Nov  09

[News] Neue Reihe von Meg Cabot endlich auch auf Deutsch

09. November 2017 | 17:05 | Erfahren

Ich wusste schon seit geraumer Zeit, dass ein bestimmter deutscher Verlag die Rechte an From the Notebooks of a Middle School Princess, der wunderbaren neuen Serie von Meg Cabot über Mias kleine Halbschwester Olivia, erworben hatte und habe jedes Halbjahr die neuen Vorschauen auf der Suche nach der deutschen Ausgabe durchforstet. Jetzt ist es endlich offiziell: Der erste Band der Reihe erscheint unter dem Titel Ich bin dann mal Prinzessin im Frühjahr 2018 bei dtv – und als Hörbuch bei DAV – und der zweite Band soll sogar schon im Herbst des gleichen Jahres folgen!

Sogar das deutsche Cover finde ich recht gelungen, auch wenn mir das Original, wie so oft, etwas besser gefällt. Doch es passt wirklich wunderbar zur Handlung und zur sympathischen Protagonistin. Ich frage mich allerdings, was die Katze auf dem Cover verloren hat. Jedenfalls sieht es für mich wie eine Katze aus, dabei hat Olivia einen kleinen Hund – und ein Pony, aber das soll es sicher auch nicht darstellen. *g*

Die 12-jährige Halbwaise Olivia lebt bei Tante und Onkel und hat ihren Vater noch nie gesehen. Ihr Leben ändert sich von einem Moment auf den anderen, als eines Tages eine Limousine vor der Schule hält und Prinzessin Mia von Genovia Olivia einlädt, ihren gemeinsamen Vater kennenzulernen. In Wahrheit ist Olivia nämlich Mias Halbschwester und somit von königlicher Herkunft. Damit rückt sie in das Rampenlicht der Öffentlichkeit und hält ihre aufregenden Erlebnisse in einem Tagebuch für ihre beste Freundin fest.

Jan  08

[Cover Voting] Looking for Hope

08. Januar 2015 | 13:03 | Beäugt, Erfahren

Achtung, Achtung! dtv hat uns erhört und wird das Cover zu Looking for Hope ändern. Das Beste daran: Wir dürfen über das Cover abstimmen!

Die folgenden drei Versionen stehen zur Auswahl:

Meiner Meinung nach sind alle drei Cover eine deutliche Verbesserung – endlich steht mal der männliche Protagonist im Mittelpunk! Mein persönlicher Favorit ist aber das zweite, weil es mir schon auf dem Original so gut gefallen hat. Mit dem dritten könnte ich allerdings auch noch sehr gut leben, lediglich das erste gefällt mir weniger gut.

Wichtiger Hinweis: Ihr müsst nicht auf die Bilder selbst, sondern auf Cover 1, Cover 2 oder Cover 3 direkt über den farbigen Balken klicken bevor ihr über den Button unten euer Voting bestätigt.

Hier könnt ihr eure Stimme abgeben. Das Voting läuft vom 8.-18. Januar 2015.

Mai  22

[News] 24 Stunden Buch 2014

22. Mai 2014 | 13:36 | Erfahren

Diesen Freitag bis Samstag findet in Berlin und Brandenburg in diesem Jahr zum zweiten Mal die Aktion 24h Buch statt, bei der man innerhalb von knapp 24 Stunden etliche literarische Veranstaltungen verschiedenster Art besuchen kann. Ich selbst kann an den für mich interessantesten Terminen, z.B. die Führung durch den Ullstein Verlag, leider nicht teilnehmen, weil sie sich mit der Cocktailstunde mit Samantha Young überschneiden, aber ich wollte euch trotzdem auf dieses tolle Event aufmerksam machen. Bei mir klappt es ja dann vielleicht im nächsten Jahr. ;)

Weitere Informationen sowie das vollständige Programm könnt ihr hier finden.

Mai  14

[News] Neues Catching Fire Poster

14. Mai 2013 | 23:17 | Erfahren

Heute wurde ein neues Poster zur kommenden Verfilmung von Catching Fire veröffentlicht und Lionsgate hat sich natürlich wieder etwas ganz Besonderes einfallen lassen:

The Sun Persists In Rising, So I Make Myself Stand.

Ich persönlich finde diesen Gemälde-Look total genial.

Sep  12

[News] Lesungen in Berlin im Herbst 2012 (#4)

12. September 2012 | 18:52 | Erfahren

Wie ich schon zuvor berichtete, kommt Marie Lu, die Autorin von Legend, in diesem Herbst auch in unsere schöne Hauptstadt Berlin. Laut meinen Informationen soll es eigentlich zwei Lesungen geben, eine am Vormittag und eine am Nachmittag, für letztere sind die Planungen allerdings noch nicht abgeschlossen. Da die neue Website der BLI – Berliner Literatur Initiative noch nicht online sind, hier die konkreten Eckdaten zur frühen Lesung für alle Interessenten zum Mitschreiben:

Wer?: Marie Lu
Was?: Lesung und Gespräch
Wann?: am 15. Oktober 2012 um 11 Uhr
Wo?: Schlosspark Theater (Berlin-Steglitz)

Die Veranstaltung ist kostenlos, aber anmeldepflichtig! Anmelden könnt ihr euch ganz einfach per Mail an b.murke@bli-online.de.

Ich freue mich schon sehr darauf und bin auf jeden Fall dabei. Wer kommt mit?

PS: Autogramm- oder Signierwünsche nehme ich wie immer gern entgegen. ;) (Alledings nur bis mein Kontingent erschöpft ist.)

Sep  03

[News] Lesungen in Berlin im Herbst 2012 (#3)

03. September 2012 | 19:48 | Erfahren

Eigentlich hatte ich für heute gar keinen Beitrag geplant, aber was ich vorhin zufällig entdeckt habe, muss ich euch natürlich sofort mitteilen: Nina Blazon wird am 6. September, also schon diese Woche Donnerstag, in Berlin aus Laqua lesen!

Ich freue mich sehr darüber, dass diese tolle deutsche Autorin nun doch endlich mal in die Hauptstadt kommt und bin natürlich auf jeden Fall dabei um meine Ausgabe des Buches signieren zu lassen. Schade finde ich allerdings, dass die Lesung erst so wenige Tage zuvor öffentlich bekannt gemacht wird, da die Wahrscheinlichkeit somit hoch ist, dass es nur wenige rechtzeitig mitbekommen. Das könnte dann womöglich dafür sorgen, dass die Autorin nicht so schnell wieder nach Berlin kommt, weil kaum Zuhörer erscheinen.

Vielleicht wird ja der ein oder andere Fan aus Berlin oder Umgebung durch meinen Beitrag noch darauf aufmerksam und nutzt diese Chance. Ich werde sie mir jedenfalls nicht entgehen lassen, denn ich mag nicht nur ihre Bücher, sondern auch Nina Blazon als Person unheimlich gern. ;)

Alle weiteren Informationen zur Lesung findet ihr auf der Verlagswebsite.

Aug  23

[News] Lesungen in Berlin im Herbst 2012 (#2)

23. August 2012 | 23:03 | Erfahren

Ich habe inzwischen noch zwei weitere Lesungen in Berlin entdeckt, die noch in diesem Jahr stattfinden sollen und für den ein oder anderen von euch vielleicht von Interesse sind.

In meinem letzten Beitrag zu diesem Thema hatte ich ja bereits erwähnt, dass Cornelia Funke auf Lesereise geht und auch, wenn noch nicht alle Termine im Internet bekannt gegeben wurden, habe ich immerhin schon genauere Informationen zu ihrer Lesung in Berlin entdeckt. Diese findet am 24. November statt und meine Karte habe ich mir bereits gesichert. Alle weiteren Details finde ihr hier.

Außerdem kommt auch P.C. Cast im November nach Berlin. Für mich selbst ist das weniger interessant, weil ich keines ihrer Bücher gelesen habe und das auch nicht vorhabe. Aber ich weiß, dass sie viele Leser hat und somit vielleicht auch einige von euch gern diese Chance wahrnehmen möchten. Genauere Informationen zu der Veranstaltung findet ihr hier.

Ich kann nur sagen, dass ich es wirklich toll finde, dass endlich mal ein paar mehr Lesungen in Berlin statt finden und freue mich über diese, hoffentlich andauernde, Entwicklung. Jetzt fehlt eigentlich nur noch eine Lesung von Marie Lu in Berlin. ^^

Aug  03

[News] Lesungen in Berlin im Herbst 2012 (#1)

03. August 2012 | 17:27 | Erfahren

Wie viele andere Bücherwürmer gehe auch ich gern zu Lesungen und nutze die, oft einmalige Chance, einen Autor einmal live zu erleben, wenn sie sich mir bietet. Leider ist es aber nicht nur häufig so, dass bestimmte Autoren einfach nicht in meine Nähe kommen, sondern dass man manchmal überhaupt nicht oder erst zu spät von solchen Veranstaltungen erfährt, weil die Termine entweder gar nicht im Internet stehen oder nur sehr weit verstreut.

Das Portal werliestwannwo war eine tolle Idee, das finde ich nach wie vor, aber sie wird einfach nicht genügend genutzt, vor allem nicht von den Verlagen selbst, sodass man dort nur selten fündig wird, da nur ein Bruchteil der Lesungen eingetragen ist.

Man muss sich also weiterhin selbst auf die (lange) Suche machen um herauszufinden, ob und wann eine interessante Lesung in der Nähe stattfindet. Dies mache ich sehr oft und meine Ergebnisse für den Herbst 2012 möchte ich heute vorstellen, damit ihr vielleicht die eine oder andere Lesung entdeckt, die euch sonst entgangen wäre. Da ich meine Suche aber unmöglich auf ganz Deutschland erstrecken kann, beschränke ich mich auf Berlin (und Umgebung). Aber ich bin ja mit Sicherheit nicht die einzige, die aus dieser Gegend kommt. ;)

Im September findet das 12. Internationale Literaturfestival Berlin statt und in dem Kinder- und Jugendprogramm sind einige bekannte Autoren vertreten, darunter auch Rachel Ward, Janne Teller und John Green, die sogar mehrfach lesen. Alle Termine und weitere Informationen findet ihr hier.

Im Herbst kommt, wie viele von euch schon wissen, auch Jay Asher nach Deutschland und macht unter anderem am 11.09. Halt in Berlin. Er wird um 11 Uhr im Schloßpark-Theater lesen. Der Eintritt ist hier frei, erfordert aber eine Anmeldung per Mail an b.murke@bli-online.de.

Für Rachel Ward, John Green und Jay Asher habe ich mir bereits eine Karte bzw. einen Platz gesichert und freue mich schon sehr darauf, auch wenn drei Lesungen an nur zwei Tagen etwas stressig werden könnten.

Des Weiteren kommen einige, vorrangig deutsche, Autoren im Rahmen der 1. Sprachwoche Berlin in die Hauptstadt und lesen gleich an mehreren Tagen, z.B. Corina Bomann und Holly-Jane Rahlens. Alle Termine dazu findet ihr hier.

Bei Corina Bomann bin ich noch am Überlegen, ob ich da hingehen sollte, aber das lass ich mir lieber noch eine Weile durch den Kopf gehen.

Ferner kommt am 26.10. kommt ferner auch Carlos Ruiz Zafón für eine Lesung nach Berlin. Da ich noch nichts von ihm gelesen habe, werde ich sehr wahrscheinlich auch nicht hingehen. Vielleicht interessiert es aber trotzdem den ein oder anderen von euch, denn er ist ja ein sehr beliebter Autor. Weitere Infos findet ihr auf der Verlagswebsite.

Cornelia Funke soll ja angeblich auch in diesem Herbst noch auf Lesereise durch Deutschland gehen. Dazu konnte ich allerdings noch keine Informationen finden. Sobald ich mehr erfahre, werde ich darüber berichten.

Ich hoffe, es ist vielleicht etwas für euch dabei und ihr nutzt die Chance einen (oder mehrere) dieser Autoren live zu erleben, wenn ihr aus Berlin oder Umgebung seid. Für die Autoren, zu denen ich auf jeden Fall hingehe, nehme ich auch (gegen Erstattung der Versandkosten) gern Autogramm- und/oder Signierwünsche entgegen, wenn ihr nicht die Möglichkeit habt selbst hinzugehen, weil ihr zu weit entfernt wohnt o.ä. Allerdings nur in begrenzter Anzahl, also wer zuerst kommt, malt zuerst. ^^

Apr  06

[News] Literaturverfilmungen an den Osterfeiertagen

06. April 2012 | 13:47 | Erfahren

Wie in jedem Jahr laufen an den Feiertagen etliche Filme im Fernsehen und das nicht nur abends, sondern den ganzen Tag über. Darunter sind natürlich auch Literaturverfilmungen, von denen ich eben mal ein paar (schöne) heraus gesucht habe. ;)

Die Tochter von Avalon
Freitag, 15.00 Uhr, Pro7
Sonntag, 13.10 Uhr, Pro7

Sakrileg
Sonntag, 20.15 Uhr, Sat.1
Montag, 17.15 Uhr, Sat.1

Illuminati
Montag, 20.15 Uhr, Sat.1

Stormbreaker
Sonntag, 16.25 Uhr, Pro7
Montag, 10.10 Uhr, Pro7

Eine für 4
Samstag, 20.15 Uhr, sixx
Samstag, 23.45 Uhr, sixx

Coraline
Samstag, 18.35 Uhr, zdf.neo

Pünktchen und Anton
Samstag, 15.30 Uhr, 3Sat

Die Päpstin
Samstag, 23.30 Uhr, ARD

Die unendliche Geschichte
Montag, 8.15 Uhr, ARD

Glaubensfrage
Montag, 00.00 Uhr, ZDF

Ich hoffe, es ist der ein oder andere interessante Film für euch dabei. Bis auf Coraline und Die Päpstin habe ich alle schon gesehen und mit einer Ausnahme haben sie mir sehr gut gefallen. Lediglich von Die Tochter von Avalon war ich ziemlich enttäuscht, weil das Buch für meinen Geschmack viel zu kindlich, teilweise schon fast lächerlich, umgesetzt wurde, aber da es sich um eine Verfilmung eines Werks von Meg Cabot handelt, konnte ich sie nicht unerwähnt lassen.

Feb  08

[News] Hauptrollen für die Beautiful Creatures Verfilmung

08. Februar 2012 | 12:01 | Erfahren

Dass Beautiful Creatures (dt. Titel: Sixteen Moons) von Kami Garcia und Margaret Stohl verfilmt werden soll, wussten wir ja schon länger und mit Viola Davis als Amma stand das erste Mitglied des Casts fest, wie ich am Sonntag berichtete. Inzwischen stehen aber sogar schon die beiden Hauptrollen, Ethan und Lena, fest!

Die Rollen von Ethan Wate und Lena Duchannes werden von Jack O’Connell und Alice Englert übernommen.

Ich kenne keinen der beiden Schauspieler und muss auch leider sagen, dass ich mich bisher so gar nicht mit ihnen anfreunden kann. Sowohl von Ethan als auch von Lena hatte ich beim Lesen eine völlig andere Vorstellung. So, wie er auf dem oben abgebildeten Photo aussieht, kann ich mich noch am ehesten mit Jack anfreunden, aber auf vielen anderen Photos finde ich ihn ganz furchtbar. Und diese Alice als Lena finde ich auch nicht so toll, sie gefällt mir irgendwie überhaupt nicht. Sehr schade! Anschauen werde ich mir den Film aber trotzdem um mir selbst ein Bild davon zu machen. Manchmal haben mich auch schon scheinbar völlig ungeeignete Schauspieler noch von sich überzeugen können.

Was haltet ihr von den beiden Darstellern für die Hauptrollen?

Archive

Online seit