Beiträge mit dem Schlagwort 'Wenn ich bleibe'

Apr  17

[Top Ten Tuesday] Top Ten (concluded) Duologies

17. April 2018 | 19:30 | Mitgemacht

Beim Top Ten Tuesday konnte man sich heute das Thema selbst aussuchen und daher gibt es heute einen Beitrag bzw. eine Liste von mir, die ich schon lange im Kopf habe: die 10 besten (abgeschlossenen) Dilogien. Zur Klarstellung: Es handelt sich bei den vorgestellten Zweiteilern ausschließlich um solche, die tatsächlich in sich abgeschlossen sind und somit nicht etwa um Trilogien, deren letzter Band bislang (selbst im Original) einfach noch nicht erschienen ist.

Perfect und Flawed von Cecelia Ahern sind zwei Bücher, die mich außerordentlich beeindruckt und begeistert haben. Ich hätte nie gedacht, dass diese dystopische Young Adult Dilogie mich dermaßen fesseln und überraschen könnte, nachdem ich schon so viele andere Dystopien gelesen hatte. Seitdem kann ich es kaum noch erwarten weitere Jugendbücher der Autorin zu lesen und hoffe sehr, dass sie bald welche schreiben wird.

Vergiss mein nicht! war, wenn ich mich recht erinnere, mein erstes Buch von Kasie West und eine unglaublich positive Überraschung. Man sieht es dem Buch nicht an, doch im Gegensatz zu den vielen zeitgenössischen Liebesgeschichten, die danach von der Autorin erschienen sind, handelt es sich hierbei um eine Geschichte, die ich am ehesten dem Science-Fiction Genre zuordnen würde. Die Idee dahinter finde ich immer noch sehr originell und die Autorin hat es geschafft sie gekonnt umzusetzen. Die Fortsetzung Bleib mir treu! konnte ich damals kaum erwarten und obwohl ich inzwischen einige weitere Romane der Autorin gelesen habe, sind diese beiden nach wie vor meine Favoriten.

Zu Kirschroter Sommer und Türkisgrüner Winter von Carina Bartsch muss ich eigentlich nicht mehr viel sagen, oder? Den ersten Band habe ich damals innerhalb kürzester Zeit verschlungen und die Fortsetzung musste ich sofort danach lesen, weil das Ende mehr als nur offen war. Ich hatte die Protagonistin augenblicklich in mein Herz geschlossen und bis zum Schluss mit ihr mitgefiebert.

Ich muss gestehen, dass ich von dieser Dilogie bisher nur Incarceron gelesen habe, doch mit diesem Fantasy-Roman konnte Catherine Fisher so von sich überzeugen, dass Sapphique unmöglich schlecht sein kann. Eigentlich wollte ich den zweiten Band schon kurz nach dessen Erscheinen lesen, aber es sind immer wieder andere Bücher dazwischen gekommen und inzwischen ist es so lange her, dass ich den ersten Band gelesen habe, dass ich mir erst einmal eine umfassende Zusammenfassung suchen muss, bevor ich mir den zweiten Band vornehmen kann. Ich bin jedoch fest entschlossen das zu tun, denn die Geschichte ist definitiv viel zu interessant, um nicht zu Ende gelesen zu werden.

Wenn ich bleibe von Gayle Forman hat mich beim Lesen tief berührt, auf eine Weise, wie ich sie seitdem kein zweites Mal erlebt habe. Mias Schicksal ist vielleicht nicht einzigartig, die Art, wie die Autorin ihre Geschichte erzählt und den Leser daran teilhaben lässt, dafür umso mehr. Ich habe beim Lesen sogar in der Öffentlichkeit geweint und es war mir egal, weil ich diesen Gefühlen einfach freien Lauf lassen musste. Im Unterschied zu einigen anderen hat mir auch die Fortsetzung, Love Song bzw. Nur diese eine Nacht, sehr gut gefallen. Sie war anders, keine Frage, aber sie brachte die Geschichte für mich gekonnt zum Abschluss und ich konnte mich trotz der neuen Perspektive sehr gut in Mia hineinversetzen.

Julia für immer und Romeo für immer von Stacey Jay haben mich gereizt, weil ich ein großer Fan von Shakespeare im Allgemeinen sowie Romeo & Julia im Speziellen bin. Außerdem mag ich es sehr, wenn bekannte Elemente oder Figuren genutzt werden, um etwas völlig Neues zu erschaffen, und das ist der Autorin in meinen Augen sehr gut gelungen. Und wer erwartet, dass Romeo und Julia in dieser Dilogie ebenfalls ein Liebespaar sind, der irrt sich gewaltig.

Streng genommen handelt es sich bei Einfach. Liebe. und Einfach. Für dich. von Tammara Webber nicht um eine Dilogie, da die Contours of the Heart noch weitere Bände umfasst, doch nur die ersten beiden Teile handeln von Jacqueline und Landon. Die beiden sind ein fantastisches Paar und ihre Liebesgeschichte ist sehr mitreißend, aber das ist nicht das einzige, was ihre Geschichte so empfehlenswert macht. Die Autorin bringt darin ein wichtiges Thema zur Sprache, das viel häufiger behandelt werden sollte.

Die Fortsetzung zu Du. Wirst. Vergessen. von Suzanne Young ließ unglaublich lange auf sich warten, dabei ist diese dystopische Geschichte augesprochen faszinierend und nimmt einen sofort gefangen. Die Zukunft, die die Autorin kreiert hat, ist wahrlich beängstigend und man kann sich durchaus vorstellen, dass die Ereignisse, die darin beschrieben werden, auch in der Wirklichkeit derartige Konsequenzen nach sich ziehen könnten. Die Fortsetzung, Ich.Erinnere.Mich., ist zwar etwas schwächer als der erste Band, insgesamt ist die Reihe aber dennoch sehr gelungen und aufgrund der Thematik wirklich lesenswert.

Berühre mich. Nicht. und Verliere mich. Nicht. von Laura Kneidl dürften inzwischen jedem New Adult Leser ein Begriff sein und auch mich konnte die berührende Geschichte von Sage und Luca in ihren Bann ziehen. Ich habe die beiden authentischen Protagonisten während des Lesens richtig ins Herz geschlossen und ihnen trotz aller Probleme so sehr gewünscht, dass sie endlich ihr verdientes Happy End bekommen.

Neben den zahlreichen Romanen dürfen auch diese beiden Graphic Novels auf dieser Liste nicht fehlen, obschon ich hier ebenfalls erst den Auftakt zur Dilogie gelesen habe. Mit Wires and Nerve hat Marissa Meyer ihre The Lunar Chronicles Tetralogie so gekonnt fortgesetzt, dass ich mir wünschte, die Reihe würde noch viel mehr Teile umfassen. Das ist vermutlich auch einer der Gründe dafür, dass ich Wires and Nerve – Gone Rogue bisher noch nicht gelesen habe – ich will einfach nicht, dass es schon wieder vorbei ist.

Apr  16

[Trailer] If I Stay

16. April 2014 | 11:05 | Verfilmt

Endlich ist er da: Der erste offizielle Trailer zur Verfilmung von If I Stay (dt. Titel: Wenn ich bleibe) von Gayle Forman. Ich fand das Buch unglaublich schön, doch es hat mich ebenso unzählige Male zum Weinen gebracht. Der Trailer hat es in weniger als drei Minuten auch schon geschafft mich zu berühren und zu Tränen zu rühren. Chloe Grace Moretz mag ich sowieso sehr gern und beim zweiten Schauen konnte ich mich mit Adam ebenfalls anfreunden. Ich freue mich schon sehr auf den Film und hoffe, dass er genauso gut ist wie der Trailer es einen Glauben macht. Taschentücher werde ich auf jeden Fall brauchen. Hoffentlich startet der Film in Deutschland nicht wieder erst Monate später als in den USA!

Jan  27

[Wochenrückblick] KW 04 – 2013

27. Januar 2013 | 20:18 | Rekapituliert

Heute habe ich mit Pfad des Tigers, der Fortsetzung zu Kuss des Tigers, begonnen und bin jetzt schon wieder hin und weg. Ich habe gerade einmal 75 Seiten gelesen und liebe es bereits.

Ich kann es kaum erwarten weiterzulesen und konnte mich eben nur schwer davon losreißen. Kelsey ist einfach eine tolle Protagonistin und ich freue mich schon auf das Wiedersehen mit Ren, Kishan und Mr. Kadam.

Nach den vielen positiven Rezensionen bin ich schon sehr gespannt auf Für immer die Seele und werde es bestimmt in naher Zukunft lesen. Urbat – Gefährliche Gnade habe ich bereits verschlungen, weil ich diesen Trilogieabschluss kaum erwarten konnte. Die Rezension folgt in den nächsten Wochen.
Was Jinx betrifft, so hatte ich inzwischen schon fast die Hoffnung aufgegeben das Buch jemals zu lesen. Auf Grund des – mal wieder – furchtbaren deutschen Covers wollte ich schon lange die englische Ausgabe haben. Das Hardcover ist aber bereits vergriffen bzw. nur zu einem unverschämt hohen Preis zu haben. Ich hätte mich daher sogar mit dem Taschenbuch zufrieden gegeben und habe es auch mehrfach bestellt, zweimal bei Amazon, einmal bei Dussmann. Der Zustand war aber jedes Mal so inakzeptabel, dass es mir das Geld einfach absolut nicht wert war! Ab Ende Dezember war das Buch aber nun auch auf Deutsch als eBook erhältlich und so werde ich dieses Werk meiner Lieblingsautorin nun doch noch lesen können.

Töchter des Mondes hat mich schon lange neugierig gemacht und nach einigen positiven Rezension möchte ich mir nun selbst ein Bild davon machen. Double Crossed ist eine Kurzgeschichte von Ally Carter, in der sie ihre beiden Serien miteinander vermischt. Ich werde es daher erst lesen, wenn ich den ersten Band ihrer Gallagher Girls Reihe gelesen habe – der erscheint ja bald auf Deutsch – damit ich die Überschneidungen auch bemerke. The Goddess Inheritance habe ich mir für den Fall besorgt, dass der zweite Band, wie ich befürchte, mit einem Cliffhanger endet. Beides sind eBooks und haben sowohl einen Vor- als auch einen Nachteil. Der Vorteil: Sie haben keine Gültigkeitssperre, obwohl sie die eigentlich haben müssten. Der Nachteil: Es sind beides leider nur PDFs und lassen sich daher nicht besonders gut auf dem Reader lesen. Letzteres trifft vor allem auf Double Crossed zu, das ich mir entweder noch als ePub besorgen oder auf dem PC lesen muss, weil die Schrift sonst einfach viel zu klein ist.

Es gibt einen neuen Trailer zu Beautiful Creatures.

Genau wie die erste wird auch die zweite Staffel von Game of Thrones komplett an einem Wochenende auf RTL2 ausgestrahlt, vom 8. bis 10. März jeweils ab 20:15 Uhr.

Chloe Moretz soll die Hauptrolle in der kommenden Verfilmung von If I Stay bzw. Wenn ich bleibe von Gayle Forman spielen. Der Produzent RJ Cutler soll Regie führen.

Kate Winslet ist im Gespräch für eine Rolle in der kommenden Verfilmung von Divergent bzw. Die Bestimmung von Veronica Roth.

Fox plant aus Lauren Olivers Delirium eine TV-Serie zu machen. Der Pilot wurde bereits geschrieben und soll bald gedreht werden.

Das Spin-Off zu The Vampire Diaries über die Originals, insbesondere natürlich Klaus, scheint schon fast in trockenen Tüchern zu sein. Inzwischen wurde bekannt gegeben, dass Daniel Gillies als Elijah dabei sein wird.

Keine geringere als Stephenie Meyer hat sich die Rechte an der Verfilmung von Anna Dressed in Blood bzw. Anna im blutroten Kleid von Kendare Blake gesichert.

Wie ich schon im Oktober letzten Jahres berichtete, soll The Selection von Kiera Cass eine zweite Chance bekommen. The CW hat offiziell eine neue Pilotfolge bestellt. Allerdings hat die geplante Hauptdarstellerin sich inzwischen anderen Projekten zugewandt, weshalb die Rolle der America nun wieder neu zu besetzen ist.

Das neue Buch von Rachel Ward erscheint Ende des Jahres bei Chicken House

Der vierte und damit letzte Band der Serie von Lauren Kate wird unter dem Titel Engelslicht im August dieses Jahres auf Deutsch erscheinen.

Die Ankunft von Ally Condie hat es auf Platz 2 der Spiegel Bestsellerliste geschafft.

Kyria & Reb wird, entgegen der ursprünglichen Planung, keinen dritten Band erhalten, sondern ist schon mit dem zweiten Band abgeschlossen.

Dan Wells wird dieses Jahr für Lesungen nach Deutschland kommen.

Apr  03

[Wochenrückblick] KW 13

03. April 2011 | 17:30 | Rekapituliert

Diese Woche war lesetechnisch etwas besser, zwar nicht qualitativ, leider, aber dafür immerhin quantitativ.

SuB-Zuwachs

Diese Woche sind es wieder drei Bücher. Naja, eigentlich fünf, aber den vierten und fünften Teil der Susannah-Serie von Meg Cabot zählen nicht wirklich zum SuB. Ich habe beide schon auf Englisch gelesen und somit dienen die deutschen Ausgaben nur zur Vervollständigung meiner Sammlung. ;)
Ich habe diese Woche Virals und Weißer Fluch erhalten. Auf beide Bücher freue ich mich schon sehr und bin gespannt, ob sie mir genauso gefallen, wie die positiven Rezensionen es hoffen lassen. Außerdem habe ich für wenig Geld noch eine Hardcover-Ausgabe von Isabel Abedis Whisper ergattern können. Damit fehlt mir noch noch eines ihrer Jugendbücher, das darf aber auch irgendwann noch bei mir einziehen!

Challenge Erfolge

Ich habe diese Woche zwar drei Bücher gelesen bzw. bisher nur zwei, aber bei Liebesangst fehlen nur noch 20 Seiten und die werde ich gleich noch lesen. Leider sind die Bücher nicht unbedingt Challenge-tauglich. Ash kann ich aber wohl wenigstens für die Heart Beating Stories Challenge verbuchen und Liebesangst sowie Hundeherz steuern immerhin ihre jeweiligen Anfangsbuchstaben zur abc Challenge bei. Damit hätte ich dann schon mal vier der fünf erforderlichen Bücher für die erste Challenge und 11 der angestrebten 12 Buchstaben für die abc Challenge.

Literaturverfilmungen

Nach dem großen Erfolg der filmischen Umsetzung der Twilight-Saga, setzt Summit nun weiterhin auf Literaturverfilmungen und hat sich schon einige Rechte gesichert, unter anderem an Divergent von Veronica Roth und If I Stay bzw. Wenn ich bleibe von Gayle Forman.

Der erste Trailer für den vorletzten Twilight-Film, Breaking Dawn, Part 1 wird angeblich am 05. Juni bei den MTV Movie Awards 2011 gezeigt.

In dieser Woche startet Beastly mit Vanessa Hudgens und Alex Pettyfer in den Hauptrollen auch endlich in den deutschen Kinos.

Liosgate testet weiterhin männliche Schauspieler für die Rollen von Peeta und Gale. Besonders hoch im Kurs stehen dabei wohn Liam Hemsworth als Gale und Josh Hutcherson als Peeta. Mal sehen, wer schließlich das Rennen macht. Der Drehstart rückt immer näher und näher und Lionsgate wird bald eine Entscheidung treffen müssen.

Sonstige Neuigkeiten

Der zweite Teil der Fallen-Serie von Lauren Kate erhält in Deutschland den Titel Engelsmorgen.

Sophie Jordans Firelight erscheint mit dem Untertitel Brennender Kuss noch im Spätsommer bei Loewe.

cbj hat sich die Rechte an Whither von Lauren DeStefano gesichert. Der erste Teil erscheint schon im Herbst und trägt den Titel Totentöchter – Die dritte Generation.

Im Februar 2012 erscheint Arkadien erwacht nun nach England endlich auch in den USA. Band 2 und 3 folgen in den Jahren darauf. Wenn sich die Bücher dort so gut verkaufen wie hier, klopft ja vielleicht auch ein amerikanischer Produzent für eine Verfilmung an!?

Andreas Eschbach plant zunächst mindestens drei Bücher für seine neue Jugendbuch-Serie. Der zweite Band Hide*Out erscheint noch in diesem Jahr, der dritte soll im Jahr darauf heraus kommen.

Dez  04

[Lesestatistik] November 2010

04. Dezember 2010 | 19:46 | Ausgewertet

Hier kommt – etwas verspätet – die Lesestatistik für den November 2010. Es war für mich ein wirklich guter Lesemonat, sowohl qualitativ als auch quantitativ.

Im November gelesen

  1. Ascheherz // Nina Blazon
  2. Wunderhund // Ingrid Lee
  3. Wake // Lisa McMann
  4. Wenn ich bleibe // Gayle Forman
  5. Sternwanderer // Neil Gaiman
  6. Zweiunddieselbe // Mary E. Pearson

Gelesene Seiten: 1.753

Im November gekauft/gewonnen/erhalten

  1. Das Tal - Der Sturm // Krystyna Kuhn
  2. Blood and Chocolate // Annette Curtis Klause
  3. Das Lächeln der Frauen // Nicolas Barreau
  4. Grimm // Christoph Marzi

Kosten: 0,00 €
Bereits gelesen: 0
SuB-Anstieg: - 2

Aktueller SuB-Stand: 156

Tatsächlich habe ich es geschafft meinen SuB wenigstens ein bisschen abzubauen! Ich bin ja so stolz auf mich. *g*

Buch des Monats

Die Wahl fiel mir diesen Monat irgendwie schwer, gleichzeitig aber auch irgendwie leicht. Mein Gefühl tendierte von Anfang an zu Ascheherz, obwohl ich noch so viele andere wirklich tolle Bücher in diesem Monat gelesen habe. Doch Ascheherz sticht einfach heraus.

Nov  21

[Rezension] Wenn ich bleibe

21. November 2010 | 19:00 | Gelesen

Titel: Wenn ich bleibe
Autorin: Gayle Forman
Originaltitel: If I Stay
Erstveröffentlichung: 2009
Übersetzerin: Alexandra Ernst

Wissenswertes

Wenn ich bleibe ist der zwar schon der dritte, aber auch der bisher bekannteste Roman der amerikanischen Autorin Gayle Forman. Darin geht sie auf sehr bewegende Weise auf die wohl elementarste Frage des Lebens ein: Wie würde ich mich entscheiden, wenn ich eine Wahl hätte? Leben oder Sterben?

Der Erfolg des Buches liegt auf der Hand: Es stand auf Platz 8 auf der Bestsellerliste der New York Times, die Rechte an dem Roman wurden in über 23 Länder verkauft und auch eine Verfilmung ist schon in Arbeit.

Die Fortsetzung, where she went, erscheint im April 2011 in den USA. In Deutschland erscheint das Buch unter dem Titel Love Song schon zwei Monate darauf.

(Mehr…)

Nov  19

[Neuerscheinungen] Sechs

19. November 2010 | 19:28 | Erwartet

Eine Vielzahl der Verlage der Verlagsgruppe Random House, unter anderem Heyne fliegt und Blanvalet, hat im Laufe der Woche sein Frühjahrsprogramm 2011 veröffentlicht. Meine Favoriten daraus werde ich euch jetzt vorstellen. ;) (Die vollständigen Programme aller Verlage findet ihr auf der Verlagswebsite.)

Katzenjammer von Frauke Scheunemann

Geschafft! Endlich hat Dackel Herkules für Frauchen Carolin den richtigen Mann gefunden: Marc, Tierarzt und echter Hundeversteher. Als sie in der Wohnung über Marcs Praxis zusammenziehen, ist Herkules selig. Nur der Kater Herr Beck, Dackels bester Freund, bleibt skeptisch. Nach seiner Erfahrung ist das Leben reichlich kompliziert. Recht hat er: Denn da gibt es leider noch Sabine, Marcs Exfrau, die plötzlich wieder Interesse an ihrem Verflossenen zeigt. Und die schöne Cherie, eine elegante Golden-Retriever-Dame, die von Herkules glühend verehrt wird, aber ihrerseits den zwei Köpfe kleineren Dackel komplett ignoriert. Kurz: Schon bald hat Herkules alle Pfoten voll zu tun, seine Menschen vor neuen Katastrophen zu bewahren und Cheries Herz vielleicht doch noch für sich zu erobern …

Katzenjammer erscheint im März 2011 bei Page & Turner.

Love Song von Gayle Forman

Das Ende seiner großen Liebe zu Mia lässt Adam fast am Leben zerbrechen. Ruhelos, leer, ausgebrannt fühlt er sich, trotz seiner sensationellen Erfolge als Rockstar. Auch wenn er seinen Gefühlen auf der millionenfach verkauften CD Collateral Damage Ausdruck verliehen hat, ist der Schmerz über den Verlust von Mia noch immer zu stark, als dass er ihn ertragen könnte. Als Adam von einem Konzert erfährt, das Mia, inzwischen gefeierte Cellistin, in New York gibt, will er nur eines: sie wiedersehen. Noch in derselben Nacht finden sie den Mut, sich auszusprechen, sich auszusöhnen und sich zu trennen, um eigene Wege zu gehen. Da hört er, wie eine Stimme seinen Namen ruft …

Love Song erscheint im Juni 2011 bei Blanvalet.

Wie ein Licht in der Nacht von Nicholas Sparks

Die kleine Gemeinde Southport in North Carolina hat mysteriösen Zuwachs bekommen: Die junge Katie hat sich in einem komplett abgelegenen Bungalow niedergelassen. Sie ist sehr hübsch, richtet sich aber bewusst unscheinbar her. Sie arbeitet als Kellnerin und schafft es dennoch, jeden näheren Kontakt zu vermeiden. Niemand kennt sie, niemand weiß von ihrer Herkunft – und von ihrem dunklen Geheimnis. Doch zwei Menschen am Ort kämpfen um ihre Nähe: Alex, der freundliche junge Witwer, der als alleinerziehender Vater für seine zwei kleinen Kinder sorgt. Und Jo, Katies schlagfertige Nachbarin. Wider Willen lässt sich Katie von beiden in eine freundschaftliche Beziehung verstricken. Und schon bald hegt sie für Alex deutlich stärkere Gefühle. Aber sie ist wild entschlossen, nie mehr einen Mann zu lieben. Zu groß sind die Schrecken der Vergangenheit. Und zu groß ist auch jetzt noch das Risiko …

Wie in Licht in der Nacht erscheint im April 2011 bei Heyne.

Diese drei Bücher haben mich auf Anhieb angesprochen. Katzenjammer ist die Fortsetzung von Dackelblick, was mich ebenfalls von Anfang an interessiert hat. Leider habe ich es noch nicht gelesen, aber bald ist Weihnachten und vielleicht finde ich es ja unter dem Weihnachtsbaum. ;)

Love Song ist die Fortsetzung von Wenn ich bleibe, was ich gerade lese. Die Inhaltsangabe habe ich deshalb nur überflogen. Wenn ich bleibe gefällt mir bisher aber ausgesprochen gut, sodass ich auch auf die Fortsetzung gespannt bin. Einen Wermutstropfen gibt es allerdings auch: Last Song erscheint nur als Paperback, was ich erstens nicht mag und zweitens nicht zum ersten Teil passt, der noch als Hardcover erschienen ist. angry

Zu guter Letzt erscheint noch ein neues Buch von Nicholas Sparks. Da ist die Inhaltsangabe im Prinzip fast egal, seine Bücher sind alle super. Aber die Handlung klingt durchaus interessant. ;)

Aug  01

[Lesestatistik] Juli 2010

01. August 2010 | 19:41 | Ausgewertet

Hier ist die Lesestatistik für den Juli 2010. Wegen der Abschlussprüfungen und dem dazugehörigen Lernstress habe ich gerade mal ein Buch gelesen, was ich auch sehr bedauere. Aber ich hoffe, dass ich in den Semesterferien jetzt wieder mehr zum Lesen komme.

Im Juli gelesen

  1. Die Geheime Sammlung // Polly Shulman

Gelesene Seiten: 345

Im Juli gekauft/gewonnen/erhalten

  1. Geheimnisvolles Vermächtnis // Mary Hooper
  2. Sternwanderer // Neil Gaiman
  3. Mit dir an meiner Seite // Nicholas Sparks
  4. Wunderhund // Ingrid Lee
  5. Ich schreib dir morgen wieder // Cecelia Ahern
  6. Wake // Lisa McMann
  7. Wenn ich bleibe // Gayle Forman
  8. Urbat. Die dunkle Gabe // Bree Despain
  9. Alera - Geliebter Feind // Cayla Kluver
  10. Ein einziges Jahr // Louise Brown
  11. Die Kaiserin des blauen Lichts // Laura Gallego Garcia
  12. Morland - Die Rückkehr der Eskatay // Peter Schwindt
  13. Chroniken der Weltensucher - Die Stadt der Regenfresser // Thomas Thiemeyer
  14. Nox - Das Erbe der Nacht // Michael Borlik
  15. Zweiunddieselbe // Mary E. Pearson
  16. Damian - Stadt der gefallenen Engel // Rainer Wekwerth
  17. Black Out // Andreas Eschbach
  18. Engel der Nacht // Becca Fitzpatrick

Kosten: 0,00 €
Bereits gelesen: 0
SuB-Anstieg: +17

Aktueller SuB-Stand: 146

Kein Kommentar …

Buch des Monats

Diesen Monat wird es ausnahmsweise kein Buch des Monats geben, weil ich auf Grund der Prüfungen eben nur ein Buch geschafft habe. Dafür werde ich ein anderes Buch als Empfehlung auswählen. ;)

Jul  30

[SuB-Zuwachs] Vier

30. Juli 2010 | 00:15 | Gehortet

In meinem letzten Post hatte ich euch noch nicht alle meine neuen Bücher gezeigt, hier also der Rest bzw. eigentlich auch wieder nur die Hälfte davon. ;P

Wake

Träume, in denen man nackt durch die Stadt geht? Aus einem Hochhaus stürzt? Die hübsche Nachbarin küsst? Das hat die siebzehnjährige Janie alles schon zur Genüge gesehen – in anderer Menschen Träume. Wann immer jemand in ihrer Umgebung einschläft, kann sie seine Träume sehen. Nur kann sie niemandem davon erzählen, denn keiner würde ihr glauben. Und so lebt sie mit einer Gabe, die sie nicht will und die sie nicht kontrollieren kann. Doch dann wird sie in einen Alptraum gezogen, der ihr das Blut in den Adern gefrieren lässt. Zum ersten Mal ist Janie mehr als nur die Zuschauerin eines Traums. Sie ist mittendrin …

Wenn ich bleibe

Mia muss sich entscheiden: Soll sie bei ihrem Freund Adam und ihrer Familie bleiben – oder ihrer großen Liebe zur Musik folgen und mit ihrem Cello nach New York gehen? Was, wenn sie Adam dadurch verliert?

Und dann ist von einer Sekunde auf die andere nichts mehr, wie es war: Auf eisglatter Fahrbahn rast ein Lkw in das Auto, in dem Mia sitzt. Mit ihrer Familie. Sie verliert alles und steht vor der einzigen Entscheidung des Lebens: Bleiben oder gehen?

Ein einziges Jahr

Die Engländerin Eve zieht es nach fünfzehn Jahren in Deutschland zurück in ihre Heimatstadt London. Sie verlässt nicht nur Hamburg, sondern auch ihren Freund Mark. Die Beziehung war, fand Eve, perspektivlos geworden. In London will sie als Presseberaterin das angestaubte Image des traditionsreichen Hotel Rochester aufpolieren. Ihr neues Leben ist voller überraschender Begegnungen und erhoffter Herausforderungen: Der Künstler William führt sie in die ihr unbekannten Seiten Londons ein, mit dem Queen-Double Elizabeth Anderson schließt Eve enge Freundschaft. Und sie kommt Julian Sommersby näher, dem kühlen, attraktiven Hoteldirektor. Doch dann taucht Mark auf, der Eve nicht kampflos aufgeben will. Eve hat ihn immer für seine Verlässlichkeit geliebt. Sie wird sich entscheiden müssen. Es ist schließlich Elizabeth, die Eve die Augen öffnet für die wirklich wichtigen Dinge im Leben.

Die Kaiserin des blauen Lichts

Bipa und Aer leben wie viele andere Familien in den Höhlen. Draußen herrscht immer Winter, es ist neblig, kalt und ungemütlich.

Nur hinter den Eisbergen, heißt es, im Ätherischen Reich, hat die Unwirtlichkeit ein Ende. Dort gibt es kein Leiden, Hunger und Durst existieren nicht. Bipa glaubt diesen Geschichten nicht. Doch Aer hat sich schon auf den Weg gemacht und Bipa beschließt, ihm zu folgen.

Morland – Die Rückkehr der Eskatay

Hoch im Norden liegt Morland. Die Zeiten sind schlecht. Immer mehr Menschen hungern, es kommt zu Unruhen und die Geheimpolizei ist allgegenwärtig. Eine rätselhafte Todesserie erschüttert das Land: Kopflose Leichen werden geborgen, doch es sind keine Mordopfer. Und es tauchen Kinder mit seltsamen Fähigkeiten auf, wie man sie seit vielen tausend Jahren nicht gesehen hat. Die Geheimpolizei setzt alles daran, dieser Kinder habhaft zu werden …

Archive

Online seit

Hinweis: In nahezu allen Beiträgen sind die ggf. abgebildeten Buchcover o.Ä. mit einem sog. Affiliate-Link hinterlegt und gelten daher als Werbung.