Beiträge mit dem Schlagwort 'Maite Kelly'

Nov  08

[Lesestatistik] Oktober 2017

08. November 2017 | 17:45 | Ausgewertet

Besser geht es zwar immer, doch im Vergleich zu den Vormonaten war der Oktober gar nicht mal so schlecht.




Gelesene Seiten: 1.058
Seiten pro Tag: Ø 34,1
Bewertung: Ø 4,6

Format: 11x Hardcover, 9x eBook, 2x Taschenbuch
Bereits gelesen: 3


Auch diesen Monat habe ich gleich mehrere wirklich tolle Bücher gelesen, sodass mir die Entscheidung nicht leicht fiel, vor allem zwischen Good Night Stories For Rebel Girls und Berühre mich. Nicht.. Letztendlich habe ich mich nun für letzteres entschieden, weil mich das Buch durchweg fesseln konnte und ich den zweiten Band kaum noch erwarten kann.


Was passiert, wenn man immer weniger Zeit zum Lesen hat? Richtig, die Liste wächst und wächst und wächst: Remembrance, Zorn & Morgenröte, Die Auslese #3, Tausend Nächte aus Sand und Feuer, Selbst wenn du mich belügst, Unsterblich #3, Rat der Neun, Nevernight, Royal Crush, Illuminae, When Dimple Met Rishi, Peter Pan, The Hate U Give, Nachtblumen, Als ich Amanda wurde, Erwachen des Lichts, Soul Mates, Scythe, Riders, Ivory & Bone und Nothing Like Us. Außerdem möchte ich in der Weihnachtszeit auch endlich einmal ein paar meiner Weihnachtsbücher lesen!

Bereits gelesen: 0
Schon im Regal: 0
Vorbestellt: 3

Nov  03

[Rezension] Die kleine Hummel Bommel und die Liebe

03. November 2017 | 22:08 | Gelesen

Titel: Die kleine Hummel Bommel und die Liebe
Autoren: Britta Sabbag, Maite Kelly
Originaltitel: Die kleine Hummel Bommel und die Liebe
Erstveröffentlichung: 2017
Übersetzer: Originalsprache

Wissenswertes

Die kleine Hummel Bommel und die Liebe ist das vierte Bilderbuch der deutschen Autorin Britta Sabbag, deren Debutroman Pinguinwetter es gleich auf die Spiegel-Bestsellerliste schaffte. Sie wurde von Maite Kelly zur Figur der kleinen Hummel inspiriert und hat dann gemeinsam mit ihr die Idee weiterentwickelt, bis schließlich ein Buch daraus wurde. Auch die jeweils integrierten Songs haben die beiden zusammen geschrieben.

Die wundervollen Illustrationen stammen von Joëlle Tourlonias, die sich nach ihrem Studium der Visuellen Kommunikation mit dem Schwerpunkt Illustration und Malerei 2009 selbstständig gemacht hat.

(Mehr…)

Okt  08

[Wochenrückblick] 40. Kalenderwoche 2017

08. Oktober 2017 | 23:30 | Rekapituliert


Den Feiertag habe ich vor allem zum Lesen genutzt und gleich drei Bücher – ein Bilderbuch, einen Bildband sowie ein wundervolles Buch mit Gute-Nacht-Geschichten – verschlungen: Die kleine Hummel Bommel und die Liebe, Schnappschüsse und Good Night Stories For Rebel Girls. | Gestern habe ich dann endlich Berühre mich. Nicht. von Laura Kneidl begonnen und bisher gefällt es mir ausgesprochen gut. Ich bin schon gespannt, wie sich die Geschichte weiter entwickelt.


Mit Mit anderen Worten: ich ist auch das letzte Buch meiner großen Thalia-Bestellung endlich bei mir eingetrudelt und ich bin schon gespannt, ob es meinen hohen Erwartungen gerecht werden kann. | Belle’s Library habe ich, glaube ich, auf Instagram entdeckt und einfach spontan bestellt, zumal es relativ günstig zu haben war. | Fayra, Young Elites – Das Bündnis der Rosen und die illustrierte Ausgabe von Harry Potter und das Gefangene von Askaban sind Bücher, die ich schon vor Monaten vorbestellt hatte und deren Erscheinungstermin nun endlich gekommen war.


Am kommenden Donnerstag startet American Assassin, die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Vince Flynn, in den deutschen Kinos.


Der Erscheinungstermin von Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken, dem neuesten Roman von John Green, wurde auf den 10. November vorverlegt. Die erste Auflage wird zudem in einer limitierten Sonderausstattung zu haben sein, mit Wendecover, orangefarbenem Buchschnitt, einer Nummerierung der Bücher sowie einer Print-Signatur des Autors.

Gemina, die Fortsetzung zu Illuminae, wird voraussichtlich im Herbst 2018 bei dtv auf Deutsch erscheinen.

Die Fortsetzung zu Scythe von Neal Shusterman soll hingegen bereits im Frühjahr 2018 auf Deutsch erhältlich sein.

Außerdem wurde das Cover zu Restore Me, dem neuesten Band der Shatter Me-Reihe von Tahereh Mafi, der im März 2018 in den USA erscheinen soll, enthüllt.

Sep  25

[Wochenrückblick] 38. Kalenderwoche 2017

25. September 2017 | 15:55 | Rekapituliert


Ich lese immer noch Aquila, nähere mich aber inzwischen dem Ende und kann es kaum noch erwarten zu erfahren, was in den zwei Tagen passiert ist, an die Nika sich nicht erinnern kann.


The Promise erreichte mich überraschend und ich freue mich sehr darüber, weil ich schon sehr gespannt auf das Buch bin. | Der schwarze Thron habe ich auf Facebook als signierte Ausgabe gewonnen und war natürlich total aus dem Häuschen. Leider ist das Buch ziemlich beschädigt bei mir angekommen, was meine Freude über den Gewinn ein wenig trübt. | The Thousandth Floor war ein Geburtstagsgeschenk von einer lieben Freundin von mir, die der Ansicht war, dass dieses Buch unbedingt im Original in meinem Regal stehen müsse. :) | Unsere verlorenen Herzen kam ebenfalls überraschend mit der Post – zwei Tage nachdem ich mir das eBook gekauft hatte. XD | Schnappschüsse ist ein weiterer Bildband über Hunde, für die habe ich einfach eine Schwäche. | An meinem Geburtstag erreichte mich schließlich auch noch Die kleine Hummel Bommel und die Liebe, dessen Erscheinen zu meinem eigenen Erstaunen beinahe an mir vorbei gegangen wäre, obwohl ich doch ein totaler Hummel-Fan bin.


Am kommenden Donnerstag startet Es, die Neu-Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers von Stephen King, in den deutschen Kinos.


Die Fortsetzung zu Beautiful Liars – Verbotene Gefühle von Katharine McGee, die auf Deutsch den Titel Beautiful Liars – Gefährliche Sehnsucht tragen und im Juli 2018 bei Ravensburger erscheinen wird, hat inzwischen auch ein Cover bekommen.

Mit Oblivion – Lichtflackern erscheint im Februar 2018 nun auch der dritte Band der Lux Pentalogie, Opal – Schattenglanz, noch einmal aus Daemons Perspektive.

Der Auftakt zur neuesten Serie von Claudia Gray erscheint im November unter dem Titel Constellation – Gegen alle Sterne auf Deutsch.

Jun  08

[Lesestatistik] März 2017

08. Juni 2017 | 15:15 | Ausgewertet

Mal wieder mit einiger Verspätung kommt hier nun die Statistik des letzten Monats des ersten Quartals des neuen Jahres.


       

Gelesene Seiten: 65
Seiten pro Tag: Ø 2,1
Bewertung: Ø 3,5

Format: 14x Hardcover, 7x eBook, 7x Taschenbuch
Bereits gelesen: 0


Im März hat leider kein Buch wirklich diesen Titel verdient. Schade.


Die Liste hat sich leider nach wie vor nicht verändert: Remembrance, Zorn & Morgenröte, Die Auslese #3, Tausend Nächte aus Sand und Feuer, Selbst wenn du mich belügst, Trust Again, Unsterblich #3 und Rat der Neun.

Bereits gelesen: 0
Schon im Regal: 7
Vorbestellt: 2

Apr  09

[Wochenrückblick] 14. Kalenderwoche 2017

09. April 2017 | 23:54 | Rekapituliert


Ich habe soeben festgestellt, dass ich in der letzten Woche doch glatt zwei Titel unterschlagen habe. Ende März überkam es mich nämlich noch einmal und ich habe an nur einem Tag ganze zwei Bücher gelesen! Ja, gut, zugegeben, es waren vielmehr eine Novelle und ein Bilderbuch – macht im Ergebnis aber trotzdem zwei Bücher. *g* Die kleine Hummel Bommel feiert Weihnachten wollte ich natürlich schon Weihnachten lesen, bin dann aber leider nicht mehr dazu gekommen, weshalb ich es nun nachgeholt habe. We can be mended habe ich durch eine Vorbesteller-Aktion des amerikanischen Verlags zu Carve the Mark in gedruckter Form erhalten und einfach irgendwann spontan gelesen. Interessant, aber nicht unbedingt notwenig. Mehr dazu dann in der ausführlichen Rezension. | Elias & Laia – Eine Fackel im Dunkel der Nacht pausiert für eine Weile, weil ich jetzt für die Bloggeraktion erst einmal Der schwarze Thron lesen möchte. Außerdem ist es nun schon so lange her, dass ich das Buch angefangen habe, dass es vielleicht ohnehin sinnvoll wäre noch einmal von vorn zu beginnen. Mal schauen.


Diese beiden Bücher habe ich gewonnen – manchmal muss man ja auch Glück haben im Leben. ;)


Am kommenden Donnerstag startet unter dem Titel Verleugnung die Verfilmung von History on Trial: My Day in Court with a Holocaust Denier, eine Biographie von Deborah Lipstadt, mit Rachel Weisz in der Hauptrolle in den deutschen Kinos.

Wer in den USA wohnt (oder der Website dies vorzugaukeln in der Lage ist) kann sich hier nun alle sieben Episoden der Serien-Verfilmung zu Confess von Colleen Hoover anschauen. Die ersten beiden Episoden sind inzwischen zudem auch bei Youtube zu finden.


Ursula Poznanski hat auf ihrer Facebook-Seite das Cover zu Aquila, ihrem nächsten Jugendthriller, enthüllt.

Laura Kneidl hat weitere Details zu ihrem kommenden New Adult Projekt bekannt gegeben. Der erste Band erscheint bereits im Oktober 2017 bei LYX und wird den Titel Berühre mich. Nicht. tragen. Die Fortsetzung, Verliere mich. Nicht., soll dann im Januar 2018 folgen.

Feb  24

[Rezension] Die kleine Hummel Bommel sucht das Glück

24. Februar 2016 | 23:45 | Gelesen

Titel: Die kleine Hummel Bommel sucht das Glück
Autoren: Britta Sabbag, Maite Kelly
Originaltitel: Die kleine Hummel Bommel sucht das Glück
Erstveröffentlichung: 2016
Übersetzer: Originalsprache

Wissenswertes

Die kleine Hummel Bommel sucht das Glück ist das zweite Bilderbuch der deutschen Autorin Britta Sabbag, deren Debutroman Pinguinwetter es gleich auf die Spiegel-Bestsellerliste schaffte. Sie wurde von Maite Kelly zur Figur der kleinen Hummel inspiriert und hat dann gemeinsam mit ihr die Idee weiterentwickelt, bis schließlich ein Buch daraus wurde. Auch die in beiden Teilen integrierten Songs haben sie zusammen geschrieben.

Die wundervollen Illustrationen stammen von Joelle Tourlonias, die sich nach ihrem Studium der Visuellen Kommunikation mit dem Schwerpunkt Illustration und Malerei 2009 selbstständig gemacht hat.

(Mehr…)

Okt  21

[Sendung] quergelesen: Lesen – echt cool!

21. Oktober 2015 | 23:59 | Erlebt

Die diesjährige Leipziger Buchmesse ließ ich am Sonntag, 15. März 2015, am Nachmittag mit der Show quergelesen: Lesen – echt cool! ausklingen. Ich persönlich kannte sie noch nicht, aber sie läuft wohl zum Beispiel jeden zweiten Samstag im Monat um 7.15 Uhr auf rbb. (Kein Wunder also, zu der Zeit schlafe ich normalerweise noch lange. ^^‘)

Zu Beginn veranstaltete Moderator Marc Langebeck ein kurzes Bücherquiz mit ein paar kleinen Kindern, ehe er dann Maite Kelly und Britta Sabbag als Gäste auf die Bühne bat, die sich zunächst kurz vorstellten. Maite Kelly sei in Berlin geboren, lebe heute jedoch in NRW. Britta Sabbag habe, laut eigenen Angaben, ein Talent dafür ins Fettnäpfchen zu treten, aber mitterlweile immerhin fünf Bücher für Erwachsene geschrieben.

Nach einem kurzen Interview lasen sie gemeinsam ihr Bilderbuch Die kleine Hummel Bommel vor, wobei Maite Kelly die direkte Rede aller Charaktere mit verschiedenen Stimmen übernahm und für die passenden Geräusche sorgte, während Britta Sabbag für die restlichen Textpassagen zuständig war. Zwischendurch gaben sie kleine Anekdoten zum Besten, was ihren Vortrag noch umso lustiger machte.

Die unglaublich süßen Illustrationen von Joelle Tourlonias wurden dabei auf eine Leinwand hinter den beiden Frauen projiziert. An der entsprechenden Stelle sang Maite Kelly zudem natürlich auch „Du bist du“, das Lied aus dem Buch.

Anschließend wurde das Interview fortgesetzt. Das Buch sei aus der Überlegung heraus entstanden, warum Hummeln fliegen können, obwohl sie nach den klassischen Regeln der Physik doch eigentlich viel zu schwer und ihre Flügel viel zu klein dafür seien.

Die kleine Hummel Bommel werde außerdem auf jeden Fall noch ein zweites Abenteuer erleben, voraussichtlich 2016. Über einen potenziellen dritten und vierten Teil würden sie bereits nachdenken. Sie hätten aber nie damit gerechnet, dass das Buch so erfolgreich werden würde.

Die menschenähnliche Darstellung der Insekten sei eine Idee der Illustratorin gewesen, damit man sich besser mit den Figuren identifizieren könne und Mitgefühl mit ihnen habe.

Die Frage nach dem Alter der beiden Damen, die zum Schluss noch gestellt wurde, sorgte im Publikum für viel Gelächter, denn Maite Kelly antwortete, sie sei knackige 35, wohingegen Britta Sabbag nur entgegnete, dass sie auch einmal 35 gewesen sei.

Mai  09

[Rezension] Die kleine Hummel Bommel

09. Mai 2015 | 23:58 | Gelesen

Titel: Die kleine Hummel Bommel
Autoren: Britta Sabbag, Maite Kelly
Originaltitel: Die kleine Hummel Bommel
Erstveröffentlichung: 2015
Übersetzer: Originalsprache

Wissenswertes

Die kleine Hummel Bommel ist das erste Bilderbuch der deutschen Autorin Britta Sabbag, deren Debutroman Pinguinwetter es gleich auf die Spiegel-Bestsellerliste schaffte. Sie wurde von Maite Kelly zur Figur der kleinen Hummel inspiriert und hat dann gemeinsam mit ihr die Idee weiterentwickelt, bis schließlich ein Buch daraus wurde. Auch den Song „Du bist du“ haben sie zusammen geschrieben.

Die wundervollen Illustrationen stammen von Joelle Tourlonias, die sich nach ihrem Studium der Visuellen Kommunikation mit dem Schwerpunkt Illustration und Malerei 2009 selbstständig gemacht hat.

(Mehr…)

Archive

Online seit