Beiträge mit dem Schlagwort 'R. W. Alley'

Jan  13

[Rezension] Paddington und die verrückte Stadtrundfahrt

13. Januar 2018 | 16:51 | Gelesen

Titel: Paddington und die verrückte Stadtrundfahrt
Autor: Michael Bond
Originaltitel: Paddington and the Grand Tour
Erstveröffentlichung: 2003
Übersetzerin: Tatjana Kröll

Wissenswertes

Paddington und die verrückte Stadtrundfahrt ist ein Bilderbuch, illustriert von R.W. Alley, über den kleinen peruanischen Bären, den der britische Kinderbuchautor Michael Bond bereits 1958 ins Leben gerufen und nach dem gleichnamigen Bahnhof benannt hat. Mittlerweile wurde seine Buchreihe über Paddington weltweit in mehr als 40 Sprachen übersetzt.

Außerdem wurden die Geschichten rund um Paddington inzwischen bereits zweimal sehr erfolgreich als Komödie für die Kinoleinwand mit so bekannten Schauspielern wie Nicole Kidman, Hugh Grant, Sally Hawkins und Julie Walters adaptiert.

(Mehr…)

Jan  01

[Wochenrückblick] 52. Kalenderwoche 2017

01. Januar 2018 | 23:42 | Rekapituliert


Bevor ich das Jahr mit ein paar Mangas ausklingen ließ, um meine Goodreads Challenge in den letzten Stunden doch noch zu meistern, habe ich außerdem noch die wundervolle Bilderbuchsammlung Die schönsten Geschichten von Paddington sowie die ziemlich traurige Sammlung letzter Botschaften Deine letzte Nachricht. Für immer. gelesen. Beide Bücher haben mir ausgesprochen gut gefallen – mehr dazu dann später in den jeweiligen Rezensionen.


Die schönsten Geschichten von Paddington war darüber hinaus auch mein letzter Neuzugang im vergangenen Jahr, der gar nicht erst auf dem SuB gelandet ist.


Am kommenden Donnerstag startet Das Leuchten der Erinnerung, die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Michael Zadoorian mit Donald Sutherland und Helen Mirren, in den deutschen Kinos.


Fans von YA Fantasy Romanen sollten den ersten Band der neuen Reihe von Margaret Owen, der im Frühjahr 2019 erscheinen soll, schon einmal im Auge behalten. In The Merciful Crow geht es um ein Mädchen, das zusammen mit anderen aus Barmherzigkeit tötet und den Zähnen der Toten Magie entnehmen kann. Als ihr verfolgter Clan ins Visier einer rücksichtslosen, machthungrigen Thronräuberin gerät, müssen sie den hochmütigen Kronprinzen und dessen Bodyguard in Sicherheit bringen.

Dez  25

[Wochenrückblick] 51. Kalenderwoche 2017

25. Dezember 2017 | 23:27 | Rekapituliert


Ich bin in den letzten Tagen leider nicht wirklich zum Lesen gekommen, mehr als das dafür aber immerhin bezaubernde Bilderbuch Paddington feiert Weihnachten war also nicht drin. Das ändert sich aber hoffentlich in den kommenden Tagen.


Als erstes bekam ich ein Buch, das erst im kommenden Jahr erscheint: Wonder Woman – Kriegerin der Amazonen. Nach dem wunderbaren Kinofilm bin ich ein richtiger Fan von Diana und freue mich schon auf sehr darauf das Buch zu lesen. | If there’s no tomorrow war, zusammen mit genialen anderen Geschenken, in dem tollen Weihnachtspaket einer sehr lieben Freundin von mir drin. Danke! | Deine letzte Nachricht. Für immer. habe ich mir in einer Buchhandlung neulich einmal genauer angesehen und war von der Gestaltung so begeistert, dass ich es einfach haben musste. ^^’ | Bis ich dich wiedersehe habe ich auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken in einem antiquarischen Café als Hardcover entdeckt und konnte bei einem Preis von gerade einmal 1,50 Euro nicht widerstehen.

Ich habe einen Narren an Paddington gefressen und deshalb für Nachschub gesorgt. Paddington feiert Weihnachten habe ich sogar schon gelesen, Ein Bär namens Paddington kommt hoffentlich ebenfalls bald dran. Letzteres wird dann aber etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen, da es sich bei diesem Sammelband nicht um die Bilderbuchgeschichten handelt.


Inzwischen gibt es einen Trailer zu Disney’s Der Nussknacker und die Vier Reiche, der kommenden (Neu-)Verfilmung von E.T.A. Hoffmanns Klassiker, die im November 2018 in die deutschen Kinos kommt.


2019 soll der erste Band einer neuen SciFi-Trilogie von Charlie Jane Anders erscheinen. Sie handelt von einem Mädchen, das herausfindet, dass es kein Mensch ist und eine zentrale Rolle in einem interstellaren Krieg spielt.

Dez  18

[Wochenrückblick] 50. Kalenderwoche 2017

18. Dezember 2017 | 22:44 | Rekapituliert


Im Laufe der Woche habe ich meine wunderschöne, illustrierte Ausgabe von Eine Weihnachtsgeschichte gelesen – ein Buch, das ich schon seit etlichen Jahren endlich einmal an Weihnachten lesen wollte. Die Handlung ist natürlich bekannt, trotzdem habe ich den Roman unheimlich gern gelesen, vor allem wegen des wunderbaren Schreibstils von Charles Dickens. | Am Wochenende habe ich außerdem auch gleich meine neueste Errungenschaft gelesen: Paddington und die verrückte Stadtrundfahrt. Der kleine Bär hat es mir einfach angetan, weshalb diese Geschichte garantiert nicht die letzte in meinem Regal sein wird.


Nur ein neues (Bilder-)Buch für mich in dieser Woche, dafür eines, das ich bereits gelesen habe: Paddington und die verrückte Stadtrundfahrt.


Am kommenden Donnerstag startet Dieses bescheuerte Herz, die Verfilmung des gleichnamigen Buches von Lars Amend und Daniel Meyer mit Elyas M’Barek in der Hauptrolle, in den deutschen Kinos.


2019 erscheint mit Emily Duncans Debut Something Dark And Holy der erste Band einer Fantasy-Trilogie, bei der es sich um eine düstere Gothic-Version von Jeanne d’Arc handeln soll.

Feb  24

[Rezension] Paddington

24. Februar 2015 | 23:58 | Gelesen

Titel: Paddington
Autor: Michael Bond
Originaltitel: Paddington Bear
Erstveröffentlichung: 1998
Übersetzerin: Tatjana Kröll

Wissenswertes

Bei dieser Ausgabe von Paddington handelt es sich um ein Bilderbuch, illustriert von R. W. Alley, das das erste Abenteuer des Bären zeigt, den der britische Kinderbuchautor Michael Bond bereits 1958 ins Leben gerufen und nach dem gleichnamigen Bahnhof benannt hat. Seine Buchreihe wurde weltweit in über 40 Sprachen übersetzt.

Im vergangenen Jahr wurde die Geschichte von Paddington zudem sehr erfolgreich als Komödie für die Kinoleinwand mit bekannten Schauspielern wie Nicole Kidman, Sally Hawkins und Julie Walters adaptiert.

(Mehr…)

Archive

Online seit