Hauptfiguren sein.

Die Fortsetzung zu The Eternal Ones (dt.: Nichts ist endlich) von Kirsten Miller wird den Titel All You Desire tragen und erscheint im August dieses Jahres.

Auch Awaken (dt.: Die Rebellion der Maddie Freeman) von Katie Kacvinsky wird fortgesetzt werden. Der Titel soll Middle Ground lauten.

Der zweite Teil zu Firelight von Sophie Jordan trägt den Titel Vanish und erscheint im September 2011.

Robin Wasserman arbeitet nach dem Abschluss ihrer Skinned-Trilogie nun an einem neuen Werk. Es soll The Book of Blood and Shadow heißen und erscheint voraussichtlich im Januar 2012. Zum Inhalt schrieb sie: Eine verschlungene Erzählung von uralten Rätseln, mysteriösen Hinweisen, mörderischen Fanatikern und der Suche nach unendlichem Wissen – und unendlicher Macht.

Zu guter Letzt noch eine Nachricht für alle Harry Potter Fans: Am nächsten Donnerstag im 13:00 Uhr wird J.K. Rowling verlauten lassen, was es mit der neuen Website auf sich hat. Bisher gibt es nur Spekulationen darüber, ob es sich um ein gänzlich neues Projekt oder doch um eine Art Fortsetzung handelt. Auf jeden Fall soll es ein atemberaubendes Projekt für alle Harry Potter Fans sein. Ich bin gespannt!

Jun  06

[Tag] 31 Tage – 31 Bücher » Tag 27

06. Juni 2010 | 17:34 | Mitgemacht

27. Tag: Ein Buch, dessen Hauptperson dein „Ideal“ ist


Das ist wirklich schwierig, denn meistens habe ich keine wirklichen „Ideale“. Aber wenn es eine Hauptfigur gibt, die ich sehr bewundere, dann auf jeden Fall Hermine aus der Harry Potter Reihe.

Hermine war mir von Anfang an sehr sympathisch und entwickelte sich schnell zu meinem Lieblingscharakter aus der ganzen Serie. Sie hat einfach einen tollen Charakter und ist nicht nur die Streberin, die alle zu Beginn in ihr gesehen haben. Sie ist eine sehr loyale Freundin und immer hilfsbereit. Außerdem ist sie mutig und stark, selbstbewusst und kann sich durchsetzen. Manchmal ist sie aber auch etwas unsicher. Ich finde es toll, dass sie so ein bisschen streberhaft ist. Sie ist sehr intelligent und lernt fleißig, kann aber trotzdem Spaß haben. Insgesamt ist sie eine sehr vielseitige und liebenswerte Figur. Einfach toll! tongue

Feb  18

[Tag] Leser sind …

18. Februar 2010 | 23:09 | Mitgemacht

In letzter Zeit bin ich so mit Lernen beschäftigt, dass ich weder zum Lesen noch zum Bloggen noch zu sonst irgendetwas anderem komme.angry Naja, spätestens nächsten Donnerstag ist das vorüber, erst mal. Hier aber schon mal ein Stöckchen, das ich auf Libromanie entdeckt habe. tongue Da es um Bücher geht, musste ich natürlich auch gleich mitmachen.

1. Leser sind Katzenliebhaber.
Eher nicht. Ich bin mehr für Hunde, war ich schon immer. Deswegen habe ich ja auch einen. ^^

2. Leser sind sonnenscheu.
Joa, könnte man so sagen. Ich gehe eigentlich nicht allzu oft in die Sonne, außer im Urlaub.

3. Leser sind Bauchmenschen.
Meistens schon, auch wenn mein Kopf sich oftmals nicht so einfach abschalten lässt.

4. Leser sind romantisch.
Auf jeden Fall!

5. Leser sind solange kinderlieb bis das Lieblingsbuch mit Buntstiften verschönert ist.
Das kann ich so unterschreiben.

6. Leser sind Sammler, nicht nur von Büchern.
Stimmt auch, bei mir zumindest: Ohrringe, DVDs, Taschen, etc. (sofern man das als sammeln bezeichnen kann).

7. Leser lieben Kuchen und Kaffeeklatsch.
Kuchen ist immer toll und Klatsch und Tratsch sowieso. XD

8. Leser haben beruflich mit Menschen zu tun.
Naja, Beruf ist ja im Moment relativ, ne? Noch bin ich ja Studentin. Als Anwältin werde ich aber später auch mit Menschen zu tun haben.

9. Leser essen bio.
Eigentlich überhaupt nicht. *lol*

10. Leser schreiben selber oder haben es als Kind gemacht.
Ich habe früher viel geschrieben und schreibe ja auch heute noch viel, was man an einigen überlangen Blog-Posts ja nur unschwer erkennen kann. Mittlerweile habe ich aber nur selten Zeit um wirklich etwas zu schreiben.

11. Leser waren als Kind Einzelgänger und Stubenhocker.
Jup. Einzelgänger war ich zwangsläufig schon deswegen, weil ich immer eine der Besten in der Klasse war – Streber werden ja nie besonders gemocht – und ich war auch gern in meinem Zimmer.

12. Leser haben gute Freunde, aber davon nicht viele.
Kann ich ebenfalls bestätigen.

13. Leser spielen gerne.
Könnte man auch so sagen. Ich mag sowohl Brettspiele, vor allem Monopoly *.*, als auch PC-Spiele, allerdings von denen nur ein paar wenige auserwählte.

14. Leser sind hilfsbereit und gut.
Hilfsbereit definitiv, manchmal vielleicht sogar zu sehr. Gut hoffentlich auch, solange ich nicht merke, dass mir jemand was Böses will.

15. Leser träumen gerne (auch Tageträume).
In der Tat!

16. Leser fahren kleine Autos.
Im Moment schon, einen blauen Swift.

17. Leser lasen im Kindesalter gern unter der Bettdecke.
Eher weniger, war irgendwie immer so unbequem.

18. Leser bevorzugen lieber Bücher als Filme usw. im TV.
Nicht unbedingt. Einem guten Film oder auch einer guten TV-Serie kann ich als Serienjunkie oftmals nur schwer widerstehen.

19. Leser haben immer ein Buch dabei, wenn sie länger unterwegs sind.
Immer. Aber wieso nur eins? Ich habe manchmal sogar mehrere mit, selsbt wenn ich weiß, dass ich (vermutlich) überhaupt nicht zum Lesen komme.

20. Leser lesen auch anderes neben Büchern gerne.
Na klar doch. Zeitschriften, Blogs, Rezensionen, etc.

21. Leser haben mit den Augen Probleme.
Ich bin leider wirklich ziemlich kurzsichtig, das ist jedoch nachweislich weder auf mein Leseverhalten noch auf meine teilweise stundenlangen Tätigkeiten am Computer zurückzuführen.

22. Leser können sich stundenlang in einem Buchladen aufhalten.
Logisch. Ich könnte vermutlich sogar darin wohnen, wenn man mich ließe.

23. Leser haben mindestens 2 signierte Bücher im Regal stehen.
Mehr sogar. Mehrere von Meg Cabot, Marc Levy, Nicholas Sparks, Stephenie Meyer und eins von Kai Meyer. Ich habe auch mal bei meiner örtlichen Buchhandlung ein (angeblich) signiertes Buch von J. K. Rowling gewonnen, bin mir allerdings nicht sicher, was die Echtheit dieser Signatur betrifft. Alle anderen habe ich selbst unterschreiben lassen.

24. Leser haben bestimmt schon mal für einen Romanhelden geschwärmt.
Klar, ständig. Ich denke da nur an Edward, Mr. Darcy, Mark Darcy oder Michael Moscovitz. Allerdings hält sich das natürlich in Grenzen. XD

25. Leser haben schon mal Orte in den Bücher bereist.
Ja, London. Allerdings nicht wegen eines Buches. Habe es allerdings trotzdem nicht unterlassen den Bahnhof King’s Cross und das Gleis 9 3/4 aufzusuchen.

26. Leser haben ihre Stammautoren und wechseln nur selten.
Natürlich! Warum sollte ich die auch wechseln? Wenn überhaupt kommen neue hinzu.

27. Leser besuchen gerne Veranstaltungen rund um Bücher.
Oh ja. Ich gehe sehr gern zu Lesungen und lasse dort natürlich auch meine Bücher signieren. Allerdings kommen in letzter Zeit immer seltener Autoren, die ich gut finde, nach Berlin.

28. Leser verleihen nur ungern ihre liebgewonnenen Bücher.
Inzwischen verleihe ich sie, ehrlich gesagt, überhaupt nicht mehr, weil ich damit nur schlechte Erfahrungen gemacht habe. Noch nie bekam ich ein Buch in dem Zustand zurück, in dem ich es verliehen hatte und ich bin da sehr pingelig.
Außerdem bin ich keine Bibliothek und habe die Bücher immerhin auch selbst bezahlt. Sollen andere das auch machen, ist gut für die Wirtschaft, die Autoren und die Bestsellerlisten. XD

29. Leser sind Nachtmenschen.
Diese Aussage trifft wohl am aller meisten auf mich zu. Ich bin eine totale Nachteule.

30. Leser würden sich nie von liebgewonnenen Büchern trennen.
Niemals. Außer mir hat das Buch wirklich überhaupt nicht zugesagt oder ich fand es so toll, dass ich mir die Hardcover-Ausgabe gekauft habe. Dann kann ich mich durchaus von dem Taschenbuch trennen bzw. es dann verschenken. Habe ich zB bei Twilight so gemacht.

Archive

Online seit