Beiträge mit dem Schlagwort 'Tracy Banghart'

Mrz  23

[Neuheiten] Frühjahr 2018 – Fischer

23. März 2018 | 23:35 | Erwartet

Jay Kristoff: Nevernight – Das Spiel

Nachdem Mia einen der Männer umgebracht hat, die für die Zerstörung ihrer Familie verantwortlich sind, bleiben noch zwei über: Kardinal Duomo und Konsul Scaeva. Beide sind jedoch vor der Öffentlichkeit abgeschirmt und für Mia unerreichbar. Schlimmer noch: Die Rote Kirche selbst scheint Scaeva zu schützen …

Um an ihn heranzukommen, geht Mia ein großes Risiko ein: Sie kehrt der Kirche den Rücken und begibt sich selbst in die Sklaverei, um als Gladiatorin an den Großen Spielen in Gottesgrab teilzunehmen. Mia merkt schnell, dass sie diesmal zu weit gegangen ist, denn auf dem blutigen Sand der Arena gibt es keine Gnade und nur eine Regel: Ruhm und Ehre – oder Tod.

Erscheinungstermin: April 2018

Das Frühjahrsprogramm von Fischer enthält eine Vielzahl von Fortsetzungen, weshalb ich den folgenden Satz so (oder so ähnlich) sicher mehrfach wiederholen werde: Hierbei handelt es sich um eine Fortsetzung, deren Vorgänger ich leider noch nicht gelesen habe, der auf meinem eReader aber schon sehnsüchtig auf mich wartet.

Kai Meyer: Die Krone der Sterne – Hexenmacht

In jenen Tagen strahlten die Sterne heller. Könige herrschten über Sonnen, Adelshäuser regierten wie Götter im All. Wo Leidenschaften entbrannten, wurden gewaltige Schlachten geschlagen. Zivilisationen vergingen, Welten zerbrachen, Gestirne zerstoben zu Sternenstaub. Am Ende des bekannten Universums, auf der Hexenwelt Empedeum, sucht der Orden der Gottkaiserin nach einem Zugang zum Pilgerkorridor, einer uralten Sternenstraße, von der keiner ahnt, wohin sie führt – oder was sich auf ihr nähert. In ihrer Verblendung rufen die Hexen ihren Götzen an, das Schwarze Loch Kamastraka, und ahnen nicht, welches Unheil sie damit heraufbeschwören.

Derweil sind Iniza und Glanis dem Orden entkommen und leben mit ihrer neugeborenen Tochter unter Piraten auf dem Planeten Noa. Doch auch dort sind sie alles andere als sicher: Verrat und Entführung, Hinterhalte und Meuchelmorde führen auf die Spur eines Komplotts, das einen galaktischen Krieg entfachen soll. Um das Leben des Kindes zu retten, nimmt Iniza mit ihren Gefährten den Kampf auf – auch wenn das den Untergang ganzer Welten bedeutet.

Erscheinungstermin: Februar 2018

Gleiches gilt auch für den Auftakt zu Die Krone der Sterne.

Lian Hearn: Die Legende von Shikanoko – Fürst des schwarzen Waldes

Inmitten eines mystisch-mittelalterlichen Japans lebt Shikanoko, das Kind des Hirsches, zurückgezogen im Schwarzen Wald – voller Trauer um die umgekommene Prinzessin Aki. Um ihn herum wird das Land von Katastrophen heimgesucht, und der unerbittliche Kampf um den legendären Lotusthron erreicht seinen Höhepunkt. Diejenigen, die nach Macht dürsten, schrecken vor nichts zurück. Nur die Krönung des rechtmäßigen Thronfolgers Yoshimoro kann dem Töten ein Ende bereiten. Doch dieser lebt weiter im Verborgenen. Es bedarf Shikanokos magischer Fähigkeiten, Yoshimoros Existenz aufzuspüren, seine Feinde zu besiegen und das gesamte Reich vor dem sicheren Untergang zu bewahren.

Erscheinungstermin: Februar 2018

Auch hier wartet der Vorgänger noch darauf von mir gelesen zu werden, ich bin jedoch nach wie vor sehr gespannt auf diese interessante Reihe.

V. E. Schwab: Die Beschwörung des Lichts

»Wie tötet man einen Gott?« Diese Frage stellen sich Lila und Kell, als die Dunkelheit ihre Heimat, das Rote London, erfasst. Osaron, die finsterste Ausgeburt des Schwarzen London, hat in kurzer Zeit die Macht in der Stadt an sich gerissen. Und er möchte vor allem eins: verehrt werden. Selbst die stärksten Magier des Reiches kommen nicht gegen ihn an, also schmieden Kell und Lila einen verzweifelten Plan. Zusammen mit dem von seiner Familie verstoßenen Piraten Emery Alucard und dem zwielichtigen Antari Holland machen sie sich auf die Suche nach einem magischen Artefakt, das selbst Osaron in die Schranken weisen kann.

Erscheinungstermin: April 2018

Dies ist der dritte und somit letzte Band der Trilogie. Der erste Teil befindet sich bereits auf meinem eReader, der zweite steht noch auf der Wunschliste. Über die Bücher von V. E. Schwab habe ich bisher aber ausnahmslos Positives gehört.

Julie Murphy: DUMPLIN’

Willowdean – „16, Dolly-Parton-Verehrerin und die Dicke vom Dienst“ – wird von ihrer Mutter immer nur Dumplin’ genannt. Bisher hat sie sich in ihrem Körper eigentlich immer wohl gefühlt. Sie ist eben dick – na und? Mit ihrer besten Freundin Ellen an ihrer Seite ist das sowieso total egal.
Doch dann lernt sie den sportlichen und unfassbar attraktiven Bo kennen. Kein Wunder, dass sie sich hoffnungslos in ihn verknallt – dass er sie allerdings aus heiterem Himmel küsst, verunsichert sie völlig. Plötzlich macht es ihr doch etwas aus, nicht schlank zu sein.

Um ihre Selbstzweifel in den Griff zu bekommen, beschließt Will, sich der furchteinflößendsten Herausforderung in ganz Clover City zu stellen: Sie will am „Miss Teen Blue Bonnet“-Schönheitswettbewerb teilnehmen und allen – vor allem sich selbst – beweisen, dass die Kleidergröße für das ganz große Glück überhaupt keine Rolle spielt.

Erscheinungstermin: März 2018

Die Geschichte klingt wirklich wundervoll und die vielen positiven Stimmen zu diesem Buch haben mich schon sehr neugierig gemacht.

Veronica Rossi: Riders – Feuer und Asche

Daryn hatte schon immer viele Geheimnisse. Sie ist eine Seherin – ihre Aufgabe ist es, mit Hilfe ihrer Visionen Leben zu retten. Doch seit sie sich mit den vier Reitern der Sippschaft in den Weg gestellt hat, ist alles anders. Sebastian ist mit dem fiesesten Dämon von allen in der Unterwelt eingeschlossen, und Daryn hat plötzlich ihre Gabe verloren.

Auf eigene Faust will sie Sebastian retten – doch die vier Reiter, allen voran Gideon, der sie sowieso ständig aus der Fassung bringt, wollen Daryn unbedingt begleiten. Gemeinsam müssen sie einen Weg finden, Sebastian aus der unkontrollierbaren Unterwelt zu befreien. Bevor es zu spät ist.

Erscheinungstermin: April 2018

Noch so eine Fortsetzung, deren Vorgänger ich erst noch lesen muss. ^^’

Gayle Forman: Irgendwas von dir

Als ihre beste Freundin Meg sich in einem Motelzimmer umbringt, ist Cody völlig geschockt. Sie und Meg haben sich immer alles anvertraut – wieso hat sie nichts geahnt? Aber als sie zu Megs College in Tacoma, nahe Seattle, fährt, um deren Sachen zusammenzupacken, entdeckt sie, dass es vieles gibt, von dem Meg ihr nie erzählt hat. Cody wusste nichts von ihren Mitbewohnern, von Ben, dem geheimnisvollen Typen mit der Gitarre und dem spöttischen Grinsen. Und sie wusste nichts von der verschlüsselten Datei, die sie nicht öffnen kann – und die, als sie es doch schafft, plötzlich alles, was sie über den Tod ihrer Freundin zu wissen glaubt, in Frage stellt.

Erscheinungstermin: April 2018

Seit Wenn ich bleibe landen alle Bücher von Gayle Forman grundsätzlich erst einmal auf meiner Wunschliste und werden beobachtet. Mal sehen, wie die Rezensionen zu diesem Buch ausfallen. Die Geschichte klingt auf jeden Fall interessant.

Tracy Banghart: Iron Flowers – Die Rebellinnen

Sie sind Schwestern, könnten unterschiedlicher nicht sein und sind dennoch unzertrennlich. Nomi ist wild und unerschrocken, Serina schön und anmutig. Und sie ist fest entschlossen, vom Thronfolger zu seiner Grace auserwählt zu werden, und ihr von Armut und Unterdrückung geprägtes Leben gegen eines im prunkvollen Regentenpalast einzutauschen. Doch am Tag der Auswahl kommt alles anders: Die Schwestern werden auseinandergerissen – und ein grauenhaftes Schicksal erwartet sie, auf das sie niemand vorbereitet hat.

Erscheinungstermin: April 2018

Hört sich ganz gut an und sieht durchaus interessant aus – diesen Titel behalte ich also zumindest im Auge. Wenn die ersten Rezensionen dazu positiv ausfallen, schaue ich mir das Buch vielleicht noch einmal genauer an.

Kelly Barnhill: Das Mädchen, das den Mond trank

Jedes Jahr lassen die Bürger des Protektorats ihr jüngstes Kind im Wald zurück – als Opfergabe zum Schutz vor der bösen Hexe. Jedes Jahr rettet die Hexe Xan die ausgesetzten Kinder, denn sie ist gar nicht böse.

Dieses Jahr jedoch ist alles anders. Xan gibt dem ausgesetzten kleinen Mädchen aus Versehen Mondlicht zu trinken. Doch Mondlicht ist pure Magie! Und so wächst in dem Kind, genannt Luna, große Macht heran … Wird sie diese Macht für das Gute einsetzen und die Stadt, die sie einst opferte, von ihrem grausamen Schicksal befreien?

Erscheinungstermin: Februar 2018

Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden, weil es einige Preise gewonnen und sehr gute Bewertungen auf Goodreads hat. Außerdem hat mich auch der Klappentext sofort angesprochen, ich habe eine kleine Schwäche für den Mond.

Neal Shusterman: Scythe – Der Zorn der Gerechten

Citra hat es geschafft.
Sie wurde auserwählt und als Scythe entscheidet sie jetzt, wer leben darf und wer sterben muss.

Doch als wenn das nicht schon schwer genug wäre, übernehmen skrupellose Scythe die Macht und stellen neue Regeln auf. Die wichtigste Regel lautet, dass es ab jetzt keine Regeln mehr gibt.

So beginnt Citras Kampf für Gerechtigkeit.
Ein Kampf, den sie nur gemeinsam gewinnen kann mit ihrer großen Liebe Rowan.

Erscheinungstermin: März 2018

Eine weitere Fortsetzung, deren Vorgänger ich eigentlich längst gelesen haben wollte.

Hannah Dale: Flügge – Die ersten Tage kleiner Tierkinder

Das kleine Igelkind kuschelt sich ins Nest. Seine Stacheln sind noch ganz weich, die Augen noch geschlossen. Es wird noch Wochen dauern, bis es sich nach draußen wagt. Das flaumige Entenküken dagegen kann sofort nach dem Schlüpfen laufen und schwimmen und seine Welt erkunden.

Die liebevoll gezeichneten und geschriebenen Portraits der kleinen Neugeborenen zeigen deren ganz unverwechselbaren Charakter, angepasst an ihren Lebensraum. Die preisgekrönte britische Künstlerin Hannah Dale würdigt mit ihren bezaubernden, federzarten Zeichnungen jedes der kleinen Lebenswesen in seiner ganzen Einzigartigkeit.

Erscheinungstermin: Februar 2018

Das Cover lässt nur erahnen, wie hinreißend dieses Buch und vor allem die darin enthaltenen Illustrationen sind! Wie könnte man da widerstehen?

Dez  26

[Top Ten Tuesday] Top Ten Books I’m Looking Forward To In 2018

26. Dezember 2017 | 22:21 | Mitgemacht

Heute gibt es zur Abwechslung einmal einen ganz besonderen Top Ten Tuesday-Beitrag. Besonders ist er deshalb, weil es sich um den allerersten Gastbeitrag auf diesem Blog überhaupt handelt. Die vorgestellten Bücher habe dieses Mal also nicht ich ausgewählt, sondern die liebe Kathrin, die quasi ein noch größerer Bücherwurm ist als ich, wie man an ihrem Instagram-Account unschwer erkennen kann. :)

Bei diesem Thema war es echt schwer sich für zehn Bücher zu entscheiden, denn es kommen 2018 so viele wundervolle Bücher auf den Markt. Ich freue mich schon richtig auf all diese Bücher!

Starten wir doch gleich mit dem Januar, hier habe ich zwei Bücher, die ich auf jeden Fall kaufen möchte. Das erste ist Batman – Nightwalker, geschrieben von Marie Lu. Dies ist ein weiterer Teil der DC Icons Reihe und dieses Mal dreht sich alles um Batman! | Das zweite Buch, das ich definitiv kaufen werde, ist Winner Take All von Laurie Devore. Hier hat mich die Beschreibung wirklich sehr angesprochen: Es geht um Nell und Jackson, die, na ja, sagen wir Rivalen sind und sich nach und nach ineinander verlieben.

Auf geht’s in den Februar: Hier erscheint Save me, der erste Band der neuen Maxton Hall Reihe von Mona Kasten. Die Autorin habe ich dank Stephie entdeckt und ihre Again Trilogie hat mich total verzaubert, daher war es total klar, dass diese Reihe auch in meinem Regal landet. | Weiter geht es mit Mr. Undateable von Laurelin McGee. Auch dies ist ein Auftakt zu einer neuen Reihe. In diesem Buch sucht Blake Donovan nach einer Frau – was nicht wirklich etwas Besonderes ist, aber da er seine kostbare Zeit nicht verschwenden möchte, engagiert er eine Matchmakerin. Das kann einfach nur interessant werden! | Everless – Zeit der Liebe von Sara Holland ist das letzte Buch, das für Februar auf meiner Liste steht. Gekauft wird es auf jeden Fall, ich bin mir nur leider noch nicht so ganz sicher, ob ich die deutsche Version oder doch die britische kaufen werde. Beide Cover sehen einfach nur wunderschön aus.

Where I Live ist das erste Buch von Brenda Rufener. Darin erzählt sie von dem Mädchen Linden, welches obdachlos ist und in ihrer Highschool lebt. | People Like Us von Dana Mele ist ein Contemporary/Mystery Young Adult Buch. Ich liebe solche Bücher über alles: Internat, Mord, ein perfekt konstruktuiertes Leben, das langsam in sich zusammen fällt! Das ist eine sehr gute Kombination, weil es immer wieder Überraschungen gibt, mit denen man einfach nicht rechnet.

Im April erscheint im Sauerländer Verlag Iron Flowers – Die Rebellinnen. Ich hatte dieses Buch schon in der englischen Fassung auf meinem Wunschzettel, habe mich aber nun für die deutsche Version entschieden, da mir das Cover einfach besser gefällt. Dieser Roman entführt uns in eine Welt, in der Frauen keine Rechte haben und in der sich die beiden Schwestern Serina und Nomi ihren verschiedenen Schicksalen stellen müssen. | Im Mai erscheint nun der lang ersehnte dritte Band der Firsts Serie von Bianca Iosivoni: Die letzte erste Nacht. Ich habe die ersten beiden Teile verschlungen und kann es echt kaum erwarten, diesen ebenfalls endlich in meinen Händen zu halten und zu lesen! | Machen wir mal einen Sprung in den Monat August. Hier erscheint endlich der dritte Band der The Thousandth Floor Reihe von Katharine McGee: The Towering Sky! Ich bin wirklich sehr, sehr gespannt wie es weitergeht!

Archive

Online seit

Hinweis: In nahezu allen Beiträgen sind die ggf. abgebildeten Buchcover o.Ä. mit einem sog. Affiliate-Link hinterlegt und gelten daher als Werbung.